Antwort schreiben 
Unterwäsche stehlen populär in Japan??!??
Verfasser Nachricht
Bitfresser


Beiträge: 1.702
Beitrag #11
RE: Unterwäsche stehlen populär in Japan??!??
Zitat:Sorry, kann meine Erfahrung dazu nicht in ein paar Saetze packen. Das von mir hier gesagte liesse sich durchaus bei naeherer Betrachtung und mit Einbeziehung der kulturellen Gepflogenheiten relativieren.
Ist aber OT, und desshalb muss das so reichen.

Ich glaube kaum, dass es OT waere. Mich zumindest wuerde es interessieren, was da zusammenkommen wuerde. Ich meine, wenn Du es nicht erzaehlen willst, ist es was anderes, aber an Speicherplatz mangelt es fuer den einen oder anderen Erfahrungsbericht eigentlich nicht, oder?

Man muss nicht jeden Fetisch diskutieren, aber es ist auch nicht verkehrt sich die einen oder anderen Erfahrungen mal anzuhoeren.

If you have further questions ...
04.07.05 17:32
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Shinja


Beiträge: 636
Beitrag #12
RE: Unterwäsche stehlen populär in Japan??!??
Da mich das, was ihr gerade ansprecht, auch interessieren würde bin ich gerne bereit, das Thema umzubenennen. Ich weiß bloß noch nicht wie ich es nennen sollte. Diskutiert ruhig weiter, ausnahmsweise machen wir dann mal das Thema passend zur Diskussion statt umgekehrt.

"Knowing is not enough we must apply. Willing is not enough we must do" (Bruce Lee)
Ob du glaubst etwas erreichen zu können oder ob du nicht glaubst etwas erreichen zu können du hast immer recht.
"The world has enough for everybody's need, but not for everybody's greed" (Mahatma Ghandi)
From the moment you wake you shall seek the perfection of whatever you pursue.
04.07.05 19:25
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Anonymer User
Unregistriert

 
Beitrag #13
RE: Unterwäsche stehlen populär in Japan??!??
Zitat: Man muss nicht jeden Fetisch diskutieren, aber es ist auch nicht verkehrt sich die einen oder anderen Erfahrungen mal anzuhoeren.

Zitat: Da mich das, was ihr gerade ansprecht, auch interessieren würde bin ich gerne bereit, das Thema umzubenennen.

Hm.. moeglicherweise habt ihr mich missverstanden.
Ueber Fetische kann ich nichts sagen. Das ist nicht mein Ding.

Ich wollte nur zum Ausdruck bringen das ich die Art, wie sich in Deutschland manche Leute ueber die Befremdlichkeiten (soweit sie den befremdlich sind) anderer Kulturen lustig machen in dieser Weise in Japan noch nie erlebt habe.
...was aber nicht heissen soll das Japaner diesbezueglich tolleranter oder besser waeren.

Ok, und damit waere ich bei OT.

Wie gesagt, solche abfaellige, ins laecherliche ziehende Beschreibungen ueber andere Kulturen bzw. ueber Deutschland wie z.B in dem von Bittfresser geposteten Link ueber Japan habe ich in Japan noch nie gesehen und auch verbal auch noch nie erlebt.
Ganz im Gegensatz zu Gespraechen in Deutschland.

Aber, ich glaube nicht das das an groesserer Tolleranz oder groesserem Verstaendniss gegenueber anderen Kulturen liegt.
Ganz im Gegenteil. Ich habe oft das Gefuehl das da eher absolutes Dessinteresse dahintersteckt.
Auch sehr guten Japanische Freunde mit denen ich durchaus ueber sehr intime Dinge spreche und auch Auskunft bekomme fragen mich selten bis gar nicht ueber Deutsche Absurditaeten und Gepflogenheiten.
Und das liegt nicht an kultureller Hoeflichkeit und Ruecksichtnahme.
Eher daran das viele meiner Fragen oft mit Verwunderung ueber meine Unkenntniss aufgenommen werden.
Erst nach laengerer Zeit wird denen dann klar das nicht ich Gurgenscheiben auf den Augen habe sondern das das von mir angesprochene in Deutschland einfach nicht existiert, bzw. ganz anders ablaeuft und ich es desshalb gar nicht wissen kann wie es in Japan ist.

Beispiele:
Erst vor kurzem wurde ich gefragt wie lange in Deutschland die Regenzeit dauert.
Eigentlich nicht tragisch, aber was beinhaltet der Satz?
Genau, ich wurde nicht danach gefragt ob es bei uns auch eine Regenzeit gibt sondern wie lange sie dauert. Als wenn Regenzeit eine weltweite Jahreszeit waere.

