Antwort schreiben 
LIebling
Verfasser Nachricht
Anonymer User
Unregistriert

 
Beitrag #1
LIebling
Meine japanische Freundin erzaehlt mir immer das es kein japanisches
equivalent fuer die Koseanrede im Deutschen (z.b Schatz, Liebling,
Maeuschen...etc.) gibt. Kann das mal jemand
bestaetigen oder mal japanische Redewendungen nennen
die dem wenigstens gleichkommen?

Grusz

Tom
03.09.03 10:59
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Nora


Beiträge: 2.091
Beitrag #2
RE: LIebling
Meines Wissens gibt es tatsächlich nichts entsprechendes in der japanischen Sprache. Es gibt das Wort "Liebhaber" (koibito) etc., aber das benutzt man, wenn man mit anderen über den Partner spricht, nicht als Anrede. Meistens wird stattdessen die Du-Form "anata" gewählt, um Vertrautheit auszudrücken. (Was an sich paradox ist, weil "anata" eigentlich so etwas ähnliches wie unser "Sie" ist, aber so spielt das Leben.)
03.09.03 11:53
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Anonymer User
Unregistriert

 
Beitrag #3
RE: LIebling
Danke fuer Dein input, aber meine Freundin sagte sofort das "anata' nicht von Maennern, sondern nur von Frauen benutzt wird?
03.09.03 12:51
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
boyfriend


Beiträge: 565
Beitrag #4
RE: LIebling
Anata? (kleine Nebenfragegrins ) Ich hab immer gedacht, es würde kein du geben? Oder nur in speziellen fällen.
03.09.03 13:50
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Ma-kun
Administrator

Beiträge: 2.020
Beitrag #5
RE: LIebling
Es stimmt tatsächlich, daß es solche Ausdrücke nicht gibt. Stattdessen verwendet man vertrautere und intimere Anreden, wie Nora schon gesagt hat.
Hier spielt es eine Rolle, welche Form für "ich" man wählt und wie man die Person anspricht. "kimi" zum Beispiel von einem Jungen gegenüber einem Mädchen zeugt schon von Sympathie. Aber das ist eine sehr komplizierte Geschichte.

Auf jeden Fall, um boyfriends Frage zu beantworten. Es gibt sehr sehr viele Abstufungen der Anreden. Für Übersetzungen kann man der Einfachheit halber sagen, daß aber einer bestimmten Wendung das Siezen aufhört und das Duzen beginnt. Ganz gerecht wird das dem natürlich nicht. Ganz korrekterweise kann man also tatsächlich nicht sagen, daß es Sie und Du im Japanische gibt, aber trotzdem...
03.09.03 20:45
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Anonymer User
Unregistriert

 
Beitrag #6
RE: LIebling
Die Aussage stimmt.
Meine Feundin und ich haben uns auf 'Darling' geeinigt, da dies auch in Japan (insbes. bei der jüngeren Generation) immer populärer wird. Frag sie halt einfach, obs ok für sie ist bzw. ob sie das mag. Falls sie Englisch oder Deutsch spricht, bedient Euch halt der Koseworte dieser Sprachen ... funktioniert bei uns wunderbar.

Hoffe das war einigermaßen hilfreich zwinker
27.10.03 18:05
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Lilly.bayas
Unregistriert

 
Beitrag #7
RE: LIebling
Lieblind heißt im Japanischen "daarin". [Gesprochen: da-aliin] grins
14.01.17 15:09
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Dorrit


Beiträge: 746
Beitrag #8
RE: LIebling
Stimmt, "lieblind" (= blind vor Liebe) ist man auch manchmal. grins

Ich glaub aber, das "Darling" aus dem etwas älteren Beitrag über deinem meinte schon genau das "daarin", das du erwähnst.
14.01.17 18:17
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
LIebling
Antwort schreiben