Antwort schreiben 
Starkoch Michi Nozawa auf Sylt totgeprügelt
Verfasser Nachricht
Hachiko


Beiträge: 2.585
Beitrag #1
Starkoch Michi Nozawa auf Sylt totgeprügelt
Erst neulich echauffierte sich hier ein User über die angeblich diskriminierende Haltung in Japan gegenüber Ausländern.
Jetzt wurde auf Sylt der Starkoch Michi Nozawa von zwei Einheimischen totgeprügelt, weil ihnen angeblich sein Essen
nicht schmeckte und sie das Geld zurückhaben wollten, er dies aber zu Recht verweigerte.
Nun steht die Frage im Raume, ist etwas Analoges je in Japan passiert, fand da schon ein Gaijin wegen so einer Nichtigkeit
den Tod.

Korrektur zum Namen: Miki Nozawa
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 14.05.13 20:52 von Hachiko.)
14.05.13 20:28
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
torquato


Beiträge: 2.747
Beitrag #2
RE: Starkoch Michi Nozawa auf Sylt totgeprügelt
Ich würde es begrüßen, wenn Du bei sowas Quellen angeben würdest...

hier z.B.: http://www.spiegel.de/panorama/justiz/st...99856.html

Für mich klingt das nicht unbedingt nach einem fremdenfeindlichen Hintergrund... wer weiß... In Japan wird es sicherlich auch schon Vorfälle gegeben haben, in denen Gaijin ums Leben gekommen sind.
14.05.13 20:59
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Hachiko


Beiträge: 2.585
Beitrag #3
RE: Starkoch Michi Nozawa auf Sylt totgeprügelt
(14.05.13 20:59)torquato schrieb:  Für mich klingt das nicht unbedingt nach einem fremdenfeindlichen Hintergrund... wer weiß... In Japan wird es sicherlich auch schon Vorfälle gegeben haben, in denen Gaijin ums Leben gekommen sind.

Sicherlich sind in Japan auch Gaijin zu Tode gekommen, aber nicht wegen der Nichtigkeit, dass ein Nudelgericht nicht ge-
schmeckt hat. Da stecken doch ganz andere Motive dahinter und nicht auszuschliessen ist Fremdenfeindlichkeit.
Weisst du von den Vorfällen in Rostock-Lichtenhagen, als man versuchte Vietnamesen auszuräuchern, und so manch
geistig Unterbelichteter macht da keinen Unterschied, für die bleibt ein Schlitzauge ein Schlitzauge, denn so wurde
er bereits tituliert, das es zu massrelgen gilt. Und diesmal hat es einen Japaner getroffen.

Mal abwarten wie sich die japanische Presse dazu äussert.
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 14.05.13 21:22 von Hachiko.)
14.05.13 21:19
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
nekorunyan


Beiträge: 438
Beitrag #4
RE: Starkoch Michi Nozawa auf Sylt totgeprügelt
Wenn du von "Tod wegen einer Nichtigkeit" sprichst, fällt mir spontan der Fall eines totgeschlagenen Nepalesen ein. Hier eine japanische Berichterstattung.

♫ くちびるから星がこぼれ夜空に潜り込んだら 閉じ込めてた言葉たちを広げて羽に変えるのさ ♫
14.05.13 21:32
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Hachiko


Beiträge: 2.585
Beitrag #5
RE: Starkoch Michi Nozawa auf Sylt totgeprügelt
(14.05.13 21:32)nekorunyan schrieb:  Wenn du von "Tod wegen einer Nichtigkeit" sprichst, fällt mir spontan der Fall eines totgeschlagenen Nepalesen ein. Hier eine japanische Berichterstattung.

Mit dem gewaltigen Unterschied, dass der Totschläger zu 19 Jahren Haft verurteilt wurde und diese beiden "mutmasslichen"
Totschläger nicht einmal in Haft genommen wurden.
Da ist die japanische Justiz der unseren in Einigem voraus.
14.05.13 21:38
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Respit


Beiträge: 176
Beitrag #6
RE: Starkoch Michi Nozawa auf Sylt totgeprügelt
Wie ist denn die Rechtslage in Japan?
In Deutschland ist ja immer im Zweifel für den Angeklagten, außer bei so Ausnahmen wie die GEMA...

