Antwort schreiben 
Schwanger, Fötus
Verfasser Nachricht
torquato


Beiträge: 2.781
Beitrag #11
RE: Schwanger, Fötus
(30.11.18 15:27)vdrummer schrieb:  
(30.11.18 13:45)Yano schrieb:  Doch sicherlich ist es so, daß sich das Japanische mit dieser Art von Komposita etwas leichter tut als das Deutsche, das in dieser Situation die Tierart unsinnigerweise in den Plural setzen muß.

Das ist nicht zwangsweise der Plural: Den Fötus einer Kuh würde man ja nicht als "Kühefötus", sondern als "Kuhfötus" bezeichnen. Komposition im Deutschen ist schwieriger, als sie auf den ersten Blick aussieht...

Und ist es Nominativ oder Genitiv? 'Schafmagen'? 'Schafsmagen'? Oder irgendwas mit Stamm? kratz

Ich frage mich, wie man da so voreilig eine Regel aufstellen kann, die offensichtlich nicht sein kann…? o_O

Das B in Rassismus steht für Bildung.
30.11.18 16:08
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
vdrummer


Beiträge: 1.044
Beitrag #12
RE: Schwanger, Fötus
(30.11.18 16:08)torquato schrieb:  Und ist es Nominativ oder Genitiv? 'Schafmagen'? 'Schafsmagen'? Oder irgendwas mit Stamm? kratz

Also ich hab damals gelernt, dass das Fugen-S heutzutage nichts mehr mit dem Genitiv zu tun hat.
Beispiel: Abfahrt-s-zeit.
Nominativ: die Abfahrt
Genitiv: der Abfahrt

Schau mal in den Wikipedia-Artikel zum "Fugenlaut" rein. Da sind viele schöne Beispiele für Nominalkomposita.

Ebenfalls im Artikel findet sich folgender Sketch:



30.11.18 16:47
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Yano


Beiträge: 2.146
Beitrag #13
RE: Schwanger, Fötus
(30.11.18 15:58)undvogel schrieb:  Experten scheinen aber zu sagen, dass "Tai-shi" richtig sei.
http://fast-uploader.com/file/7099144274573/

Herzlichen Dank,
ich habe mir die Freiheit genommen, Deinen Link wieder im Oshietegoo zu posten.
30.11.18 17:31
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Nia


Beiträge: 3.698
Beitrag #14
RE: Schwanger, Fötus
Ich finde es immer wieder spannend zu sehen, dass nicht in jeder Sprache alles gleich gesagt werden kann.

Wenn wir den Satz lesen:

"Sie ist trächtig."


Können wir im deutschen ziemlich sicher davon ausgehen, dass es mit hoher Wahrscheinlichkeit um ein Tier geht.
Im japanischen bräuchten wir mehr Kontext, um das zu erkennen.

Soweit ich den Thread verfolgt habe, ist das meine Erkenntnis daraus.

“A poet is a musician who can't sing.”
― Patrick Rothfuss, The Name of the Wind
30.11.18 17:49
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Dorrit


Beiträge: 799
Beitrag #15
RE: Schwanger, Fötus
(30.11.18 17:31)Yano schrieb:  
(30.11.18 15:58)undvogel schrieb:  Experten scheinen aber zu sagen, dass "Tai-shi" richtig sei.
http://fast-uploader.com/file/7099144274573/

Herzlichen Dank,
ich habe mir die Freiheit genommen, Deinen Link wieder im Oshietegoo zu posten.

Der Link funktioniert bei mir irgendwie nicht.
Ist das denn deine Schreibweise?
Du hattest ja nach 胎孔 gefragt, aber undvogel meinte, dass 胎仔 gebräuchlich ist?

P.S. Jetzt funktionierts, aber da steht auch 胎


(29.11.18 10:51)undvogel schrieb:  Das Kind im Körper der tierischen Mutter scheint auch "たいじ" genannt zu werden, aber wie "胎仔" geschrieben.
Nicht wie "胎児".

Wolltest du vielleicht schreiben "Nicht wie "胎孔"." ?

Irgendwie steig ich bei euch beiden grad nicht durch.. hoho
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 30.11.18 19:32 von Dorrit.)
30.11.18 18:49
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
torquato


Beiträge: 2.781
Beitrag #16
RE: Schwanger, Fötus
Wenn Du aber sagst "Die dumme Kuh!", dann brauchst Du auch im Deutschen mehr Kontext, um zwischen Mensch und Tier zu unterscheiden… hoho

*duckweg*

(30.11.18 16:47)vdrummer schrieb:  
(30.11.18 16:08)torquato schrieb:  Und ist es Nominativ oder Genitiv? 'Schafmagen'? 'Schafsmagen'? Oder irgendwas mit Stamm? kratz

Also ich hab damals gelernt, dass das Fugen-S heutzutage nichts mehr mit dem Genitiv zu tun hat.

