Antwort schreiben 
Sprachkurs in Japan
Verfasser Nachricht
Stefan200


Beiträge: 11
Beitrag #1
Sprachkurs in Japan
Hallo zusammen,

ich bin 22 Jahre alt und habe eine abgeschlossene Berufsausbildung zum Einzelhandelskaufmann.

Ich lerne jetzt nun seit etwa 8 Monaten Japanisch im Selbststudium, mit eher mittelmäßigem Erfolg.
Vor allem beim sprechen und schreiben von Kanjis (lesen ist soweit kein Problem) habe ich noch so meine Probleme, was wahrscheinlich auf den fehlenden Lehrer zurückzuführen ist.

Leider gibt es in meiner Gegend auch keine Japanischkurse (außer Privatunterricht für 60€/h). Einen VHS Kurs habe ich schon besucht, nur werden dort leider nur die absoluten Grundlagen durch genommen.


Nun denke ich schon länger darüber nach einen Sprachkurs in Japan zu machen, da Work & Travel derzeit wahrscheinlich sehr schwierig werden würde.

Wobei solche Sprachschulen natürlich auch ein gewaltiger Kostenfaktor wären. Allein die Unterrichtsgebühr beläuft sich da ja im Durchschnitt auf
1500€+/Monat. Dazu kommen dann natürlich auch noch Sachen wie Flug, Unterkunft und Verpflegung.
Ich habe mir zwar schon etwas Geld angespart (~10.000€), nur komme ich damit wohl nicht sonderlich weit. Außerdem würde ich nur ungern meine gesamten Ersparnisse ausgeben traurig

Hat jemand vielleicht praktische Erfahrungen hinsichtlich Sprachschulen/kursen in Japan?
Lohnt sich sowas? Wie lange müsste man sowas machen um auf ein gutes Niveau zu kommen? Muss man dafür perfekt Englisch können? Wie viel müsste man da Preislich einplanen und welche Anbieter/Schulen sind empfehlenswert?

Oder hat jemand vielleicht noch eine ganz andere Idee?

Ich habe auch gelesen das es eine "Begabtenförderung" (Weiterbildungsstipendium) gibt, die zum Teil auch bei Sprachkursen im Ausland greift. Die Bedienungen dafür würde ich erfüllen (Abgeschlossene Ausbildung mit 1,0).
Hat jemand damit evtl. Erfahrungen ob sowas auch für Japan möglich ist, oder wie das abläuft?


Ich entschuldige mich für die vielen Fragen, nur kämpfe ich nun schon lange mit mir, da ich sowas unbedingt machen möchte aber leider keinen Plan habe wie ich das am besten bewerkstellige ... :-(


Gruß
18.12.12 16:49
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
frostschutz
Technik

Beiträge: 1.648
Beitrag #2
RE: Sprachkurs in Japan
Zu Förderung & Co kann ich nichts sagen.

Zu Englisch, natürlich wird auch mal was auf Englisch erklärt. Auch sonst, Schilder gibts auf Englisch, Fahrkartenautomaten lassen sich umstellen, ... Deutsch bringt dir jedenfalls nichts, das kann keiner außer den anderen Schülern aus DE/AT/CH... Schulenglisch sollte aber schon reichen...

Ich war 8 Wochen an einer Sprachschule in Japan (genkijacs). Ich habe dafür soviel bezahlt wie ein Reisebüro für eine 10 Tage Busreise durch Japan verlangt. Dafür habe ich nicht so viel gesehen, da man mit der Schule ja quasi an einen Ort gebunden ist.

(18.12.12 16:49)Stefan200 schrieb:  Wie lange müsste man sowas machen um auf ein gutes Niveau zu kommen?

Auf ein gutes Niveau zu kommen war bei mir nicht die Zielsetzung, ist in der kurzen Zeit auch gar nicht möglich, da müsste man schon zwei Jahre bleiben und intensiv lernen. Vielmehr ging es mir darum, überhaupt mal in Japan gewesen zu sein (Rucksacktour habe ich mich nicht getraut), Motivation zu tanken und mal selber Japanisch sprechen zu müssen. Was in Deutschland eben eher zu kurz kommt.

