Antwort schreiben 
Mobiltarife in Japan
Verfasser Nachricht
filter


Beiträge: 343
Beitrag #1
Mobiltarife in Japan
Hallo,
ich stehe die nächsten Tage vor der Entscheidung, welchen Tarif bei welchem Anbieter ich mir zulege.
Mit wurde AU/KDDI empfohlen, da man dort einen sehr günstigen Studententarif bekommen kann.
Soweit möglich, möchte ich das Handy aber benutzen um darüber mit meinem Laptop meine Emails abzurufen. Wenn möglich über Bluetooth. grins
Falls jemand also irgendwelche Emfehlungen hat, immer her damit.
26.08.06 06:51
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
GeNeTiX


Beiträge: 456
Beitrag #2
RE: Mobiltarife in Japan
Eine Empfehlung habe ich für Dich nicht, nur den Hinweis, daß der Studententarif bei AU/KDDI nicht für die WIN-Handies gilt, die zum Surfen via Computer eigentlich die angenehmere Variante sind, weil deutlich schneller, etc. Den Fehler hab ich auch gemacht, bin aber jetzt gar nicht böse, daß ich mich gegen Studententarif und für WIN entschieden habe. zwinker Falls Du das Handy viel mit dem Computer nutzen willst, würde ich das auf jeden Fall in die Überlegungen einbeziehen.
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 26.08.06 14:01 von GeNeTiX.)
26.08.06 13:56
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
filter


Beiträge: 343
Beitrag #3
RE: Mobiltarife in Japan
Also soweit ich verstanden habe, haben alle Anbieter zwei Technologiemodelle im Angebot. Ein langsames mit GPRS vergleichbares und ein schnelles UMTS-ähnliches Angebot. Dummerweise gilt der Studentenrabatt nicht für WIN. Die Ermäßigung ist aber schon beträchtlich: 50% auf die Grundgebühr und 30% auf den Minutenpreis. Das ist ziemlich gut, wenn man nur telefonieren will und ab und zu ein paar Emails schreibt.
Benutzt du WIN auch mit deinem PC? Oder nur vom Handy aus?
Gibt es neben den drei großen Anbietern auch kleinere?
Bisher konnte ich nur AU/KDDI, Vodafone und DoCoMo finden... In Deutschland ist da dann doch erheblich viel mehr Auswahl.
26.08.06 17:15
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Zelli


Beiträge: 382
Beitrag #4
RE: Mobiltarife in Japan
Bald kostet mobil telefonieren in Japan gar nix mehr. Dann gibt es nämlich Skype fürs Taschentelefon huch
Quelle:

http://www.atmarkit.co.jp/news/200612/14/skype.html

In Japan ist man ja i.d.R. sehr fix bei der Einführung solcher Sachen, ob das in Deutschland noch in diesem Jahrhundert klappt darf dagegen bezweifelt werden hoho
17.12.06 14:06
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
filter


Beiträge: 343
Beitrag #5
RE: Mobiltarife in Japan
Tatsächlich ist es so, daß Softbank (ehemals Vodafone) mittlerweile auch Studententarife eingeführt hat. Ich habe vor etwa einem Monat zu denen gewechselt, weil man einen Ipod zu einem sehr guten Preis dazu bekommen hat. Mittlerweile glaube ich aber, daß AU die besseren Services anbietet. Insbesondere die NAVI Integration ist bei AU wesentlich besser als bei Softbank. Mein AU Telefon war auch besser als das Softbank Modell.
Letztlich solltest du zu einem Laden gehen und dich dort beraten lassen. Das mit Bluetooth wird dann allerdings recht teuer. Selbst die ganzen 3G-Tarife haben keine echte Flatrate. Da kannst du für ein bißchen Surfen ganz schnell sehr viel Geld loswerden.
18.12.06 09:32
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
DomiKun


Beiträge: 89
Beitrag #6
RE: Mobiltarife in Japan
Weiss jemand was zu den derzeitigen DoCoMo Tarifen? Ich hatte im vorletzten Jahr in Japan meist eine Rechnung von 7000yen im Monat. Hab recht viele Mails per handy geschrieben. Gibt es da mittlerweile auch auch Flatrates fürs Handy was das Telefonieren angeht?
21.01.07 00:44
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
filter


Beiträge: 343
Beitrag #7
RE: Mobiltarife in Japan
Ja, es gibt überall Datenpakete, die du für relativ wenig Geld kaufen kannst. Wenn du dich mit den Fotos zurückhältst, solltest du nicht mehr als 3000 Yen im Monat ausgeben.
21.01.07 03:03
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
DomiKun


Beiträge: 89
Beitrag #8
RE: Mobiltarife in Japan
3000yen auch bei DoCoMo? Also ich habe recht viele Mails geschrieben, aber kaum Bilder verschickt. Ab und zu telefoniert.
Aber unter 5000 bin ich nie weggekommen.

Hab ich wohl was falsch gemacht. :-)
21.01.07 04:27
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
filter


Beiträge: 343
Beitrag #9
RE: Mobiltarife in Japan
Warum muß es denn DoCoMo sein?
Geh doch lieber zu AU oder Softbank.
21.01.07 11:59
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
DomiKun


Beiträge: 89
Beitrag #10
RE: Mobiltarife in Japan
Ich war mit DoCoMo sonst immer sehr zufrieden. Besonders die Handys gefallen mir sehr gut.
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 22.01.07 21:24 von DomiKun.)
21.01.07 14:10
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Mobiltarife in Japan
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
Wer arbeitet in Japan? Was ist in Japan gefragt? no1gizmo 15 9.190 27.10.10 18:27
Letzter Beitrag: ILP