Wie oft ich danach gefragt wurde wie haeuffig ich in Deutschland zum Karaoke gehe kann ich gar nicht zaehlen.
Meine Antwort, dass es in meiner naeheren Umgebung keine Karaoke Bar gibt, erzeugte nur Unverstaendniss. Ich fuerchte das wird mir bis heute nicht geglaubt.

Und so koennte ich lange weitermachen.

Nur die ueblichen bekannten Klisches, die weiss jeder und die werden als Deutsche "Kultur" akzeptiert.
- wir ernaehren uns von Wuerstchen und viel Fleisch
- Bier und Wein ist immer vom feinsten
- Baeume haben wir wegen dem Waldsterben bald keine mehr.
- etc.

Kurz, viele meiner Japanischen Gespraechspartner gehen davon aus das Japan der Nabel der Welt ist und es desswegen in der ganzen Welt genauso laeuft...ist zumindest mein Eindruck.
Das hat sicherlich auch damit zu tun das die meissten davon ausser fuer ein paar Tage Gruppenreise noch nie ausserhalb Japan waren und ich fuer die meissten der erste Gaijin Kontakt war. (Ja ich weiss, ungewoehnlich aber das ist eine Geschichte die ich nicht zum besten gebe).
Aber, genau das trifft doch auch fuer die ueberwiegende Mehrheit der Japaner zu oder.

Warauf will ich hinaus.
Nun, wenn ich sowieso davon ausgehe das die meissten Dinge (mit Ausnahme der ueblichen allseits bekannten Unterschiede) ueberall auf der Welt genauso sind dann interessiert sich auch niemand allzusehr fuer Absonderlichkeiten aus anderen Laendern.... man kennt das doch schon von zu Hause.
Oder anders gesagt. Es interessiert die meissten Japaner einfach nicht was in anderen Laendern laeuft. Und wenn es niemanden interessiert, gibt es auch niemanden der dafuer Zeitungsartikel, TV Berichte oder Internetseiten erstellt.

Andererseits, wenn denn dann mal jemand mit etwas konfrontiert wird was in Japanischen Augen "abstrus" ist dann wird das durchaus mit abfaelligen bzw. laecherlich machenden Kommentaren versehen.
Ich habe mal weiblichen Japanischen Bekannschaften ein Foto meiner Schwester gezeigt.
Mir war nicht bewusst das auf dem Foto irgendetwas besonderes waere aber die Reaktion darauf war ziemliches Gekichere und eine laengere Diskussion die ich nur zum Teil verstanden habe. (zu schnell und zu viel Slang). Spaeter habe ich dann mal nachgefragt was denn an dem Foto so seltsam war.
Tja, die Brustwarzen meiner Schwester haben sich durch das T-Shirt abgezeichnet.
Das fanden einige Frauen doch sehr strange und haben sich richtig derb darueber lustig gemacht das meine Schwester wohl zu dumm war den richtigen BH zu kaufen.
Und es stimmt schon. Schon mal einen Japanischen BH in die Finger bekommen?
Der ist dermassen gepolstert das da garantiert nichts durchdrueckt. Und falls die Posterung nicht reicht gibt es auch noch Pads zum reinlegen.


Boku
05.07.05 09:24
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Bitfresser


Beiträge: 1.702
Beitrag #14
RE: Unterwäsche stehlen populär in Japan??!??
Dass sich Japaner derart direkt ueber Menschen lustig machen, die sie nicht kennen ist irgendwie komisch. Im Gegenteil, wenn ich mit Japanern zu tun habe, dann wurde sogar an Menschen, die offensichtlich etwas komisch waren, etwas Positives gesucht. Als ich ein Foto einer meiner Frunde gezeigt hatte, der wirklich aussah, als ob er aus der Gosse kaeme, hat die Gruppe erst mal gemeint, das seine Art die Haare zu binden "kawaii" waere. Das hat mich schon ueberrascht. Sich lustig gemacht hat sich vor meinen Augen bis jetzt niemand ueber solche Dinge.

Klischees wie die, die Du aufgezaehlt hast sind allgegebwaertig in Japan. Aber druecken wir Deutschen uns dieses Klischee selbst auf? Nimm mal die Japaner. Sie gelten in Deutschland als ruhig, besonnen und sehr hoeflich. Andererseits werden sehr oft Reportagen im Fernsehn (auch im oeffentlich rechtlichen) gezeigt, in denen Japaner auf dem Oktoberfest volltrunken auf den Tischen tanzen. Das sind zwar oft nur sehr wenige, aber es foerdert unser Bild der komischen Kauze aus dem fernen Osten.

