Antwort schreiben 
Lustiges kleines Filmchen! (Japan stats animation)
Verfasser Nachricht
gakusei


Beiträge: 495
Beitrag #1
Lustiges kleines Filmchen! (Japan stats animation)
Über die präsentierten Infos kann man sich sicherlich streiten, unterhaltsam ist der Clip aber auf jeden Fall! zwinker
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 16.04.10 18:17 von gakusei.)
16.04.10 18:10
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
atomu


Beiträge: 2.664
Beitrag #2
RE: Lustiges kleines Filmchen! (Japan stats animation)
Gefällt mir.

Hab's gleich auf meine Facebook-Pinnwand geheftet. Vielen Dank! Der Clip ist echt gut gemacht.

Die Fakten gefallen mir natürlich nicht. Obwohl das alles im Grunde bekannt ist, macht es ganz schön nachdenklich, egal wie zu(ver)lässig die Zahlen jetzt im Detail sind.

正義の味方
16.04.10 19:43
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
L4D


Beiträge: 385
Beitrag #3
RE: Lustiges kleines Filmchen! (Japan stats animation)
Die Animation ist echt gut gemacht aber den Inhalt kann man glaube ich nicht so ohne weiteres hinnehmen.

Zum einen ist da der suggerierte Zusammenhang zwischen dem Wegwerfen von Lebensmitteln und Import von Mineralwasser einerseits und dem Verhungern bzw. Sterben an Infektionen in der sog. dritten Welt andererseits der einfach nicht besteht.

Außerdem ist mir noch der ewige Streit um die Einweg-Essstäbchen aufgefallen. Leider kann man die Dinger nicht so einfach verdammen. Als erstes hat sich anscheinend ein japanische Rüstungsminister im zweiten Weltkrieg gegen die Waribashi ausgesprochen, da sie ihm als Verschwendung von kriegswichtigem Material erschienen. Einer damaligen Studie zufolge, wurden die Stäbchen aber in erster Linie aus Holzabfällen gefertigt und so ist die Aktion gegen die Stäbchen eingestellt wurden, da die japanische Regierung damals auch dringerndere Probleme als Waribashi hatte. Direkt nach dem Krieg gab es eine Bewegung von Hausfrauen, die Waribashi abschaffen wollte, die aber nach ein paar Jahren im Sand verlaufen ist. Danach kam die Diskussion alle zehn, zwanzig Jahre wieder auf, ohne jemals komplett zu verschwinden. Bedroht wurde durch die Stäbchen in den Augen der Gegner dabei immer etwas anderes: die Kampfkraft des Kaiserreichs, die Wälder Japans, der Tropenwald und jetzt eben die Wälder Chinas.
Abschließend möchte ich noch erwähnen, dass auch heute noch sehr viele Einwegstäbchen aus Holzabfällen gefertigt werden und somit ökologische Resteverwertung darstellen. Aufgrund der großen Menge an Waribashi kann aber man wohl nicht endgültig sagen, ob sie schädlich sind oder nicht, es gibt z.B. japanische Regierungseinrichtungen, die die Stäbchen aus ihren Kantinen verbannt haben und andere, die sie gezielt verwenden, weil sie naturfreundlich und gut für kleine Betriebe in der Region seien.

Es handelt sich also um einen ewigen Glaubenskrieg, der nicht so leicht zu durchschauen ist. hoho
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 17.04.10 08:53 von L4D.)
17.04.10 08:52
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Lustiges kleines Filmchen! (Japan stats animation)
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
Lustiges Buch für Japanisch-Kenner まぼろし 2 1.615 17.05.09 04:37
Letzter Beitrag: sora-no-iro