Antwort schreiben 
Wetter
Verfasser Nachricht
Yano


Beiträge: 2.328
Beitrag #1
Wetter
Meine Frau und ein Sohn landen gleich in Haneda und wollen weiter nach Shikoku. Anscheinend sind wegen des Taifuns sowohl der Flughafen Takamatsu als auch die Brücke Seto-Ohashi geschlossen, d.h. weder Flugzeug noch Bahn gehen.
Entweder warten die beiden also den ganzen Tag oder mehr im Flughafen Haneda oder sie ziehen sich nach Kawasaki zurück, da haben wir eine Miniaturwohnung.
15.08.19 00:41
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
tachibana


Beiträge: 148
Beitrag #2
RE: Wetter
Ja, Taifun Nr. 10 zieht heute genau über Shikoku hinweg: https://www.jma.go.jp/jp/typh/191024.html
Am späten Abend wird Takamatsu aber vielleicht schon wieder angeflogen.
15.08.19 03:45
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Kikunosuke


Beiträge: 176
Beitrag #3
RE: Wetter
In Osaka hats gerade angefangen zu regnen. JR Shikoku macht heute Pause, JR West hat den Betrieb fast komplett eingestellt, die Privatbahnen fahren allerdings größtenteils.

乱世の怒りが俺を呼ぶ。
15.08.19 09:53
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Yano


Beiträge: 2.328
Beitrag #4
RE: Wetter
(15.08.19 03:45)tachibana schrieb:  Am späten Abend wird Takamatsu aber vielleicht schon wieder angeflogen.
Na super. Das könnten 20 Stunden Wartezeit in Haneda sein.
28 Stunden nach dem Abschied am MUC habe ich noch nicht die Meldung "wir sind angekommen".
15.08.19 21:38
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Yano


Beiträge: 2.328
Beitrag #5
RE: Wetter
(15.08.19 21:38)Yano schrieb:  Am späten Abend wird Takamatsu aber vielleicht schon wieder angeflogen.
Anscheinend sogar am frühen Abend. Um 10 Uhr sind sie in Takamatsu gelandet. Sind wohl so 10, 11 Stunden Wartezeit in Haneda gewesen. Den Taifun hat es doch ziemlich schnell derbröselt.
16.08.19 21:21
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Hellstorm
Moderator

Beiträge: 3.927
Beitrag #6
RE: Wetter
Etwas Offtopic: um den Flughafen Takamatsu bin ich letztens herumgewandert, bei einem Abendspaziergang (der dann doch länger wurde als gedacht). zumindest hat jemand mitgedacht, einen Tunnel unter die Landebahn zu bauen hoho

やられてなくてもやり返す!八つ当たりだ!
17.08.19 18:24
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Yano


