Antwort schreiben 
Washlets
Verfasser Nachricht
shinobi


Beiträge: 920
Beitrag #11
RE: Washlets
Was passiert denn bei 10% Spannungsabweichung? kratz
19.07.07 22:01
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
atomu


Beiträge: 2.664
Beitrag #12
RE: Washlets
Wird vielleicht 10% spannender ...

正義の味方
19.07.07 22:28
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Ryuusui


Beiträge: 278
Beitrag #13
RE: Washlets
(20.07.07 05:01)shinobi schrieb:Was passiert denn bei 10% Spannungsabweichung? kratz
20% mehr Waerme!
20.07.07 00:26
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
yamaneko


Beiträge: 2.773
Beitrag #14
RE: Washlets
@filter
Ich hoffe, du hast deine Frage beantwortet, das DING lieber nicht aus Japan mitbringen!
In der Schwingungsmesstechnik wird die Drehzahl einer Maschine oft in Hertz angegeben. Man spricht dann von Drehfrequenz.
Zitat:Bitfresser erstellt am 17.07.2007 15:26


Einige Washlets sind speziell für 60Hz in Osaka ausgelegt.

PS: Ließ Dir noch mal genau durch, was ich geschrieben habe!
bearbeitet von Bitfresser am 18.07.2007 09:52
yamaneko
kratz kratz

20.07.07 07:03
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Bitfresser


Beiträge: 1.702
Beitrag #15
RE: Washlets
(20.07.07 00:26)Ryuusui schrieb:
(20.07.07 05:01)shinobi schrieb:Was passiert denn bei 10% Spannungsabweichung? kratz
20% mehr Waerme!
1. P=U^2/R -> 1,1^2=1,21 -> 10% Spannungsabweichung sind 21% mehr Leistung.
2. Hast Du Dir jemals überlegt, was Kunststoff, Holz oder die anderen gängigen Materialen für Toilettenbrillen für Wärmekoeffizienten haben.
3. Hast Du Dir jemals überlegt, das intern im Gerät auch Spannungen durch Transformationen u.s.w. verloren gehen?

Du tust gerade so, als ob alles, was Du reinsteckst (Spannung) auch zu 100% hinten (als Wärme) wieder rauskommt. Für meinen Geschmack solltest Du Dir noch mal die beiden Hauptsätze der Thermodynamik ansehen. Einen Wirkungsgrad von 100% schafft nicht mal eine Carnot-Maschine.

Ich dachte, Du bist vom Fach kratz

[EDIT] Nachdem ich mich nochmal mit einem Kollegen drüber unterhalten habe:
1. P=U^2/R -> 1,1^2=1,21 -> 10% Spannungsabweichung sind 21% mehr Leistung gilt natürlich nur, wenn man voraussetzt, dass der Widerstand R=1 Ohm ist.
Wie realistisch das in der elektrischen Wärmeerzeungung ist, kannst Du Dir an allen 5 Fingern zusammenreimen.

If you have further questions ...
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 20.07.07 08:32 von Bitfresser.)
20.07.07 07:37
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Bitfresser


Beiträge: 1.702
Beitrag #16
RE: Washlets
Zitat:Einige Washlets sind speziell für 60Hz in Osaka ausgelegt.
Darauf bezog sich die Diskussion zwar mit Ryuusui nicht, aber wenn das Washlet elektronische Komponenten habt, die ihren Takt aus der Netzfrequenz herleiten, dann kannst Du in Deutschland bei 50Hz Probleme bekommen.

In Japan gibt es da oft Schwierigkeiten. Bekanntestes Beispiel sind Ventilatoren, die zwei verschiede Zeitskalen auf ihren Zeitschaltern haben. Eine Tokyo-Zeitskala und eine Osaka Zeitskala, weil in Osaka der Zeitschalter wegen der höheren Frequenz schneller abschaltet.

If you have further questions ...
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 20.07.07 07:41 von Bitfresser.)
20.07.07 07:40
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Bitfresser


Beiträge: 1.702
Beitrag #17
RE: Washlets
@Yamaneko
Zitat:In der Schwingungsmesstechnik wird die Drehzahl einer Maschine oft in Hertz angegeben. Man spricht dann von Drehfrequenz.

