Antwort schreiben 
Kostenvorwahl AUS Japan
Verfasser Nachricht
running_sushi


Beiträge: 20
Beitrag #1
Kostenvorwahl AUS Japan
Hallo,

Nachdem ich schon nach den Kosten für den Angerufenen aus Japan gefragt haben, würde ich auch gerne wissen ob jemand hier eine möglichkeit kennt von Japan aus nach Deutschland mit (irgendetwas der Sprachvorwahl vergleichbarem) für ähnlich "bezalhbare" Tarife anrufen kann? Also es geht schon um größere Gesprächsvolumen, d.h. mind. 1-2 Stunden pro Tag, und irgendwie passt es mir da nicht dass ich die Kosten ganz alleine tragen soll in so einer Beziehung Mit der gewissheit dass es aus Japan nur teurer sein kann, wäre mir aber auch schon geholfen

Danke

running_sushi
13.05.07 20:23
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Azumi


Beiträge: 434
Beitrag #2
RE: Kostenvorwahl AUS Japan
Es gibt die Möglichkeit, irgendwelche Telefonkarten zu benutzen. Ich kann dir jetzt nicht im Einzelnen sagen, welche, jedoch ist das Telefonieren aus Deutschland nach Japan, wie auch immer, wesentlich billiger.
Wenn es dir zu teuer ist: Warum nutzt du nicht Skype? Da sind die Gespräche komplett kostenfrei und du kannst die Angebetene sogar noch sehen! zwinker

熟能生巧
13.05.07 21:27
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Ryuusui


Beiträge: 278
Beitrag #3
RE: Kostenvorwahl AUS Japan
(14.05.07 03:23)running_sushi schrieb:Hallo,

Nachdem ich schon nach den Kosten für den Angerufenen aus Japan gefragt haben, würde ich auch gerne wissen ob jemand hier eine möglichkeit kennt von Japan aus nach Deutschland mit (irgendetwas der Sprachvorwahl vergleichbarem) für ähnlich "bezalhbare" Tarife anrufen kann? Also es geht schon um größere Gesprächsvolumen, d.h. mind. 1-2 Stunden pro Tag, und irgendwie passt es mir da nicht dass ich die Kosten ganz alleine tragen soll in so einer Beziehung Mit der gewissheit dass es aus Japan nur teurer sein kann, wäre mir aber auch schon geholfen

Danke

running_sushi
Ich bezahle bei KDDI 20Yen/Minute.
14.05.07 01:49
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Hellwalker


Beiträge: 492
Beitrag #4
RE: Kostenvorwahl AUS Japan
http://www.brastel.com/Pages/jpn/home/

Am billigsten ist es, wenn man die Gebühr bis Tokio (ggf. man wohnt in der Nähe) selbst zahlt. Dann kostet die Verbindung nur "Tarif von Festnetz/Handy(in Japan) nach Tokio + 4 Yen (von Japan nach Deutschland)" die Minute.

習うより慣れろ
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 14.05.07 04:56 von Hellwalker.)
14.05.07 04:55
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Bitfresser


Beiträge: 1.702
Beitrag #5
RE: Kostenvorwahl AUS Japan
Zitat:Ich bezahle bei KDDI 20Yen/Minute.
Und das ist nur Festnetz zu Festnetz. Wenn Du vom Mobiltelefon anrufst, wird es noch teuerer.

Ich dachte, es ging um bezahlbare Telefonate. Bei 1-2 Stunden pro Tag (was in manchen Situation mehr als realistisch ist) sind das mit 20yen/min ungefähr 1200yen-2400yen pro Tag. Was das am Ende des Monats macht, will ich mir nicht ausmalen. zwinker

Nein, da wirst Du in Japan nichts vergleichbares wie in Deutschland finden, da in Japan für keine der Telefongesellschaften eine Pflicht besteht, Fremdanbieter in ihr Netz zu lassen. Das schlägt sich dann im Preis nieder. In Deutschland muss das ja auch nur die Telekom machen.

In unserer Familie rufen wir immer von Deutschland aus an oder unterhalten uns über einen Messenger. Dort gibt es sogar Bildtelefonie.

If you have further questions ...
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 14.05.07 08:32 von Bitfresser.)
14.05.07 08:29
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Kostenvorwahl AUS Japan
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
Wer arbeitet in Japan? Was ist in Japan gefragt? no1gizmo 15 9.190 27.10.10 18:27
Letzter Beitrag: ILP