Antwort schreiben 
Projekt: Deutsche Übersetzung von Mozc
Verfasser Nachricht
Hellstorm
Moderator

Beiträge: 3.897
Beitrag #11
RE: Japanisch und Linux
(17.12.13 20:36)torquato schrieb:  Danke vdrummer. Habe jetzt mal reingeschaut.

Ich denke nicht, daß das so einfach ist wie man sich das auf den ersten Blick vorstellen mag. Teilweise scheinen da z.B. Sätze in Teile aufgegleidert zu sein. Da muß man das erstmal wieder selber zusammenreimen und gucken, wie sich das in der Gui auflöst. Nur als Beispiel.
Ob sich der ganze Aufwand auch wirklich lohnt... Mh.

Hast du schon einmal eine Software übersetzt? Da hast du ja immer nur die Zeichenketten so stehen. Notfalls kann man auch einfach den/die Programmierer fragen, was eine bestimmter Satz bedeuten soll.

(17.12.13 21:50)vdrummer schrieb:  
Hellstorm schrieb:Leider zeigt der keine gesamte Übersicht an (wie eine riesige Excel-Tabelle)

Was hätte das für einen Vorteil? Ich finde es beim Linguist ziemlich praktisch, das gleich das entsprechende Fenster, an dem man gerade arbeitet, angezeigt wird.

Naja, ich finde das schon recht wichtig um zu wissen, wie man etwas vorher übersetzt hat. Das Problem beim Übersetzen ist nicht nur das Übersetzen an sich, sondern eine in sich konsistente und gute Übersetzung hinzubekommen. Wenn sich der Stil oft unterscheidet (und manche Wörter eventuell je nach Position anders übersetzt werden) wirkt das sehr komisch.

Naja, wenn ihr beide Interesse habt, würde ich sagen, dass wir uns irgendwo einen Cloud-Service einrichten, wo jeder speichern kann. Das ist wahrscheinlich am einfachsten. Am Anfang sollten wir dann vielleicht mal eine Liste mit Übersetzungen anfertigen, an die wir uns dann halten (also welche Wörter immer gleich übersetzt werden).

やられてなくてもやり返す!八つ当たりだ!
18.12.13 15:01
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
frostschutz
Technik

Beiträge: 1.648
Beitrag #12
RE: Japanisch und Linux
Fragt doch den/die Entwickler ob die a) so eine Übersetzung aufnehmen würden und b) ob das Projekt schon auf irgendeiner Übersetzungsplattform (z.B. launchpad) vertreten ist oder ob man sie dort einstellen könnte. Es gibt da schon sehr schöne Plattformen zum gemeinsamen übersetzen, wenn man nicht selber stricken will.

Lernen ist wie Rudern gegen den Strom. Sobald man aufhört, treibt man zurück.
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 18.12.13 15:54 von frostschutz.)
18.12.13 15:54
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
torquato


Beiträge: 2.744
Beitrag #13
RE: Japanisch und Linux
Hast du schon einmal eine Software übersetzt?
<<<<<<<

Nein. Aber früher in einer Übersetzungsfirma gearbeitet, die u.a. genau das gemacht hat. Wäre bestimmt nicht schlecht, wenn ich heute noch Zugriff auf deren Datenbanken hätte. Aber leider...

Terminologie ist eben auch so eine Sache. Das Absprechen sehe ich vielleicht weniger als Problem. Die Frage ist vielleicht eher, ob es nicht OS in der Linuxcommunity Terminologien gibt. Was gibt es da insgesamt an tools zu Lokalisierungen nicht unbedingt allein aus Programmierersicht. Ich kann mir nicht vorstellen, daß größere Projekte da jedesmal das Rad neu erfinden...

vdrummer scheint sich da ja schon ein bißchen eingearbeitet zu haben. An sowas wie Qt Linguist scheint man zumindest in einem Arbeitsschritt nicht vorbeizukommen.

