Antwort schreiben 
Reisevorbereitung Japanurlaub
Verfasser Nachricht
Mayavulkan


Beiträge: 521
Beitrag #11
RE: Reisevorbereitung Japanurlaub
Wasabi: http://www.japan-guide.com/e/e6056.html
Ende Oktober? Vielleicht am 22. Oktober in Kyoto?
Dann:
- http://de.wikipedia.org/wiki/Jidai-Matsuri
und am gleichen Abend:
- http://www.japan-experience.com/news/age...a-festival
Hierzu vielleicht zur An- und Abreise ein paar Worte. Beides läuft über die "Straßenbahn". Das ist ein Engpass, der aber von den Japanern perfekt organisiert wird. Die Anreise sollte man am Nachmittag vornehmen oder gleich nach dem Jidai, zurück gibt es dann Warteschlangen, die aber 1a geordnet. Nix mit Drängelei.
Fahrpläne: http://www.hyperdia.com/
Gibts auch als App, dann einen Monat frei, danach im Abo

Als Ziele rund um Kyoto, vielleicht noch Miidera (sehr schöne Aussicht, nicht so überlaufen, gut ereichbar)
Miyama-cho (nicht weit, ohne Auto aber sehr schwer zu erreichen)
24.09.13 09:22
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Mayavulkan


Beiträge: 521
Beitrag #12
RE: Reisevorbereitung Japanurlaub
Setze ich mein Chaos noch ein wenig fort.
Eine sehr schönes Sashimi-Restaurant in Kyoto: in google earth nach "Kyoto nippon style dining" suchen, zumindest meinereiner kommt dann genau hin. Man sitzt in kleinen Separees (max. 4 Personen) und man bekommt - wie genannt -sashimi. Das ist nicht sehr viel (aber hervorragend!), die netten Mädels empfehlen durchaus weitere Gerichte. Das ist allerdings eine Herausforderung, weil alles nur auf Japanisch läuft. Und eine japanische Speisekarte? Also, ich kann die nicht lesen. Wort für Wort übersetzen geht zwar im Schneckentempo, aber danach ist man immer noch nicht klüger. Freies Tippen war aber zweimal sehr interessant, einmal gabs einen Haufen Fischköpfe zum Abknabbern. Schmeckte durchaus interessant.
Ein paar Meter weiter gibts dann noch diese Sobaya: Japan〒600-8105 京都府京都府京都市下京区松屋町 420 ‎
Kann man bei der Herstellung der Soba zusehen.
Ein hervorragendes Preis-Leistungsverhältnis (gute, aber keine Spitzenqualität, dafür echt günstig) gibts fast immer im Dachgeschoss der Warenhäuser. Wenn man mehrere Tage an einem Ort ist, macht man das am besten folgendermassen. An einem Abend zur Spitzenzeit dort auftauchen, und die Länge der Warteschlangen abzählen. Dann am nächsten Abend eine Stunde früher erscheinen und das Restaurant mit der am Vortag längsten Warteschlange wählen. Man kann natürlich auch gleich warten, das geht militärisch geordnet zu, man schreibt sich in eine Liste und die wird konsequent abgearbeitet. Ein bischen blöd fand ich die Restaurants mit Automaten zur Essensbestellung. Reiner Spieltrieb, daneben stehen in der Regel zwei Mädels, die den Gast freundlich einladen und sonst nichts tun. Dafür steht der Gast im Stress vor dem Automaten. Wenns denn sein muss: erst Geld und dann Knöpfchen drücken.

Nochmals die Laternen in Nara. Dieser Tempel liegt ein wenig abseits. Man muss entweder einen recht langen Fussweg in Kauf nehmen oder mit dem Bus anreisen. Die Busse sind aber gegen 4:00 Uhr weg, die Zahl der Fußgänger eher beschränkt und man hat dieses Kleinod eine Stunde fast für sich. Die Hirsche beissen übrigens, wenn man das überall erhältliche Futter nicht umgehend seiner Bestimmung zuführt. :-)

Geld: 7-Eleven. Die Automaten gehen immer. Manchmal sind die im Laden etwas versteckt, aber m.W. gibt es in jedem Laden einen. Alle übrigen Geldautomaten sind Glücksspiel. May work, may not work. Zahlen mit Kreditkarte ausserhalb der Hotels dürfte in der Mehrzahl der Fälle nicht funktionieren, jedenfalls war das vor einem Jahr noch so.
24.09.13 10:40
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
cat


Beiträge: 885
Beitrag #13
RE: Reisevorbereitung Japanurlaub
(24.09.13 09:22)Mayavulkan schrieb:  Wasabi: http://www.japan-guide.com/e/e6056.html
Danke!

