Antwort schreiben 
Mädchennamen mit "Ko"
Verfasser Nachricht
JapanIry


Beiträge: 333
Beitrag #21
RE: Mädchennamen mit "Ko"
ko wird nicht als grundsätzliche Verniedlichung wie -chan benutzt, es ist ein fester Bestandteil eines Namens, wie z.B. bei Maiko 舞子, Kumiko 久美子, Akiko 明子 etc.
Es liegt folglich also vollkommen in der Hand der Eltern, ob bei ihren Töchtern ein Name auf dieses -ko bei herauskommt

@koorineko: woher hast du denn die Liste der beliebtesten Namen? Denn ich habe in meiner gesamten Zeit keinen dieser Namen je gehört, andere, die du nicht auflistest aber zigmal...


zwinker

@--}--}--Iry--{--{--@

日本語を まだ にがてなので、もっと 勉強を したい。 だから entschuldigt bitte meine Fehler...und es heisst ja auch "aus Fehlern wird man schlau"
@--}--}--弥奈--{--{--@
29.05.04 17:16
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Koorineko


Beiträge: 913
Beitrag #22
RE: Mädchennamen mit "Ko"
29.05.04 20:02
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Koorineko


Beiträge: 913
Beitrag #23
RE: Mädchennamen mit "Ko"
Zitat:@Koorineko
Wie kommst du denn auf diese Version von Julia?

[カナ/English] ジュリア
[カナ/German] ユーリア

Nur geraten, Miffysan ^^;;;
29.05.04 20:03
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
chiisai hakuchoo


Beiträge: 530
Beitrag #24
RE: Mädchennamen mit "Ko"
Zitat:Kennen tun wir uns, soweit ich weiß, nicht. *lacht* Aber wenn man im Bekanntenkreis Swantjes, Svens und Sveas hat, ist das alles nicht so wild... *grinst* Sei froh, dass du einen übersetzbaren Namen hast ^_^ Bei "Namen-Namen", also "schon-immer-Namen"... ack. Sowas wie "Julia" oder "Sabine" oder so, klappt das ja nicht wirklich... ^^;;; Ja ne!


Svea? So habe ich mal eine Romanfigur genannt, damit es ihr genauso übel ergeht wie mir. Inzwischen bin ich ganz zufrieden mit meinem Namen, aber wenn man 14 Jahre alt ist, ein bisschen zu dick, schrecklich schüchtern, Brille trägt, Pickel hat (welch Wunder, dass ich nie eine Zahnspange hatte...) und "Schwanz" und "Schweinchen" genannt wird, dann lernt man seine Eltern hassen.

Was mir an meinem Namen besonders gut gefällt ist, dass er ziemlich abwechslungsreich ist, denn südlich von Deutschland kann niemand meinen Namen aussprechen, deshalb heiße ich in England Swansea, in Frankreich, Svanci, in Spanien Swanchita.... Und in Belgien gibt es sogar eine Straße, die meinen Namen trägt! hoho

Eine fremde Sprache zu beherrschen knüpft ein Band zwischen den Menschen, das ohne dieses Wissen niemals existieren könnte.
www.edition-ginga.de
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 02.06.04 09:07 von chiisai hakuchoo.)
02.06.04 09:05
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Koorineko


Beiträge: 913
Beitrag #25
RE: Mädchennamen mit "Ko"
Zitat:... denn südlich von Deutschland kann niemand meinen Namen aussprechen.... hoho

Oh doch!!! Deutsche können tschechische Namen genauso gut aussprechen wie Franzosen das "H" aussprechen können. Wenn man sich Mühe gibt und es probiert. Die Erfahrung der Leute mit den Namen ist nur das Problem. In manchen Ländern ist es aber einfach nur Arroganz (USA, GB) es nicht können zu wollen. Ich bestehe in jedem Land auf die korrekte Aussprache meines Namens. Schliesslich ist das ein Stück meiner Person. grins



