Antwort schreiben 
X & Y Romaji-IME-Input
Verfasser Nachricht
Hellstorm
Moderator

Beiträge: 3.892
Beitrag #11
RE: X & Y Romaji-IME-Input
Also die anderen Satzzeichen sind schon wichtig, wenn du richtiges Japanisch schreibst. 「」 sind ja z.B. die Anführungszeichen, wie z.B. hier: お母さんは「宿題やりなさい」と言いました。 (おかあさんは「しゅくだいやりなさい」といいました。). Die sind halt bei der direkten Rede schon wichtig. Der Mittelpunkt ・ ist z.B. bei deinem Katakana-Namen wichtig, um den Vor- und Nachnamen abzugrenzen. ~ ist manchmal auch wichtig, um von-bis zu sagen: 16~18時 (von 16-18 Uhr). Also die Zeichen werden schon benutzt. Vielleicht am Anfang nicht, aber später schon.

Und wenn du sie dann später benutzen möchtest, müsstest du doch irgendwann wieder das Tastaturlayout umstellen (oder du tippst sie halt mit etwas umständlichen Tastendrücken).

Was mich allerdings interessieren würde: Kannst du, wenn du zwar den Japanisch-IME aktiviert hast, aber im Alphabet-Modus bist, Umlaute schreiben? Das fände ich tatsächlich dann sehr interessant.

Und den reinen Kana-Input würde ich dir nicht empfehlen: Ist zwar vielleicht ganz lustig, aber teilweise doch schon etwas umständlich, gerade für uns Westler. Ich könnte mir wirklich vorstellen, dass ältere Japaner, die nicht so viel Erfahrung mit Rōmaji haben, das benutzen (da sie dann z.B. じゃ nicht erst in Buchstaben umdenken müssen), aber im Normalfall benutzt fast jeder Japaner die Rōmaji-Eingabe. Auf manchen Geräten steht sogar nur sie zur Verfügung (z.B. auf meinem elektronischen Wörterbuch).
Allerdings: Auf meinem Handy tippe ich auch im Kana-Modus, da ich dann gemütlich mit einem Finger schreiben kann.

やられてなくてもやり返す!八つ当たりだ!
08.05.11 11:42
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Shino
Ex-Mod

Beiträge: 2.330
Beitrag #12
RE: X & Y Romaji-IME-Input
Also der DirectInput-Modus von IME wandelt halt die Eingaben nicht in japanische Zeichen um, das ist meines Wissens alles, das japanische Tataturlayout bleibt bestehen, also gibt´s auch keine Umlaute (zumindest auf meiner Tastatur nicht - ich habe eine japanische Tastatur...).

Was den Kana-Modus angeht, so ist er nur dann sinnvoll, wenn man ihn genauso trainiert, wie das Maschinenschreiben auf dem deutschen Tastaturlayout. Irgendwo im Forum gibt es auch einen Link zu einem Trainingsprogramm, um diesen Kana-Modus trainieren