Ich bin generell noch etwas skeptisch, was 'Einfachkeit', Umsetzbarkeit und auch Sinnhaftigkeit angeht. Will damit aber natürlich niemanden abschrecken.
Ich glaube nicht, daß ich als Hauptübersetzer mitwirken würde, vielleicht eher als Korrekturleser, Unterstützer, Tester und allgemeine Nervensäge(?) hoho

<<<<<<<
dass wir uns irgendwo einen Cloud-Service einrichten
<<<<<<<

Dieser technische Aspekt muß vorher unbedingt geklärt werden, sonst ist das nur Kuddelmuddel. Wenn ich das richtig verstehe ist moszc die codebasis auch für die Google IME. Ich glaube deshalb nicht, daß die einfach eine zusätzliche Lokalisierung als commit zulassen.

Das bedeutet: Auf Google code oder sourcefourge oder so ein eigenes Projekt 'moscz german localization'. Dort dann die files, an denen man arbeitet, Patchfiles oder ein script, damit andere diese Lokalisierung integrieren können, wenn sie von source kompilieren... Und was ist dann mit denen, die über distro packet installer installieren? Mhhh.

Also... Technisch müßte da noch einiges geklärt werden, oder sehe ich das total falsch?

Das B in Rassismus steht für Bildung.
18.12.13 16:31
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Hellstorm
Moderator

Beiträge: 3.897
Beitrag #14
RE: Japanisch und Linux
Ich habe übrigens eine E-Mail an den ersten Maintainer geschrieben, aber leider (leider wie erwartet) keine Antwort bekommen. Naja, ich schaue noch mal ein wenig hoho

Ich habe übrigens etwas anderes entdeckt: Man kann mit Dbus ja Fcitx anweisen, die Eingabemethode zu wechseln. Hier mal auf der Konsole ausprobieren:

qdbus org.fcitx.Fcitx /inputmethod org.fcitx.Fcitx.InputMethod.SetCurrentIM mozc

Das wäre glatt mal eine Idee für ein Anki-Plugin, was dann je nach Eingabefeld automatisch die Sprache wechselt. Im Deutsch-Textfeld dann qdbus org.fcitx.Fcitx /inputmethod org.fcitx.Fcitx.InputMethod.SetCurrentIM fcitx-keyboard-de und im Japanisch-Textfeld qdbus org.fcitx.Fcitx /inputmethod org.fcitx.Fcitx.InputMethod.SetCurrentIM mozc.

Naja, wenn ich mal besser in Python bin... hoho

Aber fürs erste eignet sich das vielleicht um Multimedia-Hotkeys auf der Tastatur direkt für die Sprachumschaltung zu verwenden.

やられてなくてもやり返す!八つ当たりだ!
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 07.01.14 15:44 von Hellstorm.)
07.01.14 15:36
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
shakkuri


Beiträge: 1.387
Beitrag #15
RE: Japanisch und Linux
Sagt mal, was haltet ihr davon, das Thema Mozc von diesem Thread abzutrennen und dafür 'nen eigenen anzulegen?
Für mich als zufriedenen IBus/Anthy Nutzer ist das jedenfalls todlangweilig. zwinker
Wobei mich das Thema Japanisch und Linux natürlich schon sehr interessiert; von daher fänd' ich das passend...

接吻万歳
07.01.14 16:59
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Hellstorm
Moderator

Beiträge: 3.897
Beitrag #16
RE: Japanisch und Linux
Ok, ich trenne es mal morgen ab hoho

Ob Anthy oder Mozc jetzt besser ist, weiß ich auch nicht. Aber Fictx scheint mir allgemein irgendwie mehr Konfigurationsmöglichkeiten als Ibus zu haben... naja, was jetzt besser ist, weiß ich nicht.

やられてなくてもやり返す!八つ当たりだ!
07.01.14 17:08
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Projekt: Deutsche Übersetzung von Mozc
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
Google IME - Deutsche Tastatur - y und z vertauscht IME Noob 9 866 03.08.17 19:56
Letzter Beitrag: SnowyGlitzerding
Mozc UT-Wörterbuch Hellstorm 20 2.820 11.07.14 11:16
Letzter Beitrag: Hellstorm