Antwort schreiben 
Leseverständnis üben mit Schulaufgaben
Verfasser Nachricht
harerod


Beiträge: 354
Beitrag #21
RE: Leseverständnis üben mit Schulaufgaben
So, nun habe ich die Deutschprüfung durchgeackert. 89,75% in 95min, statt der angesetzten 80min. *seufz*
Erster Aussetzer bei Frage 2. Bach-/Ich-Laut. Mann, mann, wenn das mein Phonetiklehrer sehen würde.
Die späteren Aussetzer schiebe ich auf mein japanisches Leseverständnis. Die Musterlösungen kann ich so akzeptieren.
Die Aufgaben fühlen sich witzigerweise für mich authentischer an, als die Hörproben im Englischtest. Tatsächlich habe ich die Texte in einem norddeutschen Tonfall gelesen, getriggert durch Konstruktionen wie "Aber es ist erst Viertel vor elf!".
Lustig fand ich die Frage mit dem Opa, besonders wenn man 8-1 antwortet.
       

vdrummer - Danke fürs Raussuchen der Infos!

Insgesamt ist das schon eine andere Ansage, als bei uns, wo Du Dich mit Mitte Vierzig und und einem uralten Abitur(*) einfach mal so an der Uni einschreiben kannst. Die Aufnahmeprüfung in Anglistik fand ich 2017 in Erlangen recht unproblematisch, will sagen einfacher, als ich gerade den Deutschtest empfunden habe.

(*) das ist so ein wunder Punkt bei mir, weil die Uni, genau wie der bayerische Staat, als sie vor einigen Jahren händeringend Berufschullehrer gesucht haben, das Abitur als meinen höchsten Bildungsabschluss eingestuft haben. Der akademische Grad Dipl.-Ing. (FH) Elektrotechnik wird in solchen Kreisen einfach ignoriert.
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 17.01.24 21:53 von harerod.)
17.01.24 21:38
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
vdrummer


Beiträge: 1.383
Beitrag #22
RE: Leseverständnis üben mit Schulaufgaben
(17.01.24 21:38)harerod schrieb:  So, nun habe ich die Deutschprüfung durchgeackert. 89,75% in 95min, statt der angesetzten 80min. *seufz*

お疲れ様! Ich hatte meine Zeit gar nicht gestoppt, aber es müssten unter 80 Minuten gewesen sein.

Zitat:Erster Aussetzer bei Frage 2. Bach-/Ich-Laut. Mann, mann, wenn das mein Phonetiklehrer sehen würde.

Die ersten paar Aufgaben habe ich einigen Deutsch-Muttersprachlern gezeigt und alle hatten damit ihre Probleme! Uns hat man damals im Studium genug mit dem ch-Laut genervt, so dass ich damit keine Probleme hatte zwinker

Zitat:Die späteren Aussetzer schiebe ich auf mein japanisches Leseverständnis. Die Musterlösungen kann ich so akzeptieren.

Ja, die 読解-Aufgaben waren dann auch eher Japansich-Leseverständnis als Deutsch-Leseverständnis für mich. Ich fand's nett, dass bei der letzten Aufgabe die Fragen dann teilweise auf Deutsch waren. Das war schön entspannend zum Schluss hin.

Zitat:Die Aufgaben fühlen sich witzigerweise für mich authentischer an, als die Hörproben im Englischtest. Tatsächlich habe ich die Texte in einem norddeutschen Tonfall gelesen, getriggert durch Konstruktionen wie "Aber es ist erst Viertel vor elf!".

Was ist denn an "Viertel vor elf" Norddeutsch? Ich komme aus Nordhessen und sage das auch so...
Teilweise fand ich die Dialoge etwas unnatürlich ("Gehen wir da auch vorbei.", "Übrigens, was kostet ein Ticket?", "Sollen wir [...] ein oder zwei Bereiche besichtigen?").
Und bei der 34 bin ich mir nicht sicher, ob das so korrekt ist: "Mehr als ein Drittel weiß nicht, was sie [...] machen sollen". Das ist für mich eine Numerus-Inkongruenz. "Ein Drittel" ist Singular und somit müsste es "was es machen soll" heißen, oder?



Edit: Da haben wir uns wohl überschnitten.

Zitat:Insgesamt ist das schon eine andere Ansage, als bei uns, wo Du Dich mit Mitte Vierzig und und einem uralten Abitur(*) einfach mal so an der Uni einschreiben kannst.

