Antwort schreiben 
Keine Unterscheidung der 2./3. Person?
Verfasser Nachricht
Takeru-kun


Beiträge: 85
Beitrag #1
Keine Unterscheidung der 2./3. Person?
Hallo!

In meinem Lehrbuch steht, dass man Personen lieber mit dem Namen ansprechen sollte.
Jetzt habe ich mal 1 und 1 zusammengezählt und kam um die Frage nicht herum: unterscheiden Japaner eigentlich in der 2./3. Person?

Ein Beispiel:

Monika-san wa gakkou ni imasu ka?

Wenn ich das zu einer Fremdenperson sage, hat es die bedeutung von "Ist Monika in der Schule?.

Was ist jetzt, wenn ich Monika das frage, sie aber mit dem Vornamen ansprechen möchte?
Bekommt das "Monika-san" die bedeutung von du/sie? Oder wäre der Satz dann anders?

Ich hoffe ihr könnt mir helfen!
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 26.05.04 18:09 von Takeru-kun.)
26.05.04 18:07
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
atomu


Beiträge: 2.664
Beitrag #2
RE: Keine Unterscheidung der 2./3. Person?
Zitat: Bekommt das "Monika-san" die bedeutung von du/sie?

Genau. Macht aber nur Sinn, wenn Du die Monika das am Handy fragst und wenn sie Japanisch kann. grins

正義の味方
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 26.05.04 18:29 von atomu.)
26.05.04 18:27
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Takeru-kun


Beiträge: 85
Beitrag #3
RE: Keine Unterscheidung der 2./3. Person?
Hääää?
Wie darf ich das denn verstehen?
Könntest du das mal in verständlichen Sätzen erklären?
26.05.04 19:00
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Nora


Beiträge: 2.091
Beitrag #4
RE: Keine Unterscheidung der 2./3. Person?
Ist doch ganz klar! Der Satz: "Befindest Du Dich in der Schule?" macht nur Sinn, wenn man jemanden auf sein Mobiltelephon anruft. Steht man ihm gegenüber, erübrigt sich das ganze ja. Ansonsten wollte atomu nur sagen, daß Du mit Deiner Vermutung recht hattest; es bleibt tatsächlich beim gleichen Satz.
26.05.04 19:03
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
MIFFY


Beiträge: 601
Beitrag #5
RE: Keine Unterscheidung der 2./3. Person?
Ich erklär mal für atomu.
Wenn Monika kein Japanisch kann, dann versteht sie dich nicht.
Wenn Monika vor dir steht, weißt du ja, ob sie in der Schule ist.
Wenn du sie auf dem Festnetztelefon anrufst, weißt du ja auch wo sie ist.
Also bleibt nur das Mobilfunktelefon oder ne Mail für diese Fragestellung in der 2. Person.

@atomu: Ich hoffe, meine Erklärung war in deinem Sinne.
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 26.05.04 19:07 von MIFFY.)
26.05.04 19:06
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
MIFFY


Beiträge: 601
Beitrag #6
RE: Keine Unterscheidung der 2./3. Person?
Hey Nora, jetzt warst du schneller. augenrollen
26.05.04 19:07
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
atomu


Beiträge: 2.664
Beitrag #7
RE: Keine Unterscheidung der 2./3. Person?
Danke Nora und Miffy, genau das meinte ich.

Zitat: (1.) Unterscheiden Japaner eigentlich in der 2./3. Person?
...
(2.) Monika-san wa gakkou ni imasu ka?
...
(3.) Wenn ich das zu einer Fremdenperson sage, hat es die Bedeutung von "Ist Monika in der Schule?.
(4.) Was ist jetzt, wenn ich Monika das frage, sie aber mit dem Vornamen ansprechen möchte?
(5.) Bekommt das "Monika-san" die bedeutung von du/sie?
(6.) Oder wäre der Satz dann anders?

1. Bei der Konjugation von Verben gibt es keinen Genus. Also weder 1. noch 2. noch 3. Person.
2. Shirimasen zwinker .
3. Genau.
4. Dann macht Du das genau, wie Du selbst es vorschlaegst.
5. Ja.
6. Nein.

正義の味方
27.05.04 01:28
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Takeru-kun


Beiträge: 85
Beitrag #8
RE: Keine Unterscheidung der 2./3. Person?
*gg*, das macht Sinn, dass wenn ich in der 2. Person frage, ob Monika anwesend ist, dass sie da sein muss hoho
ich wollte das aber nur als Beispiel!

Ok, danke ich habe es jetzt begriffen grins
27.05.04 06:50
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Anonymer User
Gast

 
Beitrag #9
RE: Keine Unterscheidung der 2./3. Person?
Generell ist keine Unterscheidung zwischen der 2. und der 3. Person zu machen, das geht schon. Es gibt aber Ausnahmen besonders bei geben, bekommen und wünschen, wo es dann spezielle Wörter gibt, um zu sagen, ich bekomme etwas von dir oder jemand gibt mir etwas, oder im Fall von wünschen kann man wohl nicht sagen, 'er möchte', sondern 'er sieht aus als würde er haben wollen'. Aber bevor ich das jetzt näher ausführe und meine alten Unterlagen wieder rauskrame, hoffe ich, dass du dich damit zufrieden gibst, wenn ich dir sage, dass, wenn man eine Unterscheidung zwischen der 2. und der 3. Person macht, wenn dieser seltene Fall doch mal eintreten sollte, man im Unterricht ganz explizit darauf hingewiesen wird.
23.07.04 09:08
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Keine Unterscheidung der 2./3. Person?
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
たい bei 3. Person yoshi_in_black 6 1.880 21.01.09 21:06
Letzter Beitrag: Zelli
Personalpronomen, 1. Person Singular Bitfresser 23 5.729 05.12.06 21:48
Letzter Beitrag: Datenshi
ni sai shitte u.s.w.- ich hab keine Ahnung morioka-no-ohimesama 6 1.756 09.04.04 20:36
Letzter Beitrag: morioka-no-ohimesama