Antwort schreiben 
Stilfrage bei einem J-Rock/Metal-Text
Verfasser Nachricht
hidekiyume


Beiträge: 39
Beitrag #11
RE: Stilfrage bei einem J-Rock/Metal-Text
@GeNeTiX:
Vielen Dank für die beiden Hinweise, die für uns sehr wichtig sind. Wir werden in dem Text nochmal akribisch nach als "Substantiven missbrauchten Verben" (eine gelungene und dabei gnädige Formulierung^^) durchsehen. Wir können uns vorstellen, dass dies im Japanischen nicht so funktioniert wie im Deutschen oder Englischen (sie meinen etwas wie z.B. "das Berühren" gegenüber von "die Berührung", nicht wahr?).

Mit dem Hinweis auf weggelassene Partikeln tun wir uns etwas schwerer. Es hat in unserem Lehrbuch nicht nur 20 Lektionen gedauert, bis endlich die Grundform ernsthaft behandelt wurde, die doch angeblich 70 bis 80 Prozent der Alltagssprache ausmacht und in der praktisch alle Texte der Songs geschrieben sind, für die wir uns interessieren. Themen wie "verwaschende" Aussprache (z.B. ausgesprochen "shteru" statt "shite iru") und eben auch "weggelassene Partikeln" werden erst noch viel später behandelt, wenn überhaupt (da ist dieses Forum viel nützlicher^^). Wir wissen aber schon, dass manche Partikeln eher weggelassen werden (z.B. -ha) als andere. Deshalb, falls es nicht zu viel Mühe macht, könnten Sie uns konkret ein oder zwei Beispiele aus dem Text benennen, wo Partikel fehlen, auf die auch der japanische Metal-Fan nur ungern verzichten möchte? - Hier fehlt uns einfach die Erfahrung.

@Danieru:
Ja, Deutsch ist unsere Muttersprache und wegen fehlender längerer Auslandsaufenthalte denken wir natürlich primär auf Deutsch. Songtexte sind eine Ausnahme, dort nehmen wir uns die künstlerische Freiheit, diese meistens unmittelbar auf Englisch zu schreiben. Wir haben den englischen Ausgangstext dazugeschrieben, damit man leichter verstehen kann,worum es inhaltlich geht. Aber könnten Sie uns eine oder zwei Textstelle zeigen, wo ein Japaner sagen würde, "das klingt ja wie Deutsch" (oder Englisch), z.B. so wie in "I understand that not".

Das mit dem "なさけない にんげん" ist übrigens genau ein Beispiel dafür, um was es uns geht. Es ist uns nicht sehr wichtig, ob die Textinhalte hier als kitschig, unoriginell oder sinnfrei empfunden werden. Das ist in Ordnung, nicht jeder muss ein Metalcore-Fan sein (keine Angst, wir werden hier auch nicht missionarisch tätig). Aber es geht uns hier um den Stil und deshalb ist ihr Hinweis, dass der Songtitel im Japanischen nach "Emo" klingt, sehr wichtig für uns. Ich hoffe, wir meinen mit Emo das gleiche, also die Abkürzung für "emotional Hardcore" oder "Emocore". Nähe zu diesem Subgenre des Hardcore-Punk suchen wir nämlich nicht, weshalb wir ihnen für diesen stilistischen Hinweis wirklich sehr dankbar sind.

@tlnn:
Für 100 Fränkli wären wir natürlich auch dankbar.^^ Vielleicht finden wir sogar einen "Profi" (gibt es überhaupt einen Metal-Stilfragenprofi und wäre das vielleicht ein 16-jähriger japanischer Metal-Fan?) und dann kommen wir noch einmal auf ihr Angebot zurück... - Nein, nein, das können wir natürlich nicht annehmen, aber dennoch vielen Dank! Wir sind auch so schon angetan, wenn sich hier Menschen die Zeit nehmen, um uns in unserer Stilfrage einen guten Rat zu geben.

Wenn (falls?) wir dem Stil unseres Textes vertrauen können und wir danach die Musik dazu komponiert haben, können wir den Song gerne aufnehmen und, ich denke mal, Ihnen die Datei auch (informationshalber oder sogar interessehalber?^^) senden. Schliesslich sind sie unser erster schweizer Fan!! Wir sind ganz aus dem Häuschen. \(^o^)/

[img]http://img641.imageshack.us/i/mirrorlyworldsignature6.png/[/img]
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 17.10.07 10:02 von hidekiyume.)
17.10.07 01:05
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
GeNeTiX


Beiträge: 456
Beitrag #12
RE: Stilfrage bei einem J-Rock/Metal-Text
Hmm... im Prinzip hast Du alle "ha" "ga" und "wo" weggelassen. Meiner Meinung nach kannst Du das so nicht machen. Aus meiner Alltagserfahrung würde ich sagen, "ha" und "ga" wird eher weggelassen, wenn der Teil davor oder danach sehr kurz ist, aber da kann Dir vielleicht jemand anderes was zu sagen...