@chiisai hakuchoo = 小白鳥

Eigentlich müsstest du hakuchô oder hakuchou schreiben grins

Du weisst dass die direkte Übersetzung von "Schwan" = weisser Vogel ist?
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 02.06.04 12:07 von Koorineko.)
02.06.04 12:00
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Botchan


Beiträge: 642
Beitrag #26
RE: Mädchennamen mit "Ko"
Zitat:Eigentlich müsstest du hakuchô oder hakuchou schreiben

Naja, 'eigentlich' schon, wenn man z. B. nach dem Hepburn-System umschreibt, aber es gibt ja auch noch andere Transkriptionssysteme. Und nach manchen davon ist das "oo" schon möglich. Gib mal bei http://www.google.jp "hakuchoo" ein, und du wirst das durchaus finden, u. a. auch "Tchaikovsky saku hakuchoo no mizuumi" grins

Im Übrigen: Kann es sein, daß Du Hakuchoos Text mißverstanden hast? Sie sprach nicht davon, daß Deutsche irgendwelche Namen nicht aussprechen können...

Außerdem finde ich "ich bestehe darauf" etwas sehr hart. Es ist nunmal so, daß manche Sprachen mehr Laute haben als andere, und daß deswegen z. B. ein durchschnittlicher Japaner ohne viel Auslandserfahrung keinen Unterschied zwischen r und l hören kann (und auch wenn er seit Jahren z. B. in Deutschland wohnt, schreibt er bestimmt trotzdem noch manchmal "Lieber Fleund", "die Kirschen brühen" o. ä.). Man sollte es nicht übelnehmen oder gar als Arroganz auslegen, wenn er z. B. "Frau Kirschnereit" nicht im deutschen Duktus über die Lippen bringt. Wenn Du "darauf bestehst", dann will ich mal erleben, wie ein Chinese Dir gegenüber darauf besteht, daß Du seinen Namen wirklich richtig aussprichst... Viel Spaß dabei!

(Obwohl Du nämlich der Ansicht sein wirst, daß Du es genauso aussprichst wie er, wird er Dir trotzdem sagen, daß Du es nicht ganz richtig sprichst. Da wird es Dir genauso gehen wie dem Japaner mit dem l und dem r : Dein Ohr HÖRT nicht einmal, wo der Unterschied sein soll zwischen dem, wie Du es sprichst, und dem, wie er es gern gesprochen hätte. Aber ein Chinese hört deutlich diesen Unterschied. Ich wäre gern dabei, wie Du dieses Problem meisterst...)

Ich würde sagen: Der gute Wille zählt und reicht vollkommen.
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 02.06.04 13:11 von Botchan.)
02.06.04 12:45
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
chiisai hakuchoo


Beiträge: 530
Beitrag #27
RE: Mädchennamen mit "Ko"
Als ich meinen Namen ausgewählt habe, kannte ich die Schreibweise mit ou noch nicht und Sonderzeichen wie das ^ wurden nicht akzeptiert, deshalb der Doppelvokal wie in meinem Lehrbuch. Sinnvoll finde ich die Schreibweise mit dem Doppelvokal nicht, weil man nie genau weiß, ob es lang oder doppelt ausgesprochen wird. Aber jetzt, wo ich ein bisschen schlauer bin, werde ich es ändern. hoho

Die Franzosen bemühen sich sehr, meinen Namen richtig auszusprechen, ich glaube, meine Kollegen in Frankreich haben regelrecht trainiert. Aber was dabei herauskommt, klingt eben meist wie "Svanci". Und in Australien hat man mich ganz verzweifelt gefragt: "Can we call you Linda?"