Das hat mir jetzt doch keine Ruhe gelassen. Hertz ist die Einheit für die Frequenz. Frequenzen misst man in der Physik eigentlich nur an Vorgängen, die mittels einer Rückstellkraft periodisch einen bestimmten Zustand immer wieder einnehmen. (Pendel, Schwingkreis, ...)

Zwar wird die Drehzahl einer Maschine hin und wieder unsauber als Drehfrequenz bezeichnet, aber sie wird niemals in Hertz, sondern in Umdrehungen pro Minute angegeben.

If you have further questions ...
20.07.07 09:51
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Ryuusui


Beiträge: 278
Beitrag #18
RE: Washlets
(20.07.07 14:37)Bitfresser schrieb:
(20.07.07 00:26)Ryuusui schrieb:
(20.07.07 05:01)shinobi schrieb:Was passiert denn bei 10% Spannungsabweichung? kratz
20% mehr Waerme!
1. P=U^2/R -> 1,1^2=1,21 -> 10% Spannungsabweichung sind 21% mehr Leistung.
2. Hast Du Dir jemals überlegt, was Kunststoff, Holz oder die anderen gängigen Materialen für Toilettenbrillen für Wärmekoeffizienten haben.
3. Hast Du Dir jemals überlegt, das intern im Gerät auch Spannungen durch Transformationen u.s.w. verloren gehen?

Du tust gerade so, als ob alles, was Du reinsteckst (Spannung) auch zu 100% hinten (als Wärme) wieder rauskommt. Für meinen Geschmack solltest Du Dir noch mal die beiden Hauptsätze der Thermodynamik ansehen. Einen Wirkungsgrad von 100% schafft nicht mal eine Carnot-Maschine.

Ich dachte, Du bist vom Fach kratz

[EDIT] Nachdem ich mich nochmal mit einem Kollegen drüber unterhalten habe:
1. P=U^2/R -> 1,1^2=1,21 -> 10% Spannungsabweichung sind 21% mehr Leistung gilt natürlich nur, wenn man voraussetzt, dass der Widerstand R=1 Ohm ist.
Wie realistisch das in der elektrischen Wärmeerzeungung ist, kannst Du Dir an allen 5 Fingern zusammenreimen.
Ueber den Widerstand R=1 wuerde ich aber mal scharf nachdeneken (solange R nicht von U oder I abhaengt, ist der naemlich neutral). Selbstverstaendlich habe ich Verluste beruecksichtigt (die sich dann wiederum in Waerme ausdruecken). Warum willst du eigentlich nicht zugeben, dass du dich mit 110V geirrt hast? hoho

(P1=U1^2/R, P2=U2^2/R->P2/P1=U2^2/U1^2)=(U2/U1)^2=(110/100)^2=1.21 egal, wie gross R ist.
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 21.07.07 01:52 von Ryuusui.)
21.07.07 01:48
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
yamaneko


Beiträge: 2.773
Beitrag #19
RE: Washlets
@Bitfresser
Mir haben die Hertz beim DuschWC auch keine Ruhe gelassen und deshalb habe ich nachgelesen. (Ich hatte
Hz im Zusammenhang mit Hörschäden und "Altersabbau" in Erinnerung)
Frequenzabhängigkeit (Mensch kann Frequenzen zwischen 16 Hertz und 16000 Hertz wahrnehmen, Gehör reagiert auf Frequenzen zwischen 1000 und 6000 Hertz am ...
http://www.findefux.de/forum/rss.php?117 - 15k -
Frage, was machen die 60 Hz beim Bidet? Ich war auf Volt und Watt eingestellt...(Hertz für die Hinterntrocknen"maschine"?)
OT, aber Osaka mit den 60 Hz ist ja in Japan zunge

(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 21.07.07 07:04 von yamaneko.)
21.07.07 06:58
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
shakkuri


Beiträge: 1.387
Beitrag #20
RE: Washlets
Naja, wenn das Washlet von einem Käfigläufer angetrieben wird (Drehstrom), dann ist die Drehzahl natürlich abhängig von der Frequenz der Spannung.

接吻万歳
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 21.07.07 08:08 von shakkuri.)
21.07.07 08:08
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Washlets
Antwort schreiben