Antwort schreiben 
The Asahi Shimbun ?!
Verfasser Nachricht
Joefish


Beiträge: 175
Beitrag #1
The Asahi Shimbun ?!
Hi,
Als ich heute in die englische Seite von asahi.com gesehen habe
fiel mir "The Asahi Shimbun" sofort ins Auge.
Ist das eine misslungene Übersetzung von 朝日新聞 ?

千里の道も一歩から
02.11.07 21:57
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Ma-kun
Administrator

Beiträge: 2.021
Beitrag #2
RE: The Asahi Shimbun ?!
Meinst Du das "m"? Das kommt daher, weil "n" vor "b" gesprochen tatsächlich "mb" ergibt. Nur wenn sehr exakt gesprochen trennt man wieder shi-n-bu-n.
02.11.07 23:36
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Joefish


Beiträge: 175
Beitrag #3
RE: The Asahi Shimbun ?!
Wow! huch
Danke für die Aufklärung hoho
Aber es kommt mir doch sehr unüblich vor das das Phonetische schriftlich übertragen wird.
Okay.. Die japanischen Laute sind sowieso nur in die lateinische Schrift nachempfunden.
Jedoch kommt mir das "m" seeehhr unüblich vor grins
Doch darüber lässt sich wahrscheinlich streiten..

千里の道も一歩から
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 02.11.07 23:50 von Joefish.)
02.11.07 23:49
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Ma-kun
Administrator

Beiträge: 2.021
Beitrag #4
RE: The Asahi Shimbun ?!
All die großen, alteingessenen Zeitungen (Yomiuri, Mainichi, Asahi...) schreiben sich, soweit ich weiß, mit "m". Es wäre interessant zu wissen, ob das vielleicht daran liegt, dass es die Zeitungen schon so lange gibt, und man eine ältere Transkriptionsweise verwendet. Würde mich jetzt auch interessieren.

Edit: Typo
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 03.11.07 00:47 von Ma-kun.)
03.11.07 00:04
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Taku


Beiträge: 58
Beitrag #5
RE: The Asahi Shimbun ?!
Man sieht auch häufig "sempai" statt "senpai" etc. Ich finde das nicht sehr schön, ist von der Idee her als ob man "Äktschn" statt "Action" schreibt, nur weil das der deutschen Betonung näher liegt. Übringens ist 朝日新聞 -> Asahi Shimbun eine Transkription, keine Übersetzung hoho
03.11.07 00:42
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
yamaneko


Beiträge: 2.504
Beitrag #6
RE: The Asahi Shimbun ?!
jetzt habe ich eine Stunde damit verbracht, in meinen alten Lehr- und Wörterbüchern das japanische Wort für Zeitung zu suchen. Die Umschrift mit mb war mir "seeehhr" vertraut. grins
Sie wurde im Zeichenlexikon von Nelson verwendet, in den Wörterbüchern von Langenscheidt, von Oreste Vaccari 1958, von Eusebius Breitung im Romaji-Dokuwa-jiten 1947 2. Auflage (die erste aus 1936)
Im Linguaphonkurs und auch in der Einführung in die japanische Sprache von Bruno Lewin &..1983 Otto Harrassowitz. Wiesbaden.
Wenn schon Romaji, dann halt die Aussprache richtig bezeichnen, dürfte das Motto gewesen sein. Japanisch für SIE habe ich nicht gefunden, dort war es sicher auch mit mb transkribiert!
Edit: Bei der Eingabe von shimbun und sempai bekomme ich im denshijisho しめ und せまい
mit IME-Pad aber:
しmぶん  新聞
せmぱい   先輩
Ich glaube, daß die Änderung der Romajilautschrift zu shinbun mit der technischen Entwicklung zusammenhängt. Jetzt hat man den PC und Tonträger, von denen Generationen von Japanologen nur träumen konnten.

(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 03.11.07 03:48 von yamaneko.)
03.11.07 01:12
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
GeNeTiX


Beiträge: 456
Beitrag #7
RE: The Asahi Shimbun ?!
Die Transkription mit n->m vor b/p und noch irgendeinem anderen Konsonanten ist in Japan anscheinend so ueblich. Die JR-Station 新橋 schreibt sich z.B. auch als Shimbashi.
03.11.07 07:01
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
himitsu


Beiträge: 159
Beitrag #8
RE: The Asahi Shimbun ?!
Da war jemand wohl noch nie in Japan. grins

Das "mb" ist extrem häufig!
Darüberhinaus ist man übrigens auch mit dem Ō und Ū nicht so kleinlich und schreibt es auch mal als O oder U.

あどせよとかも?
03.11.07 10:09
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Taku


Beiträge: 58
Beitrag #9
RE: The Asahi Shimbun ?!
Lange und kurze Vokale werden ausserhalb von Lehrbüchern eigentlich immer gleich geschrieben. In älteren deutschen Atlanten findet man übrigens auch noch so Scheusslichkeiten wie "Kyuschu" und "Fudschijama".
03.11.07 12:16
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
yamaneko


Beiträge: 2.504
Beitrag #10
RE: The Asahi Shimbun ?!
man sagt mir nach, daß ich nur Sumo im Kopf hätte, dazu habe ich eben eine PN bekommen zum Thema Mißhandlungen bei der Ausbildung:
Diese Praxis habe "mit Gewalt überhaupt nichts zu tun", sagte ein namentlich nicht genannter Trainer der Tageszeitung "Yomiuri Shimbun". "Ich werde diese Trainingsmethode in meinem Stall sicher nicht aufgeben."

Und das ist jetzt nicht OT, es steht ja der Name der Zeitung dabei, die auch shimbun heißt. Lautschrift halt.
zwinker zunge

04.11.07 11:20
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
The Asahi Shimbun ?!
Antwort schreiben