Oh ja! Ich weiß noch, als ich mich mit Japanern unterhalten habe, die gerade 二浪 gemacht haben (das zweite Jahr 塾 nach 2 missglückten Uni-Aufnaheprüfungen) und ich mich schon fast schlecht gefühlt habe, zu sagen, dass ich mich einfach so in Informatik einschreiben konnte...
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 17.01.24 22:01 von vdrummer.)
17.01.24 21:56
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
harerod


Beiträge: 354
Beitrag #23
RE: Leseverständnis üben mit Schulaufgaben
Das Forum hat zuwenige Zitatebenen. Naja, die Posts stehen untereinander.

ich/Bach: von diesem Pärchen habe ich erstmals bewusst in der englischen Phonetikausbildung gehört, also keine zehn Jahre her. Zu wissen, um was es geht und sich trotzdem zu verhauen, ist ärgerlich. Wobei ich mir im Nachhinein das Vokaltrapez vorgestellt habe. Damit wird das Ganze eindeutig, selbst wenn man den Unterschied nicht wahrnimmt.

10:45h heißt dreiviertel Zwölf. Außer "bei den Preußen", zumindest früher. Frag spaßhalber mal Deine Eltern, ich könnte mir vorstellen, dass wir (Du und ich) hier auch ein wenig mit Sprachwandel zu tun haben.
Besonders stark habe ich das vor ein paar Jahren an der Uni gesehen, als ich mit 45 in einem Seminar mit 18-Jährigen gesessen bin.

34 ist glücklicherweise von der Auswahl her eindeutig zu lösen. Ich sehe Deinen Punkt, für mich ist die Konstruktion jedoch akzeptabel.

Das nächste Mal wenn Eltern Ihr Kind während der Oberstufe nach Japan zerren wollen, würde ich diesen Thread verlinken. Der Gedanke kam mir vorhin beim Frühstück. Ansonsten tut es mir immer weh zu sehen, wie japanische Kinder büffeln, büffeln, büffeln. Die Tochter einer Bekannten war 11, als ich sie kennengelernt habe. Das Kind ist hochbegabt, so dass sie in der Oberstufe auf eine spezielle Schule ging. Frühs um 0530 aus dem Haus, Abends um 1900 heimkommen. An freien Tagen entweder zu Hause oder in der Bibliothek büffeln. Brutal. Die Story ist übrigens tatsächlich meine direkte Erfahrung, habe oft genug bei der Familie im Gästezimmer übernachtet.
18.01.24 11:09
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
harerod


Beiträge: 354
Beitrag #24
RE: Leseverständnis üben mit Schulaufgaben
Ich war neugierig auf den Englischlesetest. Anscheinend wurde dieser von den Prüflingen als schwer bzw. sehr umfangreich eingestuft. Ich habe den Test in 78min durchgeackert und dann nicht nochmal überarbeitet, weil ja nur 80min Arbeitszeit angesetzt sind. Im Ergebnis habe ich Fragenblock 24-26 komplett verhauen, was zu 12% Abzug und einem Endergebnis von 88% geführt hat. Blöd, zumal die Antworten eindeutig in der Vorgabe zu finden sind.

vdrummer, wenn ich das ganze System richtig verstanden habe, geht es ja nicht um ein reines Bestehen, sondern vielmehr darum, den Bewerbern eine Rangordnung für die vergabe der begrenzten Studienplatzzahl überzustülpen?
18.01.24 16:45
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
harerod


Beiträge: 354
Beitrag #25
RE: Leseverständnis üben mit Schulaufgaben
Die Tochter einer Bekannten hat dieses Jahr die Uniaufnahmetests in 地理B,国語、英語、数学I+II,物理、化学 abgelegt.
Englischhörverständnis sei langsamer und die Englischprüfungen beide einfacher als sonst gewesen.
26.01.24 18:23
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
harerod


Beiträge: 354
Beitrag #26
RE: Leseverständnis üben mit Schulaufgaben
Ich früher in diesem Thread IMABI erwähnt. Die Seite ist mit neuer Domain Extension als imabi.ORG wieder aktiv. Der Autor hat sich anscheinend einen Partner für die Technik angelacht und ist im Moment dabei den vorhandenen Inhalt zu überarbeiten.
04.02.24 11:10
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Leseverständnis üben mit Schulaufgaben
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
Verbflexionen üben? Altan31200 3 2.066 21.08.21 14:46
Letzter Beitrag: AwesomeSepp
Spielerisch Japanisch üben Anonymer User 3 4.532 02.11.04 10:50
Letzter Beitrag: chika