Antwort schreiben 
Kazuya
Verfasser Nachricht
yamaneko


Beiträge: 2.507
Beitrag #21
RE: Kazuya
na da sage ich aber ganz herzlich DANKESCHÖN und frage, ob ich den O'Neill, der vor 25 Jahren 700 ATS gekostet hat, wegwerfen muß.
Wo findet man die Listen des adv. und des Ryuusui?
Jetzt könnte ich noch schreiben: Katih, "frag doch den Kazuya, wie er sich schreibt!"
LG
yamaneko

26.03.07 11:12
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
adv


Beiträge: 958
Beitrag #22
RE: Kazuya
Vielleicht gehst Du bei dem schönen Wetter einfach mal spazieren. grins
26.03.07 15:48
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
shinobi


Beiträge: 920
Beitrag #23
RE: Kazuya
Wir sollten alle ein wenig mehr spazieren gehen, nicht? hoho
26.03.07 15:51
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
yamada


Beiträge: 957
Beitrag #24
RE: Kazuya
(23.03.07 20:27)yamaneko schrieb:Da japanische Vornamen meistens in der bildhaften Kanji-Schrift geschrieben werden, kommt hier ein weiterer Aspekt zum tragen: Viele japanische Babys bekommen einen Namen, der aus besonders schön anzusehenden Schriftzeichen besteht!

Es stimmt, und zwar es kommt sowie in Frage, wie sich ein Name anhört.
Ein berühmter japanischer Marathonläufer hat vor über zwanzig Jahren seinen Sohn 'Subaru(すばる)' benannt,
die japanische Benennung für die Plejaden(Atlantiden) also , jedoch war es damals nicht erlaubt, als ein Schriftzeichen für Vornamen
das entsprechende Kanji-Zeichen '昴' zu verwenden, so dass dieser anstelle davon ein anderes seinerzeit schon verfügbares, ähnliches Schriftzeichen '昂',
das selbstverständlich mit dem Sternhaufen in gar keinem Zusammenhang steht, zwangsläufig zu Hilfe genommen
und seinen Sohn mit dessen Vornamen 'Subaru' als '昂' angemeldet haben soll, obwohl sich '昂' gemeinhin 'Takashi(たかし) lesen lässt,
aber auf keinen Fall als 'Subaru' lesbar. Übrigens kann '昴' heutzutage für Vornamen verwendet werden.

Die zehn meistvergebenen Vornamen Japans in den Jahren 1997 bis 2006 sind aus den Tabellen der folgenden Site ersichtlich.
http://meimei.tatujin.org/nameranking.html
Die hier angegebenen Vornamen kamen bis in den siebziger Jahren wahrscheinlich nie vor, auch wenn Namen mit dieselber Lesung nicht selten waren.
Das liegt daran, dass die für Vornamen benützbaren Schriftzeichen inzwischen weitgehend zugenommen haben.

Oder aber als ein verblüffendes Beispiel sollte man ein Ehepaar nennen, das 1993 in Japan durch seine Namensvergebung Aufsehen erregt hat.
Sie haben nämlich ihrem Sohn den Vornamen '悪魔(Akuma)', das heißt 'Teufel' geben wollen, der amtlich jedoch natürlich nicht anerkannt wurde.


Als eine Bezeichnung in Kanji für den männlichen Vornamen, Kazuya stellt sich man gewöhnlich '一哉', '和哉', '一也' oder '和也' vor.
'也' und '哉' tragen für sich keinen besonderen Sinn, sondern dienen nur als eine männliche Namensendung.
'一哉' und '一也' würden dann etwa ein Mann von Nummer eins bedeuten, und '和哉' und '和也' etwa ein Friedfertiger.
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 27.03.07 00:47 von yamada.)
27.03.07 00:20
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
yamaneko


Beiträge: 2.507
Beitrag #25
RE: Kazuya
@yamada
Ich freue mich über diese Diskussion und darüber, daß du uns so ausführlich berichtet hast. Jetzt ist mir auch klar geworden, warum in meinem 1972 erschienen Buch keine Kazuya angeführt sind aber adv. und Ryuusui so viele gefunden haben. Herzlichen Dank!

@Danieru
ich verstehe nicht ganz deine Kritik an den Beiträgen von adv. und Ryuusui, über die ich mich sehr gefreut habe.

Das eine Jahr in Japan, über das viele von uns gerne gelesen haben, hat dich etwas zu selbstgefällig gemacht. Höflichkeit lernt man in Japan nicht?
fragt yamaneko

27.03.07 08:34
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Katih


Beiträge: 7
Beitrag #26
RE: Kazuya
@Bitfresser
Nein, ich suche keinen Streit. Ganz im Gegenteil. Es kam halt so rüber, als wenn ihr es für eine "sinnlose" Frage haltet. Da habe ich eure Antworten wohl falsch gedeutet. Sorry!

