Antwort schreiben 
Letzter AKW in Japan abgesschaltet
Verfasser Nachricht
moustique


Beiträge: 1.811
Beitrag #1
Letzter AKW in Japan abgesschaltet
Ob dies zum Positiven fuehren wird?
Das letzte AKW in Japan wurde abgeschaltet.
Japan hat aus seiner Misere doch was gelernt.

Man ist hellhoerig geworden, denn 20 km um Fukushima herum ist die Gegend fuer die naechten zig tausend Jahre verstrahlt. Wenn das noch um Tokio herum geschehen wuerde, wuerde man sich mit Recht fragen, wohin mit der Bevoelkerung.

http://www.np-coburg.de/jugend/kinderzei...75,1988027

Und die Technik schlaeft nicht. Doch es gibt noch viel zu tun.
Man sollte sich auch im klaren sein, dass es bald kein Benzin mehr gibt.
Schwarzmalerei oder Wahrheit?

Hier hab ich heute ein Auto gesehen, was noch etwas Energie benoetigt um aufgeladen zu werden, aber es faehrt ohne Benzin, ohne Gas, ohne Elektrizitaet, ohne Sonnenkollektoren.

Es faehrt mit Luft. Genauer gesagt mit "Druckluft"
http://www.mdi.lu/index.php

http://www.thefuture.net.nz/developments.htm
http://www.mdi.lu/actualite.php

Einige Daten konnte ich bei der Internationalen Fruehjahrsmesse erfahren. Das Auto kann ca. 150km weit mit einem Tank fahren.
Und es kostet nur ca. 6000 Euro. Das koennte sich eventuell jeder Student leisten. Den Orangen, mit 3 Sitzen habe ich gesehen.

Des weiteren habe ich eine Reportage gesehen, wo man heutzutage bereits mit Flugzeugen fliegen kann, die mit Elektrizitaet betrieben werden.

Und bei den Schiffen, ist auch etwas im Gange.
http://www.bach-solar.ch/rss/24/Turanor-...ergie.html

Weltumschiffung mit Solarenergie.

Was kommt als naechstes?
08.05.12 21:26
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Thuruk
Unregistriert

 
Beitrag #2
RE: Letzter AKW in Japan abgesschaltet
(08.05.12 21:26)moustique schrieb:  Und bei den Schiffen, ist auch etwas im Gange.
http://www.bach-solar.ch/rss/24/Turanor-...ergie.html

Weltumschiffung mit Solarenergie.

Was kommt als naechstes?

Vielleicht erinnert man sich als nächstes dass es doch viel einfacher ist den Wind zu nutzen.
09.06.12 17:27
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Cara


Beiträge: 31
Beitrag #3
RE: Letzter AKW in Japan abgesschaltet
(09.06.12 17:27)Thuruk schrieb:  Vielleicht erinnert man sich als nächstes dass es doch viel einfacher ist den Wind zu nutzen.

Und bei ner Flaute? Rudern?
09.06.12 20:14
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Thuruk
Unregistriert

 
Beitrag #4
RE: Letzter AKW in Japan abgesschaltet
(09.06.12 20:14)Cara schrieb:  
(09.06.12 17:27)Thuruk schrieb:  Vielleicht erinnert man sich als nächstes dass es doch viel einfacher ist den Wind zu nutzen.

Und bei ner Flaute? Rudern?

Wenn man dringend wohin muss kann man auch mit Segeln unter Motor fahren, mit welcher Energiequelle auch immer.

Ich denke in Zukunft wird es auch wieder Frachtensegler geben. Öl ist im Gegensatz zum Wind nicht unbegrenzt vorhanden ;-).
09.06.12 22:40
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Hellstorm
Moderator

Beiträge: 3.895
Beitrag #5
RE: Letzter AKW in Japan abgesschaltet
Dann können die Schiffe aber nur 2x im Jahr nach Asien fahren. Ob das wohl so praktisch ist? zwinker

やられてなくてもやり返す!八つ当たりだ!
09.06.12 22:58
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Thuruk
Unregistriert

 
Beitrag #6
RE: Letzter AKW in Japan abgesschaltet
Sicher sind sie langsamer. Um die gleiche Liefermenge/Zeit zu erreichen muss man dafür mehr Kapazität haben (mehr Schiffe).

Ab einem bestimmten Ölpreis könnte sich das aber durchaus lohnen.
09.06.12 23:12
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Hellstorm
Moderator

Beiträge: 3.895
Beitrag #7
RE: Letzter AKW in Japan abgesschaltet
Das Problem ist aber dann nicht nur die Geschwindigkeit, sondern einfach der „Takt“. Wenn alle Schiffe nur 2x im Jahr ankommen (Ich glaube, es waren 2x, wegen den Winden), was machst du dann die restliche Zeit z.B. in den Fabriken? Dann müsstest du ja die Lagerkapazitäten wieder erhöhen, damit du das ganze Jahr über was zu tun hast.
Außerdem kannst du dann ziemlich unflexibel reagieren.

Übrigens gab es im 19. Jahrhundert so eine Art „Schwelle“, ab wann sich Segelschiffe mehr lohnten. D.h. auch als es schon Dampfer gab, wurden die Segelschiffe noch für die besonders langen Reisen eingesetzt. Die Schwelle hat sich dann allerdings immer weiter verschoben, bis sie irgendwann weg war.

やられてなくてもやり返す!八つ当たりだ!
10.06.12 12:10
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Yano


Beiträge: 2.038
Beitrag #8
RE: Letzter AKW in Japan abgesschaltet
In meiner Phantasie für die fernere Zukunft spielt die Eisenbahn eine große Rolle. Man könnte doch einen Shinkansen bauen, wo auch schwere Güterzüge über 400 km/h machen, der könnte in zwei, drei Tagen von Madrid über Sibirien bis Osaka oder New York fahren, oder von Oslo nach Kapstadt (naja, solche langen Unterseetunnels sind nicht billig).
Stattdessen gibt es einen Nachtzug mit Schlafwagen zwischen den Nachbarstädten München und Venedig, ist doch 19. Jahrhundert, das.
10.06.12 14:46
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Letzter AKW in Japan abgesschaltet
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
Wer arbeitet in Japan? Was ist in Japan gefragt? no1gizmo 15 9.144 27.10.10 18:27
Letzter Beitrag: ILP