Beiträge: 2.328
Beitrag #7
RE: Wetter
(16.08.19 21:21)Yano schrieb:  Anscheinend sogar am frühen Abend. Um 10 Uhr sind sie in Takamatsu gelandet. Sind wohl so 10, 11 Stunden Wartezeit in Haneda gewesen. Den Taifun hat es doch ziemlich schnell derbröselt.
So, und jetzt war ich auch mal wieder in Japan.
Mein Hinflug München-Haneda war sehr leer, ich konnte quer auf der Dreier-Sitzreihe liegend schlafen, weil niemand, der in München nach Tokyo umsteigen wollte, das konnte, weil in ganz Deutschland alle Inlandsflüge ausfielen wegen einer Polizeiaktion, über die ich nichts weiter zur Kenntnis bekommen habe.
Am 8.9. war Taifun Nr. 15 in Tokyo. Der betraf mich direkt eigentlich nicht, in Takamatsu war kein Taifun, und wenn ich mittags in Haneda lande, ist er dort auch schon seit Stunden weg.
Denkste Puppe. Die halten doch nicht in Takamatsu ein Flugzeug nebst Crew vor. Mein Flug nach Haneda 9 Uhr früh fiel aus, der eins später auch, weil diese Flugzeuge ja erst aus Tokyo hätten kommen müssen, und da war am frühen Morgen halt noch Taifun gewesen. Also sechs Stunden warten in Takamatsu, der Anschlußflug nach München natürlich lang schon weg, aber nach weiteren 7 Stunden Wartezeit in Haneda konnten sie uns in einen nach Uralt-Shinkansen riechenden Flieger nach Frankfurt setzen, was wohl recht improvisiert war, denn da war gar kein deutschsprachiges Personal drin, und für das Umsteigen nach München war die Zeit zu kurz bemessen, so daß es ein paar Leute nicht mehr schafften schnell genug durch die Kontrollen zu kommen; die mußten dann halt zurückbleiben. Wir haben es geschafft, aber hinter uns haben sie sofort die Türen zugemacht. Letztlich von Tür zu Tür sind wir wohl an die 38 Stunden unterwegs gewesen, ähnlich heftig habe ich das zuletzt im Jahre 1981 erlebt.
Aber schön war es doch! Schön wie viele Stunden Sauna jeden Tag.
Die meiste Zeit war ich auf Shikoku in dem Bereich zwischen Takamatsu und Kawanoe, der östliche Teil der Nordküste, ein eher strukturschwaches Gebiet, wo man überhaupt nicht auf westliche Menschen trifft, vielleicht heutzutage sogar noch weniger als vor paar Jahrzehnten. Es ist schöner als früher, weniger Krach, weniger Dreck, mehr schmucke Häuser. Aber es ist auch einsamer geworden. Die vielen kleinen Ladengeschäfte sind, von Städtchen zu Städtchen unterschiedlich zwar, wegen Geschäftsaufgabe geschlossen. Sakaide z.B., da war es am schlimmsten. Die etliche hundert Meter lange, überdachte Ladenstraße Motomachi hat -- wenn man von vier, fünf Geschäften für die vornehme Dame ab 70 absieht -- komplett geschlossen bis auf ein einsames Obstgeschäft mittendrin.
Diese Verödung der Innenstädte gibt es auch in Deutschland und wird da insbesondere aus der Sicht des Käufers und des Touristen diskutiert. In Japan sehe als zusätzlichen Aspekt das Verschwinden der kleinen selbständigen Ladenbetreiber mehr noch als in Deutschland als Umfärbung der Gesamtgesellschaft.
:
10.09.19 17:25
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Firithfenion


Beiträge: 1.383
Beitrag #8
RE: Wetter
Das hört sich ja recht abenteuerlich an. Schön das es doch noch alles irgendwie geklappt hat, trotz diverser Hürden.

Truth sounds like hate to those who hate truth
10.09.19 18:33
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Kikunosuke


Beiträge: 176
Beitrag #9
RE: Wetter
Sei doch froh dass du nicht via Narita zurückgeflogen bist, das muss das reinste Chaos gewesen sein.

Von Japan kann man leider gut lernen wie man den ländlichen Raum aufgibt. Hoffentlich kommt die Staatsregierung nicht auf dumme Gedanken und schickt jemanden hin um sich was abzuschauen.
Diese Shutter-Gais sind ja ein gesamtjapanisches Problem. Außerhalb der Ortschaften gibt's an den Ausfallstraßen große Supermärkte und Malls, in den Zentren ist tote Hose. Der Japaner fährt halt wie der Deutsche auch gern mit dem Auto zum einkaufen, und im Shutter-Gai gibt's keine Parkplätze. Wobei man schon froh sein muss wenn's überhaupt noch was gibt wo man einkaufen kann, im August war ich auf Hokkaido unterwegs, da gibt's in vielen Orten nur mehr die Post und den Seicomart.

乱世の怒りが俺を呼ぶ。
10.09.19 19:27
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Hellstorm
Moderator

Beiträge: 3.927
Beitrag #10
RE: Wetter
Ich habe mittlerweile auch das Gefühl, dass der Mangel an Parkplätzen am Straßenrand besonders problematisch für kleine Läden ist (und eben auch für die Shuttergais).

Wenn man etwas größer ist, kann man sich noch einen Parkplatz zu dem Geschäft anschaffen, aber das ist natürlich auch sinnlose Platzverschwendung.

Wieso nicht wie in Deutschland einfach vor die Geschäfte seitlich Parkplätze machen. Mit Parkscheibe 3 Stunden kostenlos parken und die Leute könnten auch wieder zu den Läden.

Da muss man zwar vielleicht Mal 100 Meter laufen, aber dann könnten solche kleinen Innenstadtläden auch mal profitieren.

やられてなくてもやり返す!八つ当たりだ!
10.09.19 19:56
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Wetter
Antwort schreiben