Antwort schreiben 
Rechtliche Lage bei d-addicts
Verfasser Nachricht
tcakira


Beiträge: 123
Beitrag #1
Rechtliche Lage bei d-addicts
Dass Tauschbörsen für neueste Hollywoodfilme illegal sind, ist klar.
Wie sieht es aber für japanische Dramen aus, die zum Beispiel bei (Link vom Admin entfernt) mit Bittorrent-Link gelistet werden ?
Diese wurden ja schon im Fernsehen gesendet.

Ich bin mir unsicher, ob ich diese herunterladen darf.
Hat jemand deswegen schon Ärger bekommen ?

---
Link von Ma-kun entfernt
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 24.04.07 00:43 von Ma-kun.)
23.04.07 19:05
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
icelinx


Beiträge: 716
Beitrag #2
RE: Rechtliche Lage bei d-addicts
Obs schon im TV lief, dürfte völlig unerheblich sein. Selbst wenn ein Film schon 100 Jahre alt ist, hat da meist irgendeiner die Rechte dran.
Falls du das massiv machen möchtest, würde ich ein Besuch bei einem Medienanwalt empfehlen, Tipps von Forumsleuten könnten heikel werden. Die 30 - 50 Euronen sind evt. gut angelegt.............. zwinker

Die Chance, von einem japanischen Medienunternehmen in Deutschland verklagt zu werden diskutieren wir besser nicht............ hoho
23.04.07 21:17
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Raul


Beiträge: 151
Beitrag #3
RE: Rechtliche Lage bei d-addicts
Ist illegal, aber wurde bis Dato (nach meinem Kenntniststand) noch kein Deutscher Verklagt.
Aber das ändert nichts an der illegalität und Internationale Gesetzte
zum Schutz von Urheberrecht, werden dauernd verstärkt.

Und wie immer gilt die Masse machts; Wenn du in einem gesunden Ramen Japanische TV-Mitschnitte runterlädts und diese nicht kommerziel verwendest bzw. verbreitest, bist du sicherer (aber keineswegs sicher!) als jemand der alles saugt was es gibt und/oder es bei ebay vertickert.

Den Link würde ich entfernen, fansubs und deren Links sind hier bestimmt unerwünscht.

Grüße
23.04.07 23:39
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Ma-kun
Administrator

Beiträge: 2.020
Beitrag #4
RE: Rechtliche Lage bei d-addicts
Ich fürchte, das ist illegal. Das Urheberrecht kümmert nicht, ob eine Sendung ausgestrahlt wurde odr nicht. Geistiges Eigentum ist geistiges Eigentum. Je nach Land kann das Urheberrecht zwar nach einer bestimmten Zeit erlöschen, aber das ist hier nicht der Fall-

Unser Forum würde eine Menge Ärger bekommen, wenn ich eine Link zu so einer Seite stehen lassen würde. Deswegen mußte ich ihn aus Deinem Beitrag entfernen.
24.04.07 00:45
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
GeNeTiX


Beiträge: 456
Beitrag #5
RE: Rechtliche Lage bei d-addicts
Was mich ja interessieren würde, ist wie es in meinem speziellen Fall aussieht - ich zahle japanische Fernsehgebühren und besitze einen Computer mit Fernsehkarte, mit dem ich die Videos auch selbst aufnehmen könnte. Damit müßte die Situation eigentlich die gleiche sein, wie z.B. beim deutschen Save.TV. wo man ja deutsches Fernsehen legal im Internet aufnehmen und runterladen darf.
Ich lade die Filme meistens runter, weil die Qualität besser ist, als das, was ich mit meiner eigenen Fernsehkarte bekomme, aber es würde mich schon interessieren, ob der Download durch die Fernsehgebuehren legal wird, oder nicht.
24.04.07 07:53
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Ma-kun
Administrator

Beiträge: 2.020
Beitrag #6
RE: Rechtliche Lage bei d-addicts
Soviel ich weiß - aber nagel hier mich nicht fest - ist die Gebühr in Japan eine Art Empfangslizenz. Auf jeden Fall ist sie an den Besitz eines Fernsehgeräts gekoppelt, erhöht sich bei Besitz eines Satellitenrecievers. Ob und was Du schaust ist dabei nicht wichtig.

Wenn die oben genannte Seite ein Abkommen mit den Rechtinhabern oder -verwaltern hat, ist es legal, den Inhalt herunterzuladen. Wenn nicht, wird das geistige Eigentum verletzt, auch wenn Du es über eine Quelle beziehen könntest, für die Du bezahlt hast. Ich könnte mir aber tatsächlich vorstellen, daß man das hier eher als Bagatelle sieht...
24.04.07 08:45
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Zelli


Beiträge: 382
Beitrag #7
RE: Rechtliche Lage bei d-addicts
(23.04.07 21:17)icelinx schrieb:Selbst wenn ein Film schon 100 Jahre alt ist, hat da meist irgendeiner die Rechte dran.

Lauft der Rechtebesitz nicht nach 70 Jahren aus?
24.04.07 09:52
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Doitsuyama


Beiträge: 451
Beitrag #8
RE: Rechtliche Lage bei d-addicts
(24.04.07 09:52)Zelli schrieb:
(23.04.07 21:17)icelinx schrieb:Selbst wenn ein Film schon 100 Jahre alt ist, hat da meist irgendeiner die Rechte dran.
Lauft der Rechtebesitz nicht nach 70 Jahren aus?
70 Jahre nach dem Tod des Autors/Künstlers etc.
24.04.07 14:47
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
uminchuu
Unregistriert

 
Beitrag #9
RE: Rechtliche Lage bei d-addicts
d-addicts liegt in einer rechtlich sehr grauen Zone.

Zum einen gilt natürlich das allgemeine Urheberrecht des Produzenten.

Andererseits fehlen Rechteinhaber für Verwertung und Vertretung für die Dramen in den meisten Ländern.

Die japanischen, koreanischen, taiwanischen, etc. TV-Netzwerke wissen, dass es d-addicts gibt und sie wissen genau, was dort abgeht. Sie hätten schon lange dafür sorgen können, dass d-addicts dicht gemacht wird. Sie halten jedoch still.

Man kann hier eine stille Vereinbarung vermuten. Zum einen ist das natürlich für die TV-Sender und Länder eine kostenlose Werbung, zum anderen bekommt eine Gruppe von Menschen zu ihren geliebten Serien.
Die Stille Akzeptanz der Sender wird sicherlich auch durch die aufopferungsvolle Arbeit der Fansubber gestärkt.

Die Akzeptanz besteht aber nur, so lange damit keiner Geld verdient.


Es kommt hin und wieder vor, dass ein Sender seine Serie in den USA rausbringen möchte. So geschehen vor etwa einem Jahr mit einer koreanischen Serie. Dann gibt es einen Rechteinhaber/-verwerter dort.

Was passiert ist, der Sender hat den admin von d-addicts kontaktiert und ihm gesagt er solle binnen einer Frist diese Serie aus dem Torrentbestand und vom Tracker entfernen... was auch umgehend geschah. Andere Serien dieses Senders waren nicht betroffen. Und auch nicht die Fan-Subtitles.

Hier lässt sich also recht deutlich dieses "silent-agreement" sehen.

Ob dies rechtlich belastbar ist, weiß ich nicht... vermutlich jedoch nicht.

Wer also dort lädt, macht es auf eigenes Risiko.
28.10.10 12:48
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Rechtliche Lage bei d-addicts
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
Rechtliche Lage bei Vokabellisten egg 1 1.148 16.04.07 18:29
Letzter Beitrag: yakka