Antwort schreiben 
München: Unterricht für Fortgeschrittene
Verfasser Nachricht
Ex-Mitglied (AU)
Unregistriert

 
Beitrag #1
München: Unterricht für Fortgeschrittene
Hallo Allerseits!

Seit geraumer Zeit beschäftigt mich das Problem, dass es in München und Umgebung keinerlei Möglichkeiten für fortgeschrittene, berufstätige Lerner gibt, ihre Fähigkeiten im Japanischen weiterzuentwickeln. Das Angebot der Volkshochschule reicht nicht über das Anfänger-Level hinaus und ein Besuch der Kurse der LMU resp. FFP sind nur für eingeschriebene Studenten möglich.
Alles was dazwischen liegt, hängt in der Luft und ist notgedrungen dazu verdonnert, in Eigenregie zu lernen, was auf die Dauer recht öde sein kann. Sicherlich ist der Grund des mangelnden Angebotes für die o.a. „Randgruppe“, das es einfach nicht genügend Japanisch-Lerner gibt, die sich in Ihrer Freizeit ein „Full-Power-Learning“ auf höherem Niveau antun wollen. Meist sind es eben doch „nur“ Studenten der Japanologie, die Zeit und Energie haben, sich in höhere Level zu schwingen ;-))

Aber es gibt eben auch Ausnahmen, zu denen ich z. B. gehöre und somit habe ich beschlossen, selbst mittels engagiertem und natürlich qualifiziertem Privatlehrer einen Unterricht zu organisieren. Zwar lerne ich persönlich sehr zielstrebig und habe für meinen Teil auch täglich haufenweise Japaner an der Hand, die mir immer mit Rat und Tat zur Seite stehen, aber dennoch ist dies für mich nicht das Gleiche, als wenn ich einem geregeltem Unterricht nachgehe und endlich wieder jmd. habe, der so richtig „die Peitsche knallen lässt“. Sicherlich werde ich dieses Projekt auch allein in Angriff nehmen, wenn ich sehe, dass in der Tat mangelndes Interesse besteht, aber wie heisst es so schön: Fragen kostet nichts und mal abgesehen von der Teilung der Kosten wäre ich auch einfach froh, mit Gleichgesinnten zusammen einen Kurs zu bilden, weil es einfach auch lustiger ist und mehr motiviert.

Zu den Anforderungen:

Als Lehrer werde ich in jedem Fall einen Muttersprachler engagieren. Das mag wiederum für den ein oder anderen befremdlich sein (Stichwort: ein Muttersprachler kann unsere Probleme nicht so nachempfinden wie ein Deutscher), aber ich habe bisher damit sehr gute Erfahrungen gemacht. In diesem Unterricht ginge es mir nicht darum, jeden Satz in seine linguistischen Einzelteile zu zerlegen und grammatikalische Feinheiten bis ins kleinste Detail auszuarbeiten, sondern vielmehr die Konversation noch flüssiger und auf höherem Niveau zu gestalten. Ziel des Ganzen wäre für das Erste daneben natürlich auch ein Training auf die JLPT 2kyuu/1kkyuu. Damit meine ich allerdings keinen expliziten Intensivkurs auf dieselbigen (das trainieren auf diese Lückentexte kann man auch allein gestalten), sondern die permanente Anwendung des Erlernten in ebendiesem Unterricht. Die Schwerpunkte sollten m. E. in der Reihenfolge auf 1) Sprechen/Hörverständnis 2) Lesen/Leseverständnis und 3) Schreiben (in Form von Hausarbeiten) verteilt werden.