Das sich Japaner wie der Nabel der Welt fuehlen ist glaub ich nicht so einzigartig. Immerhin geht jeder 2. europaeische Gaijin mit der Absicht nach Japan, dass den Japanern entweder die Augen geoeffnet werden muessten oder dass in Japan eh alles den Bach runtergeht. Was ich da schon fuer Diskussionen erlebt habe ...

If you have further questions ...
05.07.05 09:40
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Anonymer User
Unregistriert

 
Beitrag #15
RE: Unterwäsche stehlen populär in Japan??!??
Zitat: Als ich ein Foto einer meiner Frunde gezeigt hatte, der wirklich aussah, als ob er aus der Gosse kaeme, hat die Gruppe erst mal gemeint, das seine Art die Haare zu binden "kawaii" waere.

Ich glaube nicht das das jetzt vergleichbar ist.
Vieles was man selbst als "unter aller Sau" ansieht gilt woanders als exotisch. Kann also durchaus sein das sie deinen Freund tatsaechlich als "Suess" empfunden haben.


Zitat:Sich lustig gemacht hat sich vor meinen Augen bis jetzt niemand ueber solche Dinge.
Ja, wie schon gesagt auch meine Erfahrung.
Die Betonung liegt aber "vor meinen Augen".
Die wussten damals ganz genau warum sie schnell und mit Slang gesprochen haben. Natuerlich sollte ich das nicht verstehen. Ohne die spezielle Beziehung zu einer der Frauen haette ich auch nie erfahren worueber sie gekichert haben.


Zitat:
Klischees wie die, die Du aufgezaehlt hast sind allgegebwaertig in Japan. Aber druecken wir Deutschen uns dieses Klischee selbst auf?
Warum darueber gross diskutieren?
Ich glaube nicht das ich da anderer Meinung als du bin.
Es war ja nur eine Ergaenzung zu meinem Bericht.

Zitat: Das sich Japaner wie der Nabel der Welt fuehlen ist glaub ich nicht so einzigartig.
Natuerlich nicht.
Amerikaner sind nicht viel besser.
Und wenn ich an Deutsche im Urlaubsausland denke dann werde ich nur blass.
Trotzdem, aus meiner Sicht sind viele Japaner diesbezueglich schon sehr extrem.

- wir wissen das es im Ausland anders ist, aber wir sind so ueberzeugt von uns das wir unbedingt missionieren muessen.

- Amerikaner koennen sich zumindest vorstellen das es im Ausland anders ist aber es ist ihnen egal.

- Japaner wissen, bzw. koennen sich nicht vorstellen das es im Ausland anders ist.

Das ist meiner Meinung der Unterschied.

Und bevor mich jetzt wieder jemand rund macht.
Ich habe verallgemeinert. Das soll aber nicht heissen das es Ausnahmen gibt!

Boku
05.07.05 10:08
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
yuxel


Beiträge: 299
Beitrag #16
RE: Unterwäsche stehlen populär in Japan??!??
Zitat:- Japaner wissen, bzw. koennen sich nicht vorstellen das es im Ausland anders ist.

Es ist überall genauso wie in Japan? Es dürfte wohl sehr wenige Japaner geben die so denken.

Mir ist es immer so vorgekommen, dass Japaner sehr wohl eine Vostellung von anderen Ländern haben und sei es eine (der Regelfall) von Klischees geprägte. Jeder wird dir sagen können was denn nun der "Nationalcharakter" von Deutschen, Franzosen, Engländern usw. ist. Für jeden seine Schublade. Da werden ganze Bücher darüber geschrieben.

Naja, bei Jungeren mag das nicht so ausgeprägt sein. Das macht sie fast schon wieder sympatisch.
05.07.05 10:56
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Ex-Mitglied (bikkuri)
Unregistriert

 
Beitrag #17
RE: Unterwäsche stehlen populär in Japan??!??
Da muss ich den Aussagen von Yuxel nochmal Nachdruck verleihen.
Aussagen wie: "Japaner wissen, bzw. koennen sich nicht vorstellen das es im Ausland anders ist." könnten unzutreffender nicht sein. Es gibt wohl kein Land auf der Welt, das sich dessen mehr bewusst wäre. Such mal unter dem Stichwort "nihonjinron" in einer japanischen Bibliothek, da wirste Bauklötze staunen. grins
05.07.05 11:08
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Bitfresser


Beiträge: 1.702
Beitrag #18
RE: Unterwäsche stehlen populär in Japan??!??
Zitat:Da werden ganze Bücher darüber geschrieben.
Wie sehen denn solche Buecher aus. Wie das deutsche Buch "Darum spinnen die Japaner". Ich meine, wenn solche Buecher das Klischeedenken foerdern wuerde mich mal der Art und Weise der Aufmachung interessieren.

Hast Du vielleicht mal ein Beispiel?

