Antwort schreiben 
Rollerfahren in Japan
Verfasser Nachricht
gakusei


Beiträge: 495
Beitrag #1
Rollerfahren in Japan
Hallo zusammen,

habe mir gerade überlegt wie schön es doch wäre sich in Japan an einem schönen Sommerwochenende mal einen Roller zu mieten und z.B. ein bisschen an der Küste von Shounan zu cruisen cool ... Problem ist nur, ich habe keine Motorradführerschein (deswegen auch Roller)! Nun kann man ja in Deutschland mit dem normalen Autoführerschein Krafträder (also Roller und Mopeds etc.) die auf max. 50 km/h gedrosselt sind fahren. Gibt es eine ähnliche Regelung in Japan? Oder könnte man z.B. wenn man tatsächlich einen Motorradführerschein bräuchte anstattdessen ein Quad mieten? Hat irgendjemand Erfahrung damit???
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 22.05.09 10:18 von gakusei.)
22.05.09 10:09
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
kazuo


Beiträge: 31
Beitrag #2
RE: Rollerfahren in Japan
Du darfst, mit einem deutschen Klasse B Fuehrerschein in Japan [vorausgesetzt er ist uebersetzt], auch Roller bis 50cc fahren.
23.05.09 13:15
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
gakusei


Beiträge: 495
Beitrag #3
RE: Rollerfahren in Japan
Hat mir inzwischen auch ein japanischer Kollege bestätigt. Yippie, freu mich schon aufs cruisen! grins

Hat jemand schon Erfahrung mit Roller- bzw. allgemein Motoradverleihern gemacht? Insbesondere in Shounan / Kamakura-Gegend. Kann mir nämlich vorstellen, dass es nicht so viel Spaß macht mit nem 50cc Roller den ganzen weiten Weg vom Zentrum Tokios den Weg dort runter zu meistern, bzw. hätte Angst mich unterwegs zu verfahren... wobei das natürlich auch ein interessantes Abentheuer wäre zunge
Hab nach kurzer Suche im Web schonmal den hier gefunden Motoshop Ganz. Ist auch gar nicht mal so teuer, 5000¥ für 24h, 7500¥ für 48h (mit Helm und Versicherung).

Und kann mir vielleicht jemand von den Motorradfahrern unter euch Tipps für schöne Strecken (egal ob Shounan-Gegend oder nicht, aber in Tagesausflug Reichweite von Tokio) geben, die man auch mit nem 50er Roller meistern kann?
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 24.05.09 17:21 von gakusei.)
24.05.09 17:13
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
irgendwer


Beiträge: 198
Beitrag #4
RE: Rollerfahren in Japan
ich habe keine persönlichen Erfahrungen, aber mal mit dem Gedanken gespielt.
Das Problem ist, mit einem 50cc Roller darf man in Japan... tada... ganze 30 km/h schnell fahren.
Wird zwar routinemäßig ignoriert, aber auch regelmäßig von der Polizei kontrolliert und dann abkassiert.

Mich hat das jedenfalls abgebracht von der Benutzung eines Rollers...
29.05.09 16:02
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
gakusei


Beiträge: 495
Beitrag #5
RE: Rollerfahren in Japan
(29.05.09 16:02)irgendwer schrieb:  ich habe keine persönlichen Erfahrungen, aber mal mit dem Gedanken gespielt.
Das Problem ist, mit einem 50cc Roller darf man in Japan... tada... ganze 30 km/h schnell fahren.
Wird zwar routinemäßig ignoriert, aber auch regelmäßig von der Polizei kontrolliert und dann abkassiert.

Mich hat das jedenfalls abgebracht von der Benutzung eines Rollers...

So ein Mist! traurig Danke jedenfalls für den Hinweis. Hatte eigentlich den japanischen Wikiartikel (zu 原付) überflogen aber die Geschwindigkeitsbegrenzung war mir trotz Fettdruck nicht aufgefallen. Solche Spaßverderber... 30km/h, da muss man ja aufpassen dass einen die Jogger nicht überholen...
Wie siehts denn dann mit Quads und dergleichen aus? Wenn ichs richtig verstanden habe braucht man dafür den normalen Autoführerschein. Für die Dinger wirds halt schwerer werden einen Laden zu finden der die vermietet. Und dann gibts ja auch noch die Möglichkeit sich diese dreirädrigen Motorräder zu mieten (hier ganz oben) für die man ebenfalls nur den normalen Autoführerschein braucht.

edit:
Hab eben durch Zufall auf der Seite eines anderen Verleihers gesehen, dass man für diese "3-wheeld scooter" ab 01. Juni 2009 einen normalen Motorradführerschein braucht (Quelle, steht bei お知らせ)... echt klasse. Sie zerstören damit das ganze Absatzkonzept dieses Fahrzeugs. Wer will schon auf so nem Teil fahren, wenn er sowieso nen anständigen Motorradführerschein hatkratz??? Riesensauerei! grr
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 29.05.09 20:10 von gakusei.)
29.05.09 18:07
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Rollerfahren in Japan
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
Wer arbeitet in Japan? Was ist in Japan gefragt? no1gizmo 15 9.141 27.10.10 18:27
Letzter Beitrag: ILP