Inventar: 9 | 0
Alle denken nur an sich... Nur nicht ich! Ich denk an mich.
14.05.13 21:56
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
torquato


Beiträge: 2.747
Beitrag #7
RE: Starkoch Michi Nozawa auf Sylt totgeprügelt
(14.05.13 20:59)torquato schrieb:  wer weiß...

Ich meinte damit, daß nach einer relativ inhaltsleeren Agenturmeldung die Faktenlage einfach nicht ausreicht, um sich ein umfassendes Urteil bilden zu können. Es reicht schon gar nicht, vorschnell ein spezielles Strafmaß zu fordern. Das riecht mir zu sehr nach Vorverurteilung auf zu dünnem Eis.

Laut Spiegel hat ein Wirt Stunden später zwei Zechpreller in einer Disko wiedergetroffen und zur Rede gestellt. Wer hat wen attakiert? War Alkohol im Spiel? Wurden rassistische Anfeindungen vorgebracht? Warum hat der Wirt nicht die Polizei eingeschaltet, nachdem er die Zechpreller wiedergetroffen hat? Was ist wirklich passiert? Was waren die Motive? Vorsatz oder Unfall?

All das, das ganze Drumherum, wissen wir einfach nicht. Wie sollen wir uns da ein richtiges Urteil bilden?
14.05.13 22:07
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Hachiko


Beiträge: 2.585
Beitrag #8
RE: Starkoch Michi Nozawa auf Sylt totgeprügelt
@torquato

Fakt ist nun mal, dass dieser Mann sich die tödlichen Verletzungen nicht selbst zugefügt haben kann und dies durch
Fremdeinwirkung geschehen ist, q.e.d. Da kann von Unfall keine Rede sein.
Was die wirklichen Motive zu dieser Tat gewesen sein mögen, wird sich herausstellen. Und ganz gleichgültig wer provoziert
haben mag, man prügelt niemanden zu Tode, und die Rechtfertigung es war Alkohol im Spiele ist sehr, sehr dünn.
Da kann jeder vorher einen kippen mit der Garantie, dass er dann straffrei davonkommt, weil er nicht mehr wußte was er tat.
Hat man in Japan auch so viel Verständnis für besoffene Totschläger, würde mich wirklich interessieren.
Warten wir den morgigen Tag ab, vielleicht wird einiges transparenter.
14.05.13 22:35
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Yano


Beiträge: 2.120
Beitrag #9
RE: Starkoch Michi Nozawa auf Sylt totgeprügelt
(14.05.13 22:07)torquato schrieb:  hat wen attakiert? War Alkohol im Spiel? Wurden rassistische Anfeindungen vorgebracht? Warum hat der Wirt nicht die Polizei eingeschaltet, nachdem er die Zechpreller wiedergetroffen hat? Was ist wirklich passiert? Was waren die
Vielleicht hat er sich ja an die Polizei gewandt. Die macht aber in so einem Fall nix, weil das in D eine zivilrechtliche Sache ist (angeblich in der Schweiz anders). Nur Zahlungsverzug. Wenn du die Stromrechnung liegen läßt, weil du z.B. im Auslandsurlaub bist, dann wird doch auch keine Fahndung ausgelöst.
15.05.13 17:45
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
torquato


Beiträge: 2.747
Beitrag #10
RE: Starkoch Michi Nozawa auf Sylt totgeprügelt
Wenn ich im Supermarkt "einkaufe" ohne zu bezahlen, dann kann ich mich hinterher auch nicht damit rausreden, daß das BGB 30 Tage Zahlungsziehl vorsieht. Das nennt sich dann schlicht und einfach Diebstahl und das ist dann sehr wohl auch ein strafrechtlicher Tatbestand.
Mit der Polizei hätte er die Personalien feststellen lassen können und so zivilrechtlich seine Bezahlung nebst entstandenen Schaden einklagen können. Strafrechtliche wäre das dann in der Tat nicht mehr Sache der Polizei gewesen, sondern der Staatsanwaltschaft, die sich jetzt traurigerweise ohnehin damit beschäftigen muß.
15.05.13 18:03
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Starkoch Michi Nozawa auf Sylt totgeprügelt
Antwort schreiben