An die Teilnehmer hätte ich den Anspruch, dass sie sich ungefähr auf dem Niveau des JLPT 2 bewegen; und zwar nicht nur schriftlich, sondern auch sprachlich. Das soll natürlich nicht heissen, dass diese im Daily Japanese schon perfekt sein müssen (das bin ich auch nicht, aber wann ist man das schon ;-)), aber sie sollten in der Lage sein, sich einigermassen (bitte keine Angst vor Fehlern) flüssig unterhalten zu können und natürlich einem japanischen Unterricht mühelos folgen können. Ich formuliere das hier absichtlich so explizit, weil dies eben kein Kurs für Anfänger oder Selbstlerner werden soll, die rein passiv mit Japanisch herumexperimentieren und nun meinen, Fortgeschritten zu sein, nur weil sie vielleicht 1000 Kanji können, aber die Grammatik nicht sonderlich beherrschen, geschweige denn einen geraden Satz sprechen können. Ich möchte hier niemandem auf die Füsse treten, aber um das Feld von vorneherein abzugrenzen, finde ich es wichtig, auch solche Dinge zu erwähnen.

Vielmehr möchte ich Rückkehrern aus Japan, Leuten die evtl. schon in jap. Unternehmen arbeiten oder ihre Fähigkeiten auf verschlungenen Wegen (Selbstlernern mit intensivem Tandem-Partner-Austausch; VHS-Schülern die mehr wollen) errungen haben, eine Möglichkeiten bieten, weiter am Ball zu bleiben.

Wichtig wäre mir, dass die prospektiven Teilnehmer absolut hinter dieser Sache stehen und verlässlich sind, damit die Gruppe nicht nach kurzer Zeit wieder auseinanderbricht.

Alles weitere, Ablauf des Unterrichts, Kosten, Räumlichkeiten, würde ich bei Interesse bzw. dem Zustandekommen einer Gruppe dann weiter hier erläutern.

So, und jetzt ist Schluss mit dem Roman hier ... ich hoffe, ich konnte den ein oder anderen Nerv treffen ;-))

Liebe Grüsse
Eure
AU
24.09.05 19:39
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
filter


Beiträge: 343
Beitrag #2
RE: München: Unterricht für Fortgeschrittene
Super. Ich find es fantastisch zu sehen, wie jemand so ein Projekt einfach privat organisieren will. Wohne selbst zwar im Raum Berlin und bin noch weit von Level 2 entfernt, aber ich denke, daß es im gesamtdeutschen Raum eher einen Mangel an Fortgeschrittenenkursen gibt. Also super. Immer weiter so.

Gruß aus Berlin,
Vincent
24.09.05 21:53
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
hamtaro


Beiträge: 14
Beitrag #3
RE: München: Unterricht für Fortgeschrittene
Warte ein Jahr, dann bin ich (hoffentlich) dabei... cool
25.09.05 09:36
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Shinja


Beiträge: 636
Beitrag #4
RE: München: Unterricht für Fortgeschrittene
@AU: Mitmachen kann ich zwar nicht, aber mich würde trotzdem, für die Zukunft, interessieren, wie lange du vorhast, dass dieser Kurs dauern soll. Soll das jetzt nur ein Jahr sein, nur bis dass du den ikkyuu hast, oder soll das schon länger dauern?

"Knowing is not enough we must apply. Willing is not enough we must do" (Bruce Lee)
Ob du glaubst etwas erreichen zu können oder ob du nicht glaubst etwas erreichen zu können du hast immer recht.
"The world has enough for everybody's need, but not for everybody's greed" (Mahatma Ghandi)
From the moment you wake you shall seek the perfection of whatever you pursue.
25.09.05 10:19
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Ex-Mitglied (AU)
Unregistriert

 
Beitrag #5
RE: München: Unterricht für Fortgeschrittene
@vincent: Vielen Dank … es freut mich, dass zumindest gedanklich die Resonanz positiv ist.
Wäre schön, wenn es dann auch klappen würde ;-)) Warten wir’s ab …

@shinja: Was ich eingangs geschrieben habe, soll nur ein erstes „Konzept“ bzw. mein Wunsch sein, wie ich mir das Ganze so vorstelle. Wenn sich erst mal eine Truppe gefunden hat, dann wird die Kiste sicherlich irgendwann eine Eigendynamik entwickeln. Aber das ist noch totale Zukunftsmusik. Wichtig wäre mir erstmal, dass wir ungefähr auf dem gleichen Level stehen und uns konzentriert gemeinsam im Japanischen weiterentwickeln.

