Antwort schreiben 
Wohnverhältnisse von Senioren
Verfasser Nachricht
Nora


Beiträge: 2.091
Beitrag #1
Wohnverhältnisse von Senioren
Im Zusammenhang mit dem oben genannten Thema habe ich den Term "スープの冷めない距離" gelesen, weiß aber nicht, was es bedeutet. Die "nicht abkühlende Entfernung der Suppe" scheint nicht so recht zu passen. hoho
Kennt jemand hier den Begriff?
07.12.05 14:21
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
atomu


Beiträge: 2.664
Beitrag #2
RE: Wohnverhältnisse von Senioren
Jepp, das heißt einfach nur "sehr nah". Die Entfernung, in der eine Suppe nicht abkühlen würde, wenn du sie vom nächsten ramen-ya-san nach Hause holst oder rüber zum Nachbarn bringst. Natürlich ohne modernes Thermo-Outfit. Ich liebe diese Wendung und bekomm Hunger...

正義の味方
07.12.05 15:10
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Nora


Beiträge: 2.091
Beitrag #3
RE: Wohnverhältnisse von Senioren
Einleuchtend & amüsant! Vielen Dank!
07.12.05 15:11
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Ex-Mitglied (AU)
Unregistriert

 
Beitrag #4
RE: Wohnverhältnisse von Senioren
Hallo Nora!

Was Du da gefunden hast, ist ein 比喩 (ひゆ) zwinker

Es bedeutet sinngemäß nichts anderes als: 近い

Sicherlich fällt es Dir jetzt wie Schuppen von den Augen ;-)

EDIT: Ups ... Atomu war schneller
07.12.05 15:13
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
atomu


Beiträge: 2.664
Beitrag #5
RE: Wohnverhältnisse von Senioren
Für Senioren werden sicher oft Wohnungen angepriesen, von denen aus alles in "スープの冷めない距離" erreichbar ist.

正義の味方
07.12.05 15:13
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
nekono-te


Beiträge: 81
Beitrag #6
RE: Wohnverhältnisse von Senioren
Diese Redewendung bedeutet ein bisschen mehr.

スープの冷めない距離 (suupu no samenai kyori) ist zwar "sehr nah", trotzdem hält man einen gewissen Abstand.

Man verwendet sie oft bei der Beziehung mit seinen Schwiegereltern. Man will (sollte) mit ihnen nicht ganz zusammen ziehen, aber es ist praktisch, wenn sie Paar Häuser weiter wohnen würden, damit man schnell Hilfe rufen kann, oder ab und zu zusammen Kaffee trinken kann. So streitet man nicht ständig und man kann eine schöne (friedliche) Beziehung haben.


"Shuutome (Schwiegermutter) to ha yappari suupu no samenai kyori ni sumu no ga ii ne."

♪♪
ねこふんじゃった ねこふんじゃった ねこふんづけちゃったら ひっかいた ♪♪

(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 07.12.05 16:05 von nekono-te.)
07.12.05 16:04
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Nora


Beiträge: 2.091
Beitrag #7
RE: Wohnverhältnisse von Senioren
Genau in dem Zusammenhang habe ich das auch gelesen. Danke noch einmal an euch alle.
07.12.05 16:07
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
sora-no-iro
Ex-Mod

Beiträge: 1.208
Beitrag #8
RE: Wohnverhältnisse von Senioren
Dieser Ausdrück ist nicht so einfach, sondern nuancenreich.
Dahinten findt man ein Problem zwischen Braut(junge Frau) und (seine)Schwiegermutter.
Junge Pfleger möchten nicht mit alten Generation zusammenleben.

Ähnlich ist "付かず離れず".

Eine längere Erklärung wäre besser, aber jetzt habe keine Zeit.
Yurushite!!

Denn zur Verödung unseres modernen Lebens gehört es, daß wir alles fix und fertig ins Haus und zum Gebrauch bekommen, wie aus häßlichen Zauberapparaten.
Elias Canetti: Die Stimmen von Marrakesch
07.12.05 16:23
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
atomu


Beiträge: 2.664
Beitrag #9
RE: Wohnverhältnisse von Senioren
Stimmt, wahrscheinlich habe ich den Ausdruck auch mal in so einem Kontext gelernt. Er hat sich dann in meinem Kopf wegen der starken bildlichen Suggestion etwas verselbständigt. Kann man ihn gar nicht außerhalb dieses Generationen-Konflikt-Kontextes verwenden? (z.B.: 僕の職場は家からスープの冷めない距離だよ。)

正義の味方
07.12.05 18:05
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
nekono-te


Beiträge: 81
Beitrag #10
RE: Wohnverhältnisse von Senioren
@atomu

Zitat:Kann man ihn gar nicht außerhalb dieses Generationen-Konflikt-Kontextes verwenden? (z.B.: 僕の職場は家からスープの冷めない距離だよ。)


Man könnte so sagen, aber ich finde, das ist nicht immer richtig.

"スープの冷めない距離 (Suupu no samenai kyori)" heißt mit "近い (chikai)" NICHT 100%tig identisch. Die Redewendung bedeutet "nah aber aus irgend einem Grunde mit gewissem Abstand". Dieser "irgend einem Grunde" bezieht sich oft eine Beziehung, die sich zum Konflikt entwickeln könnte oder die ein Konflikt hinter sich hat. Man spurt dabei unter dem Ausdruck einen Unterton, obwohl er nicht immer negativ sein muss.

Wenn du mir sagen würdest: "boku no shokuba ha ie kara sugoku chikai yo".

Dann ich würde antworten: "Das ist schön für dich", " das ist aber sehr praktisch".

Aber wenn du mir, wie Dein Beispiel, sagen würdest: "boku no shokuba ha ie kara suupu no samenai kyori dayo".

Dann ich erwarte weitere Erklärung von dir, warum du dort wohnen musst und warum ist dir gut ist, so nah von der Arbeit aber nicht direkt in der Firmengelände zu wohnen. Oder ich denke, z.B., vielleicht hast du zu Hause eine pflegebedürftige Person, oder du willst unbedingt in der Mittagpause nach Hause gehen, um mit deiner Familie zusammen zu Mittag essen zu können usw.

Es ist nicht einfach, zu erklären, aber ich hoffe, du verstehst, was ich meine. traurig

♪♪
ねこふんじゃった ねこふんじゃった ねこふんづけちゃったら ひっかいた ♪♪

07.12.05 19:02
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Wohnverhältnisse von Senioren
Antwort schreiben