Antwort schreiben 
Naturliebendes Japan
Verfasser Nachricht
Anonymer User
Gast

 
Beitrag #21
RE: Naturliebendes Japan
Zitat
Koizumi yo.
haikibutsu kengaku mo
fuyu sanaka
小泉よ
廃棄物 見学 も
冬最中
Der gute Herr Koizumi!
Geht Muellberge bestaunen.....
Mitten im Winter.
Das ist eine etwas lose Uebersetzung.
Das war in Tejima, einer der schlimmsten Schutthalten in West-Japan.
Mueller hoho
12.01.04 08:23
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Imoto-chan


Beiträge: 29
Beitrag #22
RE: Naturliebendes Japan
Klasse hoho Vielleicht könnte man damit eine neue Gattung begründen - das subversive Öko-Haiku zwinker
19.01.04 21:47
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Denkbär


Beiträge: 677
Beitrag #23
RE: Naturliebendes Japan
Das würde nach den vorherigen Beiträgen aber von japanischen Haiku-Meister wahrscheinlich mit Naserümpfen (im doppelten Sinne) aufgenommen werden. Dass die japanischen Strände (und wohl nicht nur die) so vermüllt sind, wusste ich noch gar nicht. Da konnte ich ja geradezu Ausflugsempfehlungen aus den Beiträgen herauslesen. Gibt es vielleicht noch einen Reiseführer dazu? So mit dem Motto 'Die besten Müllgegenden Japans'. zunge Ich schätze, da hat wohl jedes Land seine Leichen, Verzeihung Kühlschränke, im Keller. Meines Wissens sind die Nordamerikaner aber immer noch die Vermüllungsmeister. Da das Thema 'Naturliebendes Japan' heisst, wüsste ich mal gerne: Wie steht es denn mit dem Umweltschutz in Japan? Ist das überhaupt ein Thema?
20.01.04 18:26
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
MIFFY


Beiträge: 601
Beitrag #24
RE: Naturliebendes Japan
Umweltschutz ist schon ein Thema in Japan, aber doch mit anderen Denkansaetzen als in Deutschland.

例えば:O-Ton: Wir trennen unseren Muell, das ist doch gut fuer die Umwelt.
Die Gegenfrage bzgl. der Muellvermeidung wurde mit grossen Fragezeichen in den Augen zur Kenntnis genommen...
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 21.01.04 06:29 von MIFFY.)
21.01.04 06:25
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Anonymer User
Gast

 
Beitrag #25
RE: Naturliebendes Japan
Hier ist ein LINK wo es immer das neueste zur Umweltpolitik der Firmen u Regierung gibt.
Es gibt die seite in English und Nihongo, da kann man also gleich gut bei Sprache lernen.
Interessenten kann ich nur empfehlen, den Newsletter zu abonieren.
http://www.japanfs.org/en/jfs/index.html
We share information on developments and activities originating in Japan that lead toward sustainability, with the aim of building momentum toward a sustainable path for the world.
Senpai
21.01.04 07:07
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Anonymer User
Gast

 
Beitrag #26
RE: Naturliebendes Japan
Zitat:
"Wir trennen unseren Muell, das ist doch gut fuer die Umwelt. "
Der Muell wird hier zwar oft getrennt abgegeben und eingesammelt, dann aber still und leise zur gleichen Verbrennungsanlage gefahren und ALLES ZUSAMMEN verbrannt.
Prost Dioxin!
Gruss vom Muell-er
21.01.04 07:08
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
MIFFY


Beiträge: 601
Beitrag #27
RE: Naturliebendes Japan
Ist das dann nicht genauso wie mit dem 'Gruenen Punkt'?
21.01.04 07:34
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Anonymer User
Gast

 
Beitrag #28
RE: Naturliebendes Japan
Greenpeace Japan
ist zwar auch international, hat aber auch einiges ueber japanische Probleme.
http://www.greenpeace.or.jp/index_en_html
hoho
huch
21.01.04 07:40
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Denkbär


Beiträge: 677
Beitrag #29
RE: Naturliebendes Japan
Vielen Dank, das sind schon mal interessante links. Hab ich vorsorglich in meine Favoritenliste aufgenommen, aber erstmal nur einen vorsichtigen Blick darauf geworfen. Sobald ich wieder Zeit habe, sehe ich mir das mal genauer an. Umweltschutz ist ja nun wirklich nicht nur in Japan ein Problem, das viel zu wenig ernst genommen wird. Bei uns ist es auch nicht so viel besser. Wir trennen den Müll und dann wird er wieder zusammengeschüttet und nochmal 'professionell' getrennt und - wie hier schon angesprochen, landet dann doch gesammelt auf der Kippe. Und von recycelten Flaschen, die schon mal in der Hand sozusagen explodieren, hat man auch schon gehört. Was hier gesagt wurde über den Verpackungsirrsinn in Japan, erinnert mich schwer an diesen Loriot-Sketch, bei dem zu Weihnachten dann das gesamte Geschenkpapier vor der Tür landet. huch Also kein japanisches Problem.
21.01.04 17:09
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
atomu


Beiträge: 2.664
Beitrag #30
RE: Naturliebendes Japan
Gut, bei uns geht´s auch schlimm zu, aber ich schätze mal frech, dass in Japan ein mindestens Zehnfaches an Verpackungsmüll entsteht. traurig

正義の味方
21.01.04 23:32
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Naturliebendes Japan
Antwort schreiben