Generell sehe ich das Problem, dass der ganze Text viel zu wörtlich übertragen worden ist. Übersetz das Ganze mal spasseshalber ins Deutsche, selbst da wirst Du schon feststellen, dass die wörtliche Übersetzung komisch klingt. (Wenn ich ehrlich bin, bin ich aber auch mit englischen Sätzen wie "intensified my wretched life" so wie sie sind, nicht ganz einverstanden... ) Bei der Übersetzung ins Japanische wird dieser Effekt m.E. noch potenziert.. Vielleicht solltet ihr Euch über's Netz einen Japaner suchen, der solche Musik hört, und den Text mit dem durchgehen. (vielleicht via Chat bei http://www.sharedtalk.com? ) Ich traue mich ehrlich gesagt nicht so recht, hier mal spasseshalber 'ne Übersetzung zu versuchen, weil ich diese Musik nicht höre und es gerade bei so "Gefühlsgeschichten" schwierig ist und m.E. (nahezu) muttersprachliche Kenntnisse braucht, da den richtigen Ton zu treffen... (ausser vielleicht man hat hunderte dieser Songs gehört, und weiss, welches Vokabulars die Songwriter sich typischerweise bedienen.)
17.10.07 11:11
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
hidekiyume


Beiträge: 39
Beitrag #13
RE: Stilfrage bei einem J-Rock/Metal-Text
Vielen Dank, GeNeTiX,

sie haben das Problem sehr treffend mit ihrer Einschätzung beschrieben, dass man "(nahezu) muttersprachliche Kenntnisse braucht, da den richtigen Ton zu treffen... (ausser vielleicht man hat Hunderte dieser Songs gehört, und weiss, welches Vokabulars die Songwriter sich typischerweise bedienen.)"

Ersteres wird uns aber wohl auf Dauer verwehrt bleiben, aber an letzterem arbeiten wir.^^ Dazu gehören ja auch "Übungen" wie diese hier. Wir wollen schliesslich keine Texte schreiben, die dann so klingen wie etwa "Blut, Tod, um ihr wertes Ableben wird ersucht, du Nematode". hoho Deshalb haben wir den Textauszug hier im Forum zur Stil-Diskussion gestellt.

Ich habe jetzt auch vorsichtshalber den englischen Text dazu entfernt, der nur für den Fall vorgesehen gewesen war, dass der japanische Text vielleicht völlig unverständlich ist, weil es, so glaube ich jetzt, zu nahe liegend und damit missverständlich war, dass unser Anliegen eine Übersetzung hätte gewesen sein können.

So hoffen wir auf weitere Beiträge, insbesondere, wie sie schon benannten, von Japanern und Japanisch Lernenden, "die Hunderte dieser Songs gehört" (und verstanden^^) haben.

Vielen Dank auch für den Chat-Link. Den werden wir ganz sicher ausprobieren.

[img]http://img641.imageshack.us/i/mirrorlyworldsignature6.png/[/img]
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 18.10.07 12:54 von hidekiyume.)
17.10.07 13:19
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
madoromi


Beiträge: 67
Beitrag #14
RE: Stilfrage bei einem J-Rock/Metal-Text
Ich habe fast 10 Jahre in einer Metal-Band gespielt.
Um Stil und solche Faxen würde ich mir weniger Gedanken machen als um die Musik selbst.
Wie schon jemand anfügte: Solange es einigermaßen grammatikalisch stimmt kräht (außer der Band selbst) kein Hahn nach dem Textstil. Weder auf Englisch noch auf irgendeiner anderen Sprache. Außer ihr macht Musik zum sinnieren. Aber danach sieht's wohl nicht aus. Und dann ist's auch die falsche Sprache, die man nämlich nicht beherrscht.

Auf die Musik konzentrieren, nicht auf den Text!!
17.10.07 13:27
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Landei


Beiträge: 283
Beitrag #15
RE: Stilfrage bei einem J-Rock/Metal-Text
Ich finde
"Blut, Tod, um ihr wehrtes Ableben wird ersucht, du Nematode"
hat was (auch wenn ich "Nematode" nachschlagen musste). Natürlich mit passender Musik, in diesem Fall wohl ultraharter Punk-Rock oder so. Könnte mir für den Text auch Knorkator vorstellen.

Wenn's einfach wär', könnt's jeder - 難しくなければ、誰もが出来る
17.10.07 14:23
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Ma-kun
Administrator

Beiträge: 2.020
Beitrag #16
RE: Stilfrage bei einem J-Rock/Metal-Text
Auch wenn ich mich nun für alle Zeiten als hoffnungslos veraltet outen muss, als Klassikfan und Jazzliebhaber... was ist "Nematode"?
18.10.07 13:32
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Joefish


Beiträge: 175
Beitrag #17
RE: Stilfrage bei einem J-Rock/Metal-Text
@Ma-kun:
Wahrscheinlich sind mit Nematode Fadenwürmer gemeint.

千里の道も一歩から
18.10.07 13:50
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Stilfrage bei einem J-Rock/Metal-Text
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
Verwendung von "dich" in einem Satz Ki 6 2.209 27.11.04 09:37
Letzter Beitrag: zongoku