Wenn dann nach einiger Zeit der ein oder andere abspringen würde, weil er sein Ziel erreicht hat (das könnte z. B. ein 2kyuu oder 1kkyuu sein, muss aber nicht) wäre das absolut ok, jedoch kommt es mir persönlich z. B. weniger drauf an einen JLPT meistern zu können, als vielmehr fundiertes Japanisch bzw. akademisches Japanisch zu erlernen und weiterzuentwickeln. Das man mit dem Erlernten einen JLPT bestehen kann halte ich eher für nebensächlich. Wie schon angedeutet wären mir da Ausbau der Fähigkeiten in Konversation, Lesen und Verstehen von Zeitungsartikeln/Literatur wesentlich wichtiger. Das Lernen hört nie auf … ebenso wenig versiegen die Fragen und wer denkt, das Japanischlernen endet mit einem bestandenen ikkyuu, der ist wohl gewaltig im Irrtum ;-))

@hamtaro: Vielen Dank für Dein Interesse … aber ein Jahr warten kann ich damit leider nicht. Sicherlich hast Du Verständnis dafür. Ehrlich gesagt ergreife ich die Initiative, weil ich genau diese Warterei satt habe und ich möchte, dass es für mich persönlich endlich vernünftig weitergeht. Ich wollte für den Anfang nur dem ein oder anderen die Gelegenheit geben, auf den Zug mitaufzuspringen … das ist alles. Was allerdings nicht heissen soll, dass ich diese Initiative nicht insgeheim auch als Pilotprojekt betrachten würde, das bei entsprechender Nachfrage ausgebaut werden könnte.
25.09.05 11:54
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
hamtaro


Beiträge: 14
Beitrag #6
RE: München: Unterricht für Fortgeschrittene
Was ich damit sagen wollte ist: Geniale Idee, und es ist sehr ärgerlich, daß ich noch nicht weit genug bin, um mich Dir anzuschließen. In ca. einem Jahr ist das genau das, was ich auch suchen würde - aber evtl. kannst Du mir dann ja in München einen Lehrer empfehlen.
26.09.05 07:28
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
MichaelR


Beiträge: 146
Beitrag #7
RE: München: Unterricht für Fortgeschrittene
Im Prinzip bin ich daran interessiert und habe auch die Kaufkraft mir eine guten Lehrer mit dir zusammen einzukaufen, aber ich bin im Sprachniveau noch ein gutes Stück hinter dir zurück.
Wortschatz beinahe JLPT 2 und Kanji durchaus reif fürs Zeitung lesen aber Konversation auf 1 Jahr extensives Tandem beschränkt.

Michael

~物理学者が出来ない事はない~
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 09.10.05 23:06 von MichaelR.)
09.10.05 23:06
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Ex-Mitglied (AU)
Unregistriert

 
Beitrag #8
RE: München: Unterricht für Fortgeschrittene
@MichaelR: Schau doch mal, ob Du zum Usertreffen kommst. Dann können wir da auch nochmal in Ruhe drüber quatschen.
10.10.05 09:04
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Arufuredo


Beiträge: 77
Beitrag #9
RE: München: Unterricht für Fortgeschrittene
@AU
Frag' mich wegen 2kyuu nochmal in vielleicht 2 Jahren; ich mach' jetzt erstmal meinen 3kyuu zunge . Danach in 2 Jahren 2kyuu halte ich für machbar - aber mal sehen zwinker . Ich freue mich jedenfalls schon sehr auf's Usertreffen.

Besonders trendige Marktforscher haben festgestellt, dass die Bezeichnung "Deutschland" als Marke nichts mehr hermacht. Der Vorschlag, es einfach als "Kingdom Hartz IV" eintragen zu lassen, scheiterte an Sony Entertainments Intervention. Die Japaner haben einfach keinen Humor.
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 12.10.05 00:45 von Arufuredo.)
12.10.05 00:43
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
München: Unterricht für Fortgeschrittene
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
Intensivkurs Japanisch in München. Wo? Waidmanns_Heil 5 2.466 14.05.05 23:57
Letzter Beitrag: Ma-kun