Swantje war übrigens ursprünglich die Verniedlichungsform von Swanna. "tje" ist im flämischen, im niederländischen und offensichtlich auch in norddeutschen Dialekten die Verniedlichungsform, ich bin also meinem Namen nach ein hässliches Entlein, und ich fühlte mich diesem armen Geschöpf auch immer zutiefst verbunden. traurig

In Belgien und den Niederlanden schreibt man meinen Namen allerdings mit Z und zwei a, in einem Buch über die Katastrophe der "Batavia" (ist im 18. Jahrhundert vor den Weihnachtsinseln gestrandet) wurde er mit "little swan" übersetzt. Das Schöne an einem ungewöhnlichen Namen ist, dass man irgendwann neugierig auf dessen Geschichte wird. kratz

Eine fremde Sprache zu beherrschen knüpft ein Band zwischen den Menschen, das ohne dieses Wissen niemals existieren könnte.
www.edition-ginga.de
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 02.06.04 12:54 von chiisai hakuchoo.)
02.06.04 12:53
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Koorineko


Beiträge: 913
Beitrag #28
RE: Mädchennamen mit "Ko"
Zitat:Naja, 'eigentlich' schon, wenn man z. B. nach dem Hepburn-System umschreibt, aber es gibt ja auch noch andere Transkriptionssysteme. Und nach manchen davon ist das "oo" schon möglich. Gib mal bei http://www.google.jp "hakuchoo" ein, und du wirst das durchaus finden, u. a. auch "Tchaikovsky saku hakuchoo no mizuumi" grins

Ja aber es gibt neben "ou" ja auch tatsächlich "oo" (z.B. ooki, tooi etc.) grins

Zitat:Im Übrigen: Kann es sein, daß Du Hakuchoos Text mißverstanden hast? Sie sprach nicht davon, daß Deutsche irgendwelche Namen nicht aussprechen können...

War ja nur ein Beispiel das auch Deutsche Ausspracheprobleme haben können. grins

Zitat:Ich würde sagen: Der gute Wille zählt und reicht vollkommen.

Ja, natürlich!!! Es macht aber einen Unterschied ob es jemand probiert oder wie unsere angelsächsischen Freunde es gleich verhunzen und es für selbstverständlich betrachten.
Mich wollten sie in London "Mary" nennen (!) und Swantje in Australien "Linda" !!! Nö, da hört es bei mir auf. Enge Freunde lernen es mit der Zeit sogar akzentfrei und am Anfang zählt natürlich der Wille. grins
02.06.04 13:53
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Ex-Mitglied (bikkuri)
Unregistriert

 
Beitrag #29
RE: Mädchennamen mit "Ko"
Ein schönes Beispiel finde ich die Tagesschau. Dort wird sehr viel wert auf die korrekte Aussprache gelegt. Das wird auch lange trainiert. Nichtsdestotrotz hören sich z.B. japanische und chinesische Namen oft furchtbar an. Eine gute Methode, das an sich besser feststellen zu können, ist sich selbst auf Band aufnehmen und es sich dann anhören.
Außerdem möchte ich es stark bezweifeln, dass jemand auf Anhieb oder auch mit ein wenig Übung einen Namen, einer ihm unbekannten Sprache aktzentfrei aussprechen kann.
02.06.04 13:56
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Botchan


Beiträge: 642
Beitrag #30
RE: Mädchennamen mit "Ko"
@Koorineko:

Mal völlig OT, aber ich MUSS es einfach wissen. Was bedeutet es, wenn Du einen " grins " setzt?
(In Deinem letzten Post z. B. hinter jedem Absatz...)

Ich persönlich setze einen " grins ", wenn ich etwas witzig finde, und einen " zwinker ", wenn ich etwas nicht ganz so ernst meine. Sollen uns die Smileys bei Dir auch etwas sagen oder nur allgemein gute Laune verbreiten... (finde ich schon mal wichtig zu wissen...)

Zitat:War ja nur ein Beispiel das auch Deutsche Ausspracheprobleme haben können.

Hä? Klang eher nach dem Gegenteil... also danach, daß Du betonen wolltest, daß sie sie eben nicht haben und (sogar) tschechische Namen aussprechen können, wenn sie wollen.
kratz Aber egal...
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 02.06.04 14:30 von Botchan.)
02.06.04 14:21
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Mädchennamen mit "Ko"
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
Mädchennamen und ihre Bedeutung Anonymer User 22 16.078 01.08.11 08:02
Letzter Beitrag: yamaneko