Antwort schreiben 
Steckt hinter den einzelnen Kanjilesungen ein System?
Verfasser Nachricht
Uwe


Beiträge: 21
Beitrag #1
Steckt hinter den einzelnen Kanjilesungen ein System?
Hallo,
ich habe mächtig Probleme beim Lernen der Kanjilesungen. Ich wollte daher fragen: Steckt hinter den Lesungen ein System? Ich meinte irgendwo etwas davon gelesen zu haben, dass die Lesung irgendwie mit den Graphemen zusammenhängt, bin aber nicht mehr sicher.
21.03.07 16:19
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Bitfresser


Beiträge: 1.702
Beitrag #2
RE: Steckt hinter den einzelnen Kanjilesungen ein System?
Zitat:Steckt hinter den Lesungen ein System?
Ja und nein. Kanji haben sich schon aus irgendwelchen Gegebenheiten heraus entwickelt. Aber ein System mit Regeln, nach denen man die Lesugn bestimmen kann, hat bis heute noch keiner entwickelt.

Da hilft wohl nichts anderes als lernen (oder auf ein Grammatikbuch mit Romaji zurückzugreifen) augenrollen augenrollen

If you have further questions ...
21.03.07 16:54
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Uwe


Beiträge: 21
Beitrag #3
RE: Steckt hinter den einzelnen Kanjilesungen ein System?
Inwiefern hilft mir ein Grammatikbuch in Romaji beim Lernen der Kanjilesungen ? kratz
21.03.07 17:36
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
the_luggage


Beiträge: 106
Beitrag #4
RE: Steckt hinter den einzelnen Kanjilesungen ein System?
Es hilft insofern, dass dir die Kanjilesungen egal sein können, weil du sie für das Buch nicht brauchst zunge
21.03.07 18:40
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Uwe


Beiträge: 21
Beitrag #5
RE: Steckt hinter den einzelnen Kanjilesungen ein System?
Ich check´s immer noch nicht. Warum soll ich ein Gramamtikbuch in Romaji kaufen, wenn ich die Kanjis lernen will? Mir geht´s hier gar nicht um die Grammatik oder Romaji.

Nur um die Kanjis und ihre Lesungen.
21.03.07 18:54
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
yamaneko


Beiträge: 2.709
Beitrag #6
RE: Steckt hinter den einzelnen Kanjilesungen ein System?
In meinem Kanjiskriptum (Uni Wien, Erich Holubowsky) waren die Kanji nummeriert nach den ONlesungen. Wenn du in einem KanjilehrbuchIndex ("ich liebe die deutsche Sprache wegen dieser Möglichkeit ...."- hat Nora einmal geschrieben!)nachschaust, dann wirst du festellen, daß eine ganze Reihe eine gleiche Lesung haben, nur einen anderen Radikal. (Beispiel HAN hat 反 版  板 。。。  )
Das kann eine Lernhilfe sein. Aber das, was du dir erhoffst, gibt es nicht.

[IMG]http://www.boxhamsters.net/smilies/icon_prof.gif[/IMG] Geschenk von shakkuri zum 80.Geburtstag
21.03.07 19:44
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
yakka


Beiträge: 578
Beitrag #7
RE: Steckt hinter den einzelnen Kanjilesungen ein System?
Die "Systematik" der Lesungen hat Michael Pye in seinem Buch "The Study of Kanji" (Hokuseido Books) sehr schön dargestellt. Es handelt sich um eine Lernhilfe, die die Kanji nach ihren lautbestimmenden Elementen gruppiert. Leider nehmen moderne Nachschlagewerke/Lernhilfen wie z.B. Kanji und Kana keine Rücksicht darauf, dass die Kenntnis der phonetischen Elemente beim Lernen sinnvoll ist. Allerdings geht es hier nur um die ON-Lesungen und man sollte wissen, dass die vielen "Ausnahmen" den Spaß auch verderben können.
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 22.03.07 14:20 von yakka.)
21.03.07 20:48
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
ro


Beiträge: 23
Beitrag #8
RE: Steckt hinter den einzelnen Kanjilesungen ein System?
Ich kannte den "Pye" noch nicht, habe etwas recherchiert und auf http://www.trussel.com/jap/jbooks01.htm#97 eine Beispielseite gefunden: http://www.trussel.com/jap/images/pye02b.jpg.
Gefaellt mir.
22.03.07 13:50
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
fuyutenshi


Beiträge: 887
Beitrag #9
RE: Steckt hinter den einzelnen Kanjilesungen ein System?
Ja es ist bei vielen Kanji schon ein System dahinter wie es Yamaneko schon angeschnitten hat.

Als Beispiele:
HAN 反 版 板
JU 受 授
KEI 径 経 軽 茎

etc.

Sehr viele haben einen (meist) rechten "lautgebenden" Teil während der andere Teil sinngebend ist.
So ist in "karui" = leicht und unbeladen (軽) der Laut "KEI" und SHAHEN "Wagen" links sinngebend.
Bei "kuki" = Stengel (茎) der Laut auch "KEI" und sinngebend kusakanmuri "Gras" das meistens einen botanischen Begriff darstellt.
Es gibt ein Buch in dem die Kanji nach (meist) rechten Graphemen (Kanjiteilen) sortiert sind und nicht nach den klassischen Radikalen:

Kanji ABC von Andreas Foerster + Naoko Tamura.

今や太陽はその光を覆い隠し、
世界は心地好い夜に身を委ねる。
柔らかな寝床へ、私も身を横たえる。
だが、私の魂はどこに、どこに休ませたら良いのか?
22.03.07 15:15
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Uwe


Beiträge: 21
Beitrag #10
RE: Steckt hinter den einzelnen Kanjilesungen ein System?
Handelt es sich hierbei immer um den rechten bzw. den unteren Teil, welcher die Lesung angibt ?
22.03.07 15:22
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Steckt hinter den einzelnen Kanjilesungen ein System?
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
Das Hepburn-System Hellstorm 34 5.598 23.11.11 00:07
Letzter Beitrag: moustique