Und noch mal vielen Dank an alle!

Nach weiterer Recherche im Netz habe ich rausgefunden, dass sich der Name so 一八 schreiben soll, aber lt. adv + Ryuusui sind das ja dann wohl weibliche Namen...
27.03.07 09:08
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
adv


Beiträge: 958
Beitrag #27
RE: Kazuya
@yamada: Danke für die interessanten Ausführungen. Ein Teil der ohne dieses
Wissen "von außen unverständlichen" Namenslesungen wird wohl dann auf solche
Fälle zurückzuführen sein, wo das für die Namensgebung nicht zulässige Kanji von den
Eltern eben geschickt "umgangen wurde"...

Zitat:'也' und '哉' tragen für sich keinen besonderen Sinn, sondern dienen nur als eine männliche Namensendung.

Interessant. 也' Lesung ヤ findet sich auch in der klassischen Schriftsprache
in der Funktion der Kopula.

Und 哉 ua als Betonungspartikel (Auch noch heute: kaizai!, zenzai! ~ Bravo!, Gut gemacht!...)


@Kathi:

Zitat: Nach weiterer Recherche im Netz habe ich rausgefunden, dass sich der Name so 一八 schreiben soll, aber lt. adv + Ryuusui sind das ja dann wohl weibliche Namen...

Letzendlich müssen die zitierten Namensdateien auch nicht immer fehlerfrei sein --
deshalb würde ich nicht ausschließen das 一八, hier als "Kazuya" gelesen,
nicht auch an einen Mann vergeben wurde -- zumal 一八, als "Kazuhachi" und als
"Ippachi" gelesen für Frauen und Männer als Vorname gebraucht wird und für
die Lesung von 一八 als Ichiya dieselbe Namensdatei offen läßt, ob es ein Männer-
oder Frauenvorname ist.

@yamaneko:

Zitat: Wo findet man die Listen des adv

http://www.csse.monash.edu.au/~jwb/cgi-bin/wwwjdic.cgi

kannst Du unter Optionen das Namensdictionary ENAMDICT auswählen - oder alle
Files unter "the_lot" auswähen, da auch in dem anderen Dicts noch weitere Namen
eingetragen sind.

edit: RS
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 27.03.07 17:24 von adv.)
27.03.07 10:56
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Ryuusui


Beiträge: 278
Beitrag #28
RE: Kazuya
(27.03.07 15:34)yamaneko schrieb:.....

@Danieru
ich verstehe nicht ganz deine Kritik an den Beiträgen von adv. und Ryuusui, über die ich mich sehr gefreut habe.

Das eine Jahr in Japan, über das viele von uns gerne gelesen haben, hat dich etwas zu selbstgefällig gemacht. Höflichkeit lernt man in Japan nicht?
fragt yamaneko
Ich habe auch schon festgestellt, dass viele Leuete nach 1 Jahr Japanaufenthalt meinen, alles besser zu wissen. Diese Arroganz laesst allerdings danach wieder stark nach, so dass nach > 1 Jahr Japan diese Gesinnung sich normalsiert. Ich habe nach mehr als 2 Jahren gemerkt, dass ich hoechstens 10% von Allem richtig verstehe. Demo ganbatte imasu.
01.04.07 04:50
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
yamaneko


Beiträge: 2.507
Beitrag #29
RE: Kazuya
@Katih
vielleicht läßt dir die Schule noch Zeit, einmal ins Forum zu schauen. Danieru hat seinen Beitrag vom 26.3. gelöscht und das ist dankenswert. Einsicht, daß man nicht so kritisch mit drei +50 Usern umgehen sollte, ist sicher positiv zu bewerten.
Aber er hat dich noch einmal gefragt nach dem Namen, dessen Bedeutung du gesucht hast. Und diese Antwort hätten wir gerne. (Ist es ein Bekannter, den du fragen könntest, ein Popsänger?...)

Mir hat dieser Thread einige PN einiger Beteiligter gebracht, ferner Interesse an den Beiträgen der kritisierten Senioren: z.B. die Wintergedichte, die ich mir herunterladen werde:
showthread.php?tid=4565
oder das binäre Errechnen des Geburtstages des adv.,

der heute ist - OT!!! ich gratuliere herzlich!

außerdem weiß ich, daß Ryuusui und Einstein etwas Gemeinsames haben - und das alles, weil Katih gefragt und danieru hart kritisiert hat.
Ein interessantes Forum! grins hoho
Edit: Link eingefügt

(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 03.04.07 10:06 von yamaneko.)
03.04.07 10:01
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Kazuya
Antwort schreiben