Wenn du das Geld dafür locker machen willst/kannst, ist das eine sehr schöne Sache. Japan ist halt teuer, alleine der Flug kostet schon soviel daß man gleich einen längeren Aufenthalt einplanen muß, wenns kein teurer Wochenendausflug werden soll.

Lernen ist wie Rudern gegen den Strom. Sobald man aufhört, treibt man zurück.
18.12.12 17:54
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Hachiko


Beiträge: 2.585
Beitrag #3
RE: Sprachkurs in Japan
@Stefan

Wie wäre es, wenn du dich mit deinem Anliegen an das Japanische Kultuinstitut in Köln wendest, bin mir sicher, dass
man dir von dort aus einige Ratschläge erteilen kann.
Adresse und Tel.Nr. findest du bei Google.
18.12.12 18:54
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
tc1970


Beiträge: 216
Beitrag #4
RE: Sprachkurs in Japan
Eine Online-Schule wie http://www.japonin.com/ wäre eine Alternative.
18.12.12 20:22
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Narutoforever


Beiträge: 123
Beitrag #5
RE: Sprachkurs in Japan
Hier eine der Möglichkeiten:

http://www.studienstiftung.de/japan.html
18.12.12 21:47
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Hellstorm
Moderator

Beiträge: 3.897
Beitrag #6
RE: Sprachkurs in Japan
Die Frage ist ja auch, wie viel Zeit du dafür opfern willst.

Ich habe mal einen 1-monatigen „Sommerkurs“ inklusive Homestay gemacht, den fande ich eigentlich ganz nett. Allerdings war das eher dafür da, um das vorher gelernte mal in die Praxis umzusetzen. So viel neues kann man in der Zeit nicht lernen (Außer Umgangssprache). Ich glaube, um dort Japanisch wirklich gut lernen zu können, brauchst du schon mindestens ein oder zwei Jahre. Ob einem das dann soviel wert ist, ist die Frage. Man darf ja auch nicht die Opportunitätskosten vergessen, da du hier ja deinem Beruf weiterarbeiten könntest.

Wenn dein Japanisch allerdings schon in den Grundzügen passt, und du das ganze einfach mal anwenden willst (und um ein paar Erfolgserlebnisse zu bekommen) würde ich dir so einen 1-monatigen Sprachkurs + Homestay, so wie ich es gemacht habe, empfehlen. Vielleicht gibt es auch ein Programm von irgendeiner Provinz-Uni, zusammen mit Tandemkurs o.ä., so dass du auch ungefähr gleichaltrige Japaner kennenlernen kannst.

やられてなくてもやり返す!八つ当たりだ!
19.12.12 15:53
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
DigiFox2012


Beiträge: 34
Beitrag #7
RE: Sprachkurs in Japan
Solche Sprachkurse in Japan vermitteln dir Grammatik, auch Schriftzeichen, aber wirklich Sprechen, lernst du nur im Umgang mit Japanern.
Japaner lernen alles auswendig und so sind normalen Schulen für Ausländer, die Japanisch lernen und von Japanern geleitet werden, auch aufgebaut.

Meine Erfahrung war aber positiv.
Ich habe 2 Jahre in Deutschland selbst gelernt, aber bin auch einmal in der Woche zu meinem Lehrer gefahren.
Da ich jeden Tag gelernt habe, war ich schon nicht schlecht als ich in Japan war, was Texte und Vokabeln anging.
Das wirkliche Sprechen hat sich aber erst in Japan wirklich verbessert, was vorher fast nur im Internet ging und das eher selten.

Ich sehe aber auch bei einer Freundin, die nur mit Minimalkenntnissen nach Japan gegangen ist, wie sie sich in 3 Monaten verbessert hat, auch mit Sprachschule.

http://www.direkt-sprachreisen.de/Sprachreisen-Japan/

Ich sehe jetzt nicht, dass es 1500+ im Monat kostet, aber natürlich ist es nicht billig und es gibt viele verschiedene Firmen und Agenturen.
Auch sollte man sich vorher überlegen, was man will.
Tokyo is schön und gut, aber auch teuer, wäre da ein anderer Ort nicht billiger und wenn man nach Tokyo will, fährt man einfach mal hin?
Auch ob man dauernd zur Schule gehen will...

Ich habe später dann in einer Japanischen Firma "nur" mit Japanern gearbeitet.
Englisch bringt einem bei Lehrern, die kein Englisch können, nix. Bei anderen Ausländischen Schülern aber einiges, wenn man denn lieber Englisch reden will.