Zitat:Ende Oktober? Vielleicht am 22. Oktober in Kyoto?
Dann:
- http://de.wikipedia.org/wiki/Jidai-Matsuri
und am gleichen Abend:
- http://www.japan-experience.com/news/age...a-festival
Oh, toll, das passt zeitlich genau, das werden wir uns sicher ansehen grins
24.09.13 15:31
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
WedgeAntilles


Beiträge: 104
Beitrag #14
RE: Reisevorbereitung Japanurlaub
(19.09.13 09:34)Mayavulkan schrieb:  Der Weg per JR über Utsonomiya geht natürlich, dauert aber trotz Shinkansen deutlich länger.
Das ist nicht ganz richtig (JR 106 min (von Tokyo), Tobu 108 min (von Tobu-Asakusa), aber die Shinkansen-Variante ist deutlich teurer und lohnt sich daher nur, wenn man eh einen Japan Rail Pass hat.
24.09.13 19:53
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Mayavulkan


Beiträge: 521
Beitrag #15
RE: Reisevorbereitung Japanurlaub
(24.09.13 15:31)cat schrieb:  [quote='Mayavulkan' pid='110586' dateline='1380007352']
Wasabi: http://www.japan-guide.com/e/e6056.html
Danke!

Die genannte Webseite enthält eine Unmenge an interessanten Kurzinfos. Ich habe mir die mal per Skript von der Werbung befreit und in pdf konvertiert. Die kann man dann sehr schön auf einem Smartphone mit sich führen. Natürlich nur die mich interessierenden Teile. Korreliert aber recht gut mit der geplanten Reise. Bei Bedarf PM.
24.09.13 22:26
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
cat


Beiträge: 885
Beitrag #16
RE: Reisevorbereitung Japanurlaub
Nachdem wir jetzt schon wieder seit einer Woche zurück sind, möchte ich mich bei euch für die vielen Tipps bedanken und einen kurzen Bericht geben.

Also erstmal, Japan hat uns wirklich gut gefallen, es war ein toller Urlaub.

Meine 3 Highlights waren:
*) das J-Rock Konzert in Tokyo (Aldious)
*) bei 280km/h Ekibento im Shinkansen essen
*) das Ryokan am Chuzenjisee (bei Nikko) mit Blick auf den See von Zimmer und Onsen aus

Was nicht ganz so gut war:
Das Wetter. Wir hatten ziemliches Pech und zwei Taifunausläufer abbekommen. Der eine hat uns auf einer Nebenlinie Schienenersatzverkehr beschert, der andere unsere 2-tägige Radtour am Shimanami Kaido vermasselt. Das gigantische Abendessen in dem Ryokan (zu dem wir dann mir Lokalbussen angereist sind) hat das aber wieder ein wenig wettgemacht.

Die Radtour haben wir dann als Halbtagstour in der Kibiebene bei Okayama nachgeholt.
Unsere Idee, Kamakura mit dem Nihonji Daibutsu zu kombinieren war dann leider etwas stressig. Wir hatten dadurch an beiden Orten nur noch sehr wenig Zeit, das würde ich eher als zwei einzelne Tagestouren empfehlen (auch weil beides sehr sehenswert ist)
An sonsten haben wir sehr gut und viel gegessen, viel Sightseeing gemacht, wandern gewesen (Miyajima und Chuzenjigegend), Kabuki gesehen (zumindest einen Akt), viele Ausflüge gemacht (Nara, Osaka, Hakone).
In Shirakawago haben wir in einem dieser strohgedeckten Häuser übernachtet und hatten dann Abends und Morgens den Ort fast für uns alleine. Ganz toll war auch die Fahrt mit dem Überlandbus von Takayama nach Matsumoto - gigantische Aussicht auf buntgefärbte Blätter. Auch die zwei Festivals bei/in Kyoto waren super.

Und die Seite http://www.japan-guide.com kann ich bedingungslos weiterempfehlen, die hat uns sehr geholfen.

Insgesamt waren wir begeistert und werden sicher mal wieder nach Japan reisen.
10.11.13 20:10
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Reisevorbereitung Japanurlaub
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
Go im Japanurlaub Mystery 0 536 02.05.14 13:05
Letzter Beitrag: Mystery