Antwort schreiben 
Willkommensrede
Verfasser Nachricht
EmjeYy


Beiträge: 6
Beitrag #1
Willkommensrede
Hey,
die Schule an der ich zur Zeit Japanisch lerne bekommt am Mittwoch Besuch vom Japanisch-Generalkonsul aus Düsseldorf!
Nun hat meine Japanischlehrerin mich aus heiterem Himmel dafür ausgewählt eine art "Willkommensrede" zu schreiben.
Leider weiß ich aber überhaupt nicht wie ich anfangen soll kratz

Spontan fallen mir zwei Fragen ein:
1|Gibt es irgendwelche gängigen Floskeln für solche Anlässe (Für die Begrüßung)?
-oder kann ich hier einfach von ようこそGebrauch machen?
2|Wie Beendet man so eine "Rede"?


Schreibt mir doch einfach alles was euch dazu einfällt (hehe) hoho


Mit freundlichen Grüßen
EmjeYy
01.12.14 15:10
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Yano


Beiträge: 2.028
Beitrag #2
RE: Willkommensrede
Du sollst auf Japanisch eine Ansprache halten? Das ist aber eine schwere Aufgabe, und das in zwei Tagen erarbeiten? Wenn Ihr an Eurer Schule ein dermaßen hohes Niveau pflegt, dann Hut ab!
Ich mache jetzt nicht Deine Hausaufgaben, daher nur ein paar Hinweise. Du mußt natürlich Namen und Dienstgrad (wohl 総領事) korrekt haben. Alle freuen sich über den Besuch heute, die Schüler, das Lehrerkollegium und in besonderem Maße diejenigen Schüler und Lehrer, die sich mit Japan befassen. Unsere Schule ist eine der wenigen in D, in der Japan und die japanische Sprache sehr wichtig genommen werden. Das schon seit (kleiner Exkurs in die Geschichte der Schule). Abschließend dankst du noch einmal für sein Erscheinen und leitest den nächsten Punkt des Besuchsprogramms ein.
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 01.12.14 23:21 von Yano.)
01.12.14 17:58
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
EmjeYy


Beiträge: 6
Beitrag #3
RE: Willkommensrede
Vielen Dank!
Vielleicht habe ich mich etwas unverständlich ausgedrückt, aber ich hatte eher danach gefragt, ob es für z.B. die Begrüßung am Anfang
oder das Ende einer solchen Ansprache im Japanischen bestimmte Redewendungen gibt.
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 01.12.14 22:22 von EmjeYy.)
01.12.14 22:21
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Hachiko


Beiträge: 2.531
Beitrag #4
RE: Willkommensrede
(01.12.14 22:21)EmjeYy schrieb:  Vielen Dank!
Vielleicht habe ich mich etwas unverständlich ausgedrückt, aber ich hatte eher danach gefragt, ob es für z.B. die Begrüßung am Anfang
oder das Ende einer solchen Ansprache im Japanischen bestimmte Redewendungen gibt.

Derartige Redewendungen gibt es in jeder Sprache, aber das wäre eigentlich Aufgabe deiner Japanischlehrerin dir diese
beizubringen, dies meine Meinung.
01.12.14 22:35
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Yano


Beiträge: 2.028
Beitrag #5
RE: Willkommensrede
(01.12.14 22:35)Hachiko schrieb:  Derartige Redewendungen gibt es in jeder Sprache, aber das wäre eigentlich Aufgabe deiner Japanischlehrerin dir diese
beizubringen, dies meine Meinung.
Das finde ich auch. Es ist schwer zu verstehen, warum man jemanden, der daraufhin im Forum so elementare Fragen stellt, mit dieser Aufgabe betraut, die doch fortgeschrittene Kenntnisse, besonders der höheren Höflichkeitsstufen, eigentlich erfordert, wenn man einen perfektionistischen Ansatz hat. Der Generalkonsul wird andererseits schräges Gestammel eines Schülers aber bestimmt nicht übelnehmen.
02.12.14 14:04
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
EmjeYy


Beiträge: 6
Beitrag #6
RE: Willkommensrede
Das Problem ist, dass meine Japanischlehrerin uns Schülern leider nichts - auch nicht auf Nachfrage - beibringt, das über den Stoff, der in unseren Büchern steht hinausgeht...Ich möchte da nicht zuviel drauf eingehen, aber im Endeffekt ist der Unterricht hier eher ein Eigenstudium, was wohl auch der Grund ist, weshalb so viele meiner Mitschüler schon aufgegeben haben etwas im Unterricht zu lernen. So bleibe ich, der auch schon vorher angefangen hat selbst Japanisch zu lernen und das auch jeden tag in seiner Freizeit tut, als einziger übrig, der auch nur ansatzweise dazu in der Lage wäre so etwas zu schreiben.