Preislich würde ich für ein Jahr 20.000€ sagen, ohne Probleme zu bekommen.
Aber will man denn dafür auch nicht Arbeiten? Bei Work and Travel und der Firma da oben, kann man sich auch viel dazu verdienen.

Wenn es aber wirklich nur um "Japanisch" geht, sollte man sich in DE einen Lehrer, Schule oder VHS Kurs (auch wenn nur einfache Dinge erklärt werden) suchen, den Rest wie Kanji allein lernen und hier in DE den Kontakt zu Japanern suchen oder im Internet.

Solang du dich mit Japanisch beschäftigst, wirst du besser.
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 29.12.12 22:40 von DigiFox2012.)
29.12.12 22:34
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Hellstorm
Moderator

Beiträge: 3.897
Beitrag #8
RE: Sprachkurs in Japan
Mich würd allgemein dazu interessieren, ob jemand Erfahrungen mit fortgeschrittenen und hochwertigen Kursen in Japan hat?
Ich überlege auch, ob ich nicht nächstes Jahr mal für längere Zeit nach Japan soll, um dort mein Japanisch auf ein gutes Level zu bekommen. Allerdings habe ich keine Lust, dann viel Geld für einen Kurs, der mir nicht viel bringt, auszugeben. Besonders da ich ja schon auf Niveau JLPT 2/1 bin, frage ich mich, ob es da überhaupt Kurse auf dem Niveau gibt. Selbststudium ist zwar schön und gut, aber manche Sachen kann man einfach besser im Kurs haben. Aber wenn die Lehrerin nicht korrigiert, wenn die anderen Studenten kein ordentliches Niveau haben, und der Kurs an sich zu einfach ist, bringt das ja auch nichts.

Hat da jemand Erfahrungen mit?

やられてなくてもやり返す!八つ当たりだ!
29.12.12 23:24
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
DigiFox2012


Beiträge: 34
Beitrag #9
RE: Sprachkurs in Japan
(29.12.12 23:24)Hellstorm schrieb:  Besonders da ich ja schon auf Niveau JLPT 2/1 bin, frage ich mich, ob es da überhaupt Kurse auf dem Niveau gibt.

Mein Kurs hat JLPT2 gelehrt. Es gab aber noch einen Kurs über mir.

Jeden Tag gab es ein oder zwei Grammatikerklärungen, sowie Aufgaben. Ab einer bestimmten Menge, gabs dann natürlich auch Aufgaben zu der vorher erklärten Grammatik.
Später dann auch Tests...

Allerdings war es nicht nur auf JLPT2 beschränkt, es wurden auch andere Dinge gelehrt, die nichts mit dem JLPT zu tun hatten, Texte gelesen, mit dem Lehrbuch weitergearbeitet oder mit der Schule auch mal was unternommen.
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 29.12.12 23:46 von DigiFox2012.)
29.12.12 23:46
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Hellstorm
Moderator

Beiträge: 3.897
Beitrag #10
RE: Sprachkurs in Japan
Ich hätte halt gerne einen Kurs, der so ähnlich wie die Englischkurse in der Oberschule sein sollte: Diskussionen über tiefergehende Themen, hochwertige Texte schreiben, Keigo-Übungen usw. Nicht einfach nur doofes Grammatik- oder Vokabellernen, was ich auch zuhause machen kann.

Das Problem bei solchen Kursen ist ja natürlich, dass, wenn man einmal drin ist, schlecht wieder wechseln kann. Und in einem Jahr hat man meistens keine Zeit, mehrere Kurse durchzuprobieren.

やられてなくてもやり返す!八つ当たりだ!
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 30.12.12 00:00 von Hellstorm.)
29.12.12 23:57
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Sprachkurs in Japan
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
Zehn Monate Sprachkurs in Japan - Tokyo, Osaka, Kyoto oder ...? Distant 5 4.775 02.01.08 15:12
Letzter Beitrag: Akatonbo
Sprachkurs in japan die 187. Herr Vorragend 13 4.585 30.09.07 11:03
Letzter Beitrag: Alabor
gibt es Sprachkurs in Bonn? Anonymer User 7 2.478 21.06.06 09:57
Letzter Beitrag: Anonymer User