Schau mal in den Wikipedia-Artikel zum "Fugenlaut" rein. Da sind viele schöne Beispiele für Nominalkomposita.

Ach ja. Vom 'Fugen-S' habe ich sogar schon mal gehört, obwohl das natürlich nicht Bestandteil meines Studiums war. Danke für den Hinweis. Wenn ich mir den WP-Artikel so anschaue, habe ich den starken Eindruck, daß Komposita und Wortbildungslehre im Deutschen formal wesentlich komplizierter ist, als z.B. im Lateinischen. o_O

Das B in Rassismus steht für Bildung.
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 30.11.18 19:06 von torquato.)
30.11.18 18:51
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Nia


Beiträge: 3.698
Beitrag #17
RE: Schwanger, Fötus
Ja natürlich, torquato.
Aber manche Dinge kann man in manchen Sprachen eben anders ausdrücken.

Wenn jemand sagt, 'die dumme Kuh ist schwanger', wäre da wiederum der Mensch wahrscheinlicher....

Aber ich glaube, das weicht jetzt alles zu sehr vom Thema ab.

“A poet is a musician who can't sing.”
― Patrick Rothfuss, The Name of the Wind
30.11.18 19:09
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
vdrummer


Beiträge: 1.044
Beitrag #18
RE: Schwanger, Fötus
(30.11.18 19:09)Nia schrieb:  Wenn jemand sagt, 'die dumme Kuh ist schwanger', wäre da wiederum der Mensch wahrscheinlicher....

Aber ich glaube, das weicht jetzt alles zu sehr vom Thema ab.

Auflösung von lexikalischer Ambiguität durch Kontext! Jetzt wird's doch erst richtig spannend hoho
30.11.18 19:29
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Dastimmtwasnicht
Gast

 
Beitrag #19
RE: Schwanger, Fötus
"胎児" (taiji), läßt sich bei Jisho.org finden.
diesen Begriff gibt es dort nicht "胎孔".
Sucht man bei Google mit den Bildern nach dem Begriff, bekommt man nur Autoreifen gezeigt.

Aber ein anderes Wort ist hier zutreffender.
胎仔 siehe hier bei Jisho.org!

https://jisho.org/search/%E8%83%8E%E4%BB%94
01.12.18 00:08
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
yamaneko


Beiträge: 2.773
Beitrag #20
RE: Schwanger, Fötus
der Gast ist sicher der eifrige Sucher, der mir eine E-Mail geschickt at:
Ich hab dir ja geschrieben, wo ich dieses 胎児、herhabe. Und dass dies Foetus und Embryo zugleich bedeutet.

胎児, taiji,
aber: 胎孔 wird mit taikoo im japanischen gelesen.
Doch der Mac, hat dieses Wort nicht im Repertoir.
Und Googelt man danach, erscheinen nur chinesische Webseiten.

Sucht man bei Google bei den Bildern mit diesem Wort 胎孔 so werden ausschliesslich Bilder mit Autoreifen gezeigt.
Diesen Begriff 胎児医学 gibt es bei Google. 3 Milionen mal.
Fuer den Begriff 胎孔医学 gibt es keine Seite.

Also die Frage, was das alles denn soll?
Mir scheint es, dass hier ein Fehler vorliegt.
Sollte es nicht sooooo sein? 胎仔

ich habe hier wieder nur verwandelte Kanji, ich hoffe, dass sie wieder lesbar werden nach Antwort absenden.

孔 ein Loch mit Google-Translator

bibiko Kanji
孔 Häufigkeit 2052 war daher nicht mehr Lernstoff 1988 zur Zeit meiner Prüfung.


コウ
außerordentlich, ungemein | Konfuzius | Loch


KU

außerordentlich, ungemein | Konfuzius | Loch
im bibiko.Wadoku findet man es nur als kou gelesen in
20 Beispielen nach Hadamitzky. Und ich habe es auch so gehört
胎孔 Google-Translator Embryo-
Aber die Lesung taikou kann man hören

Für mich war Embryo und Fötus immer ein ungeborens Kind im Mutterleib - Embryo - Griechisch und Fötus aus dem Lateinischen . Jetzt bin ich schlauer: Embryo bis zur neunten Schwangerschaftswoche, dann ist es ein Fötus und nicht nur den Japanern ist es egal.

(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 01.12.18 06:25 von yamaneko.)
01.12.18 06:02
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Schwanger, Fötus
Antwort schreiben