Naja ich hab die Ansprache jetzt schon mal grob geschrieben. Das wird schon klappen morgen! grins
02.12.14 17:03
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Hachiko


Beiträge: 2.531
Beitrag #7
RE: Willkommensrede
Na ja, ich hatte ja auch mal so einen nipponischen Japanischlehrer, der seinerseits seinen Eleven ziemlich viel abverlangte,
selbst aber zu gnädig war, diesen etwas beizubringen. Man sollte den Unterricht solcher Leute einfach boykottieren,
blöd ist nur, das die sehr oft im Voraus ihren Obolus eingesteckt haben und Gelegenheit macht bekanntlich Diebe.

Allerdings für morgen: がんばります。
02.12.14 17:10
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Yano


Beiträge: 2.028
Beitrag #8
RE: Willkommensrede
(02.12.14 17:10)Hachiko schrieb:  Na ja, ich hatte ja auch mal so einen nipponischen Japanischlehrer, der seinerseits seinen Eleven ziemlich viel abverlangte,
Allerdings für morgen: がんばってねぇ。
In meinem Anfängerkurs Japanisch an einer deutschen Universität hatten wir als Lehrkräfte zum einen eine deutsche Dame, die sich zwar redlich Mühe gab, jedoch die Sprache nicht ordentlich konnte, sich nicht strikt ans Lehrbuch hielt und ergo falsche Sachen verzapfte; manchmal gerät man (wie wohl der UP) an einen Lehrer, der keine unverantwortlichen Abschweifungen dulden/machen will, weil er seinen Schülern nur wenige Lektionen voraus ist.
Die zweite Lehrkraft war ein junger deutscher Herr, der erzählte, er sei mal in J gewesen; der war Musiker, hat uns was auf Shakuhachi, auch auf Shamisen, vorgespielt und dachte gar nicht an Sprachunterricht. Nach einiger Zeit hatte ich die Faxen dicke und bin nicht mehr hingegangen.
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 03.12.14 00:48 von Yano.)
02.12.14 22:59
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Hachiko


Beiträge: 2.531
Beitrag #9
RE: Willkommensrede
(02.12.14 22:59)Yano schrieb:  
(02.12.14 17:10)Hachiko schrieb:  Na ja, ich hatte ja auch mal so einen nipponischen Japanischlehrer, der seinerseits seinen Eleven ziemlich viel abverlangte,
Allerdings für morgen: がんばってねぇ。
In meinem Anfängerkurs Japanisch an einer deutschen Universität hatten wir als Lehrkräfte zum einen eine deutsche Dame, die sich zwar redlich Mühe gab, jedoch die Sprache nicht ordentlich konnte, sich nicht strikt ans Lehrbuch hielt und ergo falsche Sachen verzapfte; manchmal gerät man (wie wohl der UP) an einen Lehrer, der keine unverantwortlichen Abschweifungen dulden/machen will, weil er seinen Schülern nur wenige Lektionen voraus ist.
Die zweite Lehrkraft war ein junger deutscher Herr, der erzählte, er sei mal in J gewesen; der war Musiker, hat uns was auf Shakuhachi, auch auf Shamisen, vorgespielt und dachte gar nicht an Sprachunterricht. Nach einiger Zeit hatte ich die Faxen dicke und bin nicht mehr hingegangen.

Da kann man schon die Faxen dicke kriegen, wenn man es mit solch selbsternannten Sprachgenies zu tun hat, die obendrein
für den Stuss, den sie verbreiten, auch noch bezahlt werden wollen.
Also der bereits von mir zitierte 先生、gar nicht mehr so jung, tat sich besonders im Blödeln hervor, eines Tages stieg
der sogar aufs Pult, um den Applaus seiner Klasse zu ernten, der allerdings das beizubringen, wofür er eigentlich
eingestellt wurde, totale Fehlanzeige. Eines Tages rief ihn dann der Rektor der Uni zu sich und prompt war es
Schluss mit lustig und dieser Spassvogel zeigte sich dann auch noch tief betroffen, fühlte sich wohl ungerecht
behandelt. Es gibt eben nichts, was es nicht gibt.
03.12.14 12:18
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Hellstorm
Moderator

Beiträge: 3.890
Beitrag #10
RE: Willkommensrede
Ich glaub das Problem ist auch, dass die Leute, die wirklich Japanisch gut können, eher nicht als Lehrkräfte enden. Japanisch-Lehrkräfte werden ja wohl eher sehr schlecht bezahlt, mit schlechten Arbeitsbedingungen, und wer dann was im Japanischen kann, wird wohl eher versuchen, sich einen besseren Job zu suchen.

Ich kenne auch einige, die keine drei Sätze Japanisch herausbringen konnten und dann, eben weil sie keine drei Sätze Japanisch herausbringen konnten, Lehrer an der VHS wurden.

やられてなくてもやり返す!八つ当たりだ!
03.12.14 12:25
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Willkommensrede
Antwort schreiben