Antwort schreiben 
Techniken die kamen und gingen
Verfasser Nachricht
Phil.


Beiträge: 571
Beitrag #1
Techniken die kamen und gingen
Frueher gab es als Videogeraet den Beta-Max.
Zugleich gab es das VHS-System.

Ich hatte zu der Zeit also einen Beta-Max. Aber bald bekam man keine Spulen mehr umd Filme damit aufzunehmen. Und dann gab es nur noch das VHS-System.

Um Filme sich anzusehen, hab ich also ein VHS-Geraet gekaut und den Beta-Max auf den Schrott getan.

Wann hoert dieser Spuk eigentlich auf?

Nach einiger Zeit, gab es keine Filme mehr in VHS-Format, sondern nur noch auf DVD. Also musste man wieder umsatteln und ein DVD Geraet kaufen.

Dann hatte man eine ganze Bibliothek an DVD's und auf einmal gab es den Blue Ray. Schoen! Neue Filme waren auf Blue Ray gebrannt. Das alte System konnte diese jedoch nicht abspielen. So musste man sich ein neues Geraet kaufen.

Und dann kam 3D Blue Ray. Nur viel an solchen Filmen gab und gibt es auch heute nicht. Oder bin ich da im Irrtum.

Da hab ich mir nun ein neues Geraet gekauft, jedoch noch immer nicht angeschlossen. Weil das Internet mir im Moment allerlei Filme bereitstellt. 0 Cent kosten sie. In mp4 360 Format sind sie mit dem Fernseher ueber einen USB Stick oder USB Extrernes Harddisk abspielbar. Qualitaet ist nicht besonders gut, doch fuer meine Wenigkeit reicht es. Und meine Augen koennen nicht das HD sehen, wie andere Leute, also nuetzt mir HD nicht viel.

Das neue Geraet kann alle gaengigen Videos abspielen. Sowohl Blue Ray als auch 3D und alle alten DVD Varianten.

Hab ich etwas vergessen?

So und nun?

Nun starten wir ins HD-Zeitalter. Jedoch starten wir nun auch in eine andere Technologie. Das bedeutet, dass einjeder, der nun HD sich anschauen will, irgendwie viel Geld ausgeben muss, um das sehen zu koennen.

Bei JSTV, welche ueber eine Pay-Card funktioniert, muss man einen HD-Funktionierenden Satelliten Receiver kaufen. Oder bei ihnen Leasen. Er soll nicht viel kosten, jedoch jede Mark die weg ist, ist halt nicht mehr da.

Dann sucht man im Internet nach solcher Hardware, die es auch gibt, jedoch in meinem Land nicht zu kaufen gibt. Da hab ich allerlei grosse Supermarkets befragt, aber die kennen sowas nicht.

Hab aber einen bekommen, doch mit Pay-Card Slot wurde er nicht ausgeliefert.
Also war ich wieder der Dumme bei derem Spielchen.

Im Internet steht dann noch, dass man fuer den HD Empfang, eine HD faehige Schuessel haben muss. (hab ich nicht). Und ein HD-Fernsehgeraet. (hab ich auch nicht). Und wenn ein Film in 3D rueberkommt, kann ein HD-Fernseher das auch nicht abspielen.

Hat es noch einen Wert, einige tausend Euro zu bezahlen, um eine bessere Qualitaet zu bekommen? Wer kann sich das noch leisten?

Ich befuerchte, dass es der HD-Technologie ueber frueh oder spaet, genauso ergeht, wie es Beta-Max erging. Und VHS und DVD und und und.

Sie werden viele Kunden verlieren und die Konzerne werden bankrott gehen.
Ich bleibe noch 6 Monate bei JSTV. Auch wenn ich kein JSTV fuer 150 Euro/3 Monate mir ansehen kann. Ist bis dahin, kein ordentliches Konzept gefunden worden, werde ich JSTV stoppen und meine Mitgliedschaft aufkuendigen.

Der Spass kostet mich viel zu viel Geld.

So und nun duerft ihr diskutieren.

17.06.2020 Offline Datenbank mit 1.42 Mio.Datensaetzen. wadoku-4.jar = Prg.
Japanisch Suche mit Kleinbuchstaben, Deutschsuche mit erstem Buchstaben Gross geschrieben. Alles Romaji, ausser Kanji.
https://www.japanisch-netzwerk.de/attachment.php?aid=1313
06.11.20 20:30
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Seregon


Beiträge: 75
Beitrag #2
RE: Techniken die kamen und gingen
(06.11.20 20:30)Phil. schrieb:  Sie werden viele Kunden verlieren und die Konzerne werden bankrott gehen.
Ich bleibe noch 6 Monate bei JSTV. Auch wenn ich kein JSTV fuer 150 Euro/3 Monate mir ansehen kann. Ist bis dahin, kein ordentliches Konzept gefunden worden, werde ich JSTV stoppen und meine Mitgliedschaft aufkuendigen.

Der Spass kostet mich viel zu viel Geld.

So und nun duerft ihr diskutieren.

kannst es doch laut deren Homepage über Internet schauen,also wo ist das Problem?
06.11.20 21:14
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Jerry


Beiträge: 15
Beitrag #3
RE: Techniken die kamen und gingen
(06.11.20 20:30)Phil. schrieb:  Frueher gab es als Videogeraet den Beta-Max.
Zugleich gab es das VHS-System.
...
Der Spass kostet mich viel zu viel Geld.

So und nun duerft ihr diskutieren.
Im Moment bietet es sich vlt. an, Audio als .mp3 und Filme als .mp4 auf einer Platte ab zu speichern. CD`s und USB Sticks sind allerdings für längere Speicherung nicht gerade zuverlässige Datenträger. Halbwegs zuverlässig sind SSD Platten. Diese könnten zur Not auch einmal, im Gegensatz zu mechanischen Platten, herunter fallen.

Die Wiedergabe kann man z.B. über VLC von einem beliebigen Betriebssystem aus machen. Wenn es einen Grund geben sollte, kann man in dieser Variante diese Dateien auch in 20 Jahren in ein anderes Dateiformat umwandeln.
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 21.11.20 23:09 von Jerry.)
19.11.20 15:34
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Techniken die kamen und gingen
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
Hentai Kamen Firithfenion 5 1.863 09.07.13 23:10
Letzter Beitrag: junti