Antwort schreiben 
Nr. 1 = Mädchen, Nr. 2 = Junge
Verfasser Nachricht
Lara


Beiträge: 65
Beitrag #1
Nr. 1 = Mädchen, Nr. 2 = Junge
Ich bin Anfang Dezember von meiner ersten Japanreise zurückgekommen und bin noch am Verdauen meiner vielen Eindrücke.
So viele Fragen sind offen geblieben.

Zum Beispiel:

Es kann sein, dass die Japaner ihre Kinder per Katalog bestellen? Kann sein dass ich Halluzinationen hatte, aber ich hatte den Eindruck, dass so gut wie alle Familien 2 Kinder haben, das ältere eine Tochter, das jüngere ein Sohn.

Wenn das KEIN Zufall ist: Wie kriegen die das hin? Ich würde auch gern zuerst eine Tochter und dann einen Sohn. Meine Schwester hat 3 Söhne. Ist OK, aber ein Mädchen wäre auch ganz schön.
23.12.09 08:28
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
shakkuri


Beiträge: 1.387
Beitrag #2
RE: Nr. 1 = Mädchen, Nr. 2 = Junge
So ein Quatsch! grins Wie viele japanische Familien kennst du denn?

接吻万歳
23.12.09 09:09
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Lara


Beiträge: 65
Beitrag #3
RE: Nr. 1 = Mädchen, Nr. 2 = Junge
Keine einzige.
Aber ich habe ja Augen im Kopf und gesehen, wer in Parks, Kaufhäusern, Bahnen und sonstwo unterwegs war.
23.12.09 13:13
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Azumi


Beiträge: 434
Beitrag #4
RE: Nr. 1 = Mädchen, Nr. 2 = Junge
(23.12.09 09:09)shakkuri schrieb:  So ein Quatsch! grins Wie viele japanische Familien kennst du denn?

Meinst du jetzt ironisch oder ?
一姫二太郎
Die alte, verstaubte Familienplanung ist immer noch hochaktuell.
Hintergrund: Zuerst eine Tochter, damit die Mutter "üben" kann. Alles was sie beim Mädchen falsch gemacht (ist ja nicht so schlimm, weil's nur ein Mädchen ist) hat, kann sie dann beim Sohn korrigieren.

So sind die Japaner manchmal: 21. Jahrhundert auf dem Leib und 17. im Kopf ...

熟能生巧
23.12.09 13:28
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
icelinx


Beiträge: 716
Beitrag #5
RE: Nr. 1 = Mädchen, Nr. 2 = Junge
Muss mal bezüglich meines japanischen Bekanntenkreises 'ne statistische Erhebung machen ..... aber so im Ansatz kommt die Beobachtung hin ............ ;-)

EDIT:

Hier meine (nichtrepräsentative) Statistik:

Mir sind 13 rein japanische Paare eingefallen:

5 haben keine Kinder
8 (also alle anderen) haben als 1. ein Mädchen
davon 1 Paar mit dem "Ideal" (Mädchen, dann Junge),
5 haben erst ihr 1. Kind (also auf dem Weg zum "Ideal")
1 Paar hat 2, 1 Paar sogar 3 Mädchen.

Von den gemischten 6 Paaren:

5 haben als 1. einen Jungen, davon 1 Paar sogar 2,
1 Paar ein Mädchen.


Und was sagt uns das jetzt ................ ? ;-)
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 24.12.09 10:56 von icelinx.)
24.12.09 10:21
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
sora-no-iro
Ex-Mod

Beiträge: 1.208
Beitrag #6
RE: Nr. 1 = Mädchen, Nr. 2 = Junge
(23.12.09 08:28)Lara schrieb:  Es kann sein, dass die Japaner ihre Kinder per Katalog bestellen? Kann sein dass ich Halluzinationen hatte, aber ich hatte den Eindruck, dass so gut wie alle Familien 2 Kinder haben, das ältere eine Tochter, das jüngere ein Sohn.
Nein, das ist unmöglich.
Wenn man es so gut kontrollieren könne, würde das ein sehr sehr großes Problem sein. 
Bisher höre ich so was nicht.

Denn zur Verödung unseres modernen Lebens gehört es, daß wir alles fix und fertig ins Haus und zum Gebrauch bekommen, wie aus häßlichen Zauberapparaten.
Elias Canetti: Die Stimmen von Marrakesch
25.12.09 03:11
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
nomin


Beiträge: 134
Beitrag #7
RE: Nr. 1 = Mädchen, Nr. 2 = Junge
Ich kann mir einen solchen Eingriff in die Familienplanung zwar nur sehr schwer vorstellen (technisch ja, moralisch aber nicht).
Dennoch sagt mein Überblick über die wenigen Paare, die ich kenne, dass man den Eindruck gewinnen könnte, diese Familienkonstellation tauche sehr oft auf kratz
Bislang habe ich dieses Phänomen nicht näher beobachtet, werde aber in Zukunft einen Blick drauf haben. Bin gespannt, was die Feldforschung liefert.
25.12.09 08:39
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Horuslv6


Beiträge: 1.829
Beitrag #8
RE: Nr. 1 = Mädchen, Nr. 2 = Junge
Ich glaube das ist dieses typische Phänomen der selektiv Wahrnehmung. Wenn du so eine Familie siehst, denkst du "Oh! Schon wieder eins" und zählst es, siehst du eine andere, blendest du sie aus und bindest sie nicht mit ein in deine virtuelle Statistik.
26.12.09 09:43
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
shakkuri


Beiträge: 1.387
Beitrag #9
RE: Nr. 1 = Mädchen, Nr. 2 = Junge
(25.12.09 08:39)nomin schrieb:  Ich kann mir einen solchen Eingriff in die Familienplanung zwar nur sehr schwer vorstellen (technisch ja, moralisch aber nicht).
Bei mir ist's umgekehrt. Moralisch kann ich mir das vorstellen, aber wie soll das technisch gehen? Abtreibung? huch

[Edit:]

Über ganz Japan habe ich leider nichts finden können, aber die einzelnen Präfekturen sammeln alle möglichen Daten über Geburten. Habe mal ein paar Präfekturen verglichen und es ist eigentlich immer das gleiche: 51% - 52% der Neugeborenen sind männlich. Dieses Verhältnis ist bei erstgeborenen, zweitgeborenen und drittgeborenen völlig gleich.
(nach 出生順位 suchen)

接吻万歳
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 26.12.09 11:12 von shakkuri.)
26.12.09 10:07
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
atomu


Beiträge: 2.664
Beitrag #10
RE: Nr. 1 = Mädchen, Nr. 2 = Junge
Halte das auch für Quatsch und selektive Wahrnehmung.

正義の味方
27.12.09 09:46
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Nr. 1 = Mädchen, Nr. 2 = Junge
Antwort schreiben