Antwort schreiben 
Studentenverbindungen in Japan
Verfasser Nachricht
gokiburi


Beiträge: 1.415
Beitrag #11
RE: Studentenverbindungen in Japan
Ahja, dann hab ich ja eigentlich nur die Bezeichnungen durcheinandergeschmissen. Trotzdem: wie peinlich... rot
Was mir dazu noch einfällt, sind zwar auch keine Studentenverbindungen, aber eine Art von Clubs, die vielleicht am ehesten vergleichbar damit sein mag. Ich hab leider grad vergessen, wie die Brüder sich nennen kratz , aber ich meine die Jugendfreunde in den etwas weit geschnittenen, meist schlecht sitzenden schwarzen Anzügen, die ihre Uni an irgendwelchen Veranstaltungen mit recht martialisch anmutenden Tanzeinlagen anzufeuern versuchen. Also so eine Art männliche Cheerleader mit einem guten Schuß Hooligan, da sie sich wohl auch nicht selten mit ihren "Clubkollegen" der "gegnerischen" Unis hauen.
Nach dem, was ich so beobachten konnte, ist die Senpai-Kouhai-Beziehung innerhalb dieser Clubs extrem streng ausgeprägt, vielleicht ein geeignetes "Gegenstück" zu deutschen Verbindungen.

gokiburi, der das ziemlich lächerlich fand... hoho

♪♪あぁ蝶になる、あぁ花になる、
恋した夜はあなたしだいなの、♪♪
あぁ今夜だけ、あぁ今夜だけ、
もうどうにもとまらない!!! ♪♪  山本リンダ
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 15.01.05 01:00 von gokiburi.)
15.01.05 01:00
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
yuxel


Beiträge: 299
Beitrag #12
RE: Studentenverbindungen in Japan
Goki, die dir entfallene Bezeichnung ist 応援団. Die kommen auch für mich den Studentenverbindungen in Deutschland am nächsten. Man sollte die aber nicht als homogen ansehen. Das Miteinander der Clubmitglieder kann sehr unterschiedlich sein. Andererseits können auch andere Clubs stark hierarchisch geprägt sein.
Es gibt ja auch noch andere Charakteristika die Studentenverbindungen ausmachen: z.B. keine weiblichen bzw. ausländischen Mitglieder. Vielleicht weiss jemand, wie es damit steht.

Ich fand die Vorstellungen der 応援団 übrigens auch nicht sehr anspornend, eher im Gegenteil.
15.01.05 01:48
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Denkbär


Beiträge: 677
Beitrag #13
RE: Studentenverbindungen in Japan
Ah, so eine Gruppe habe ich schon mal in einem Bericht gesehen, 'Weltspiegel' oder 'Es muss nicht immer Sushi sein'. Die spezielle Gruppe, die gezeigt wurde, glänzte auch mit Vorführungen, auf die sie sich mit geradezu masochistischer und schweißtreibender Akribie vorbereiteten. Dem ranghöchsten Einpeitscher rutschte da auch schon mal die Hand aus. Und die jüngeren Mitglieder eiferten danach, die Älteren zu bedienen. Es wurde in dem Bericht auch stark darauf hingewiesen, dass die Mitgliedschaft beruflich außerordentlich fördernd sei. Ich meine mich zu erinnern, dass einer sagte: "Wer das hier überlebt, der schafft später auch alles andere." Aber ob diese Clubs den Studentenverbindungen sehr vergleichbar sind?

Zitat: Es gibt ja auch noch andere Charakteristika die Studentenverbindungen ausmachen: z.B. keine weiblichen bzw. ausländischen Mitglieder.

Soweit ich weiß, gibt es inzwischen auch Studentenverbindungen nur für Frauen in Deutschland.
Als Charakteristikum schwirrt mir auch ein starker Bezug auf (oft jahrhunderte alte) Traditionen und einen nationalen Zusammenhalt im Kopf herum.
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 15.01.05 15:33 von Denkbär.)
15.01.05 15:30
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Studentenverbindungen in Japan
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
Wer arbeitet in Japan? Was ist in Japan gefragt? no1gizmo 15 9.339 27.10.10 17:27
Letzter Beitrag: ILP