If you have further questions ...
05.07.05 11:17
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Anonymer User
Unregistriert

 
Beitrag #19
RE: Unterwäsche stehlen populär in Japan??!??
Zitat:Es dürfte wohl sehr wenige Japaner geben die so denken.
....
Jeder wird dir sagen können was denn nun der "Nationalcharakter" von Deutschen, Franzosen, Engländern usw. ist. Für jeden seine Schublade. Da werden ganze Bücher darüber geschrieben.

Ich bin mir nicht ganz sicher ob das was ich sagen wollte wirklich ruebergekommen ist.
Natuerlich haben die meissten Japaner diese klischeehaften Vorstellungen. Und wir werden genauso in Schubladen gesteckt wie wir es mit anderen Nationen tun.
Was ich meinte versuche ich mal mit Beispielen zu erklaeren.

- Ich habe mal einen Jap. Kollegen gefragt ob er mir erklaeren kann wie ich einen Friseur finde.
-> verstaendnissloses Grinsen... ja wie schon... such die Blauroten Tonnen. ...Asoo.. (amerikanischer Import)

- Auf meine Frage warum es eigentlich nie Handtuecher auf den Toileten gibt
-> Staunendes Gesicht ueber die Naivitaet und meiner Frage. Warum, dafuer hast du doch dein priv. Handtuch

und noch vieles mehr in dieser Richtung.
Es hat oft einige Zeit gedauert bis ich ueberhaupt klarmachen konnte das das bei uns anders gehandhabt wird.
Und dann kam oft ein "so des ka" und hintenrum ein "sowas bescheuertes".... aus Japanischer Sicht auch manchmal verstaendlich.

Was mir z.B auch aufgefallen ist und evtl. sogar hierher passt.
Viele ignorieren sogar erlebtes. Ob bewusst oder unbewusst?

In Japan wurde ja grossteils die Amerikanische Bauweise uebernommen. Der ueberwiegende Teil der Tueren besitzt einen Kauf und keine Klinke.
Ich habe schon mehrere Male Jap. Kollegen nach einem Deutschlandbesuch gefragt was sie als besser empfinden.
Kauf oder Klinke... tja, die konnten sich nicht einmal daran erinnern das es bei uns ueberwiegend Klinke gibt.
Ueberhaupt ist ihnen der Grossteil der Dinge die ihnen eigentlich ins Auge gesprungen sein muesste:
- keinen Kabelverhau an den Hauesern / Masten
- Steinhauser
- Flache lange Badewannen im Hotel
(Nur als Beispiele)
fast ausnahmslos entgangen.
Ich frage mich warum. Wird das ausgeblendet da zu fremdartig und desshalb zu schockierend?... ok, das ist jetzt echt ein bischen provokativ.
Bei meinem ersten Besuch in Japan sind mir solche Dinge sofort ins Auge gesprungen. Und ich weiss das das nicht nur mir so ging.

Boku
05.07.05 11:40
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Anonymer User
Unregistriert

 
Beitrag #20
RE: Unterwäsche stehlen populär in Japan??!??
Zitat: Es gibt wohl kein Land auf der Welt, das sich dessen mehr bewusst wäre. Such mal unter dem Stichwort "nihonjinron" in einer japanischen Bibliothek, da wirste Bauklötze staunen.
Sicher, da hast du natuerlich recht.
Oft sind sie sogar Stolz darauf anders zu sein und reiben es einem auch mit Stolz unter die Nase:
"Nein, dein Handy kann nicht funktionieren, wir haben in Japan NATUERLICH ein anders System".

Andererseits. Wer liest die von dir beschriebenen Buecher? Die breite Masse? Ich glaube nicht.
Die meissten der Japanischen Personen die ich kenne haben keine Hochschulabschluss und haben studiert.
Ich fuerchte da ist mit aussnahmen niemand dabei der auch nur mal in so ein Buch gesehen hat. Und ich denke das das durchaus den Japanischen Durchschnitt repraesentiert.

Trozdem, es gibt viele Unterschiede deren sich Japaner sehr wohl bewusst sind. Und das mit Stolz auch vorfuehren.
Aber ich glaube das koennte ich durchaus in 20 bis 30 Zeilen auflisten.... na ja... vielleicht auch mehr.
Die kleinen, alltaeglichen Dinge die sind es worauf ich mich beziehe.


Boku
05.07.05 11:52
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Unterwäsche stehlen populär in Japan??!??
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
Japan Diary - Ihr wollt Japan sehen ? OtakuPat 0 857 16.11.14 01:26
Letzter Beitrag: OtakuPat
"International" - bedeutet das in Japan "Wohnsitz in Japan"? Fred 3 3.513 24.03.09 08:49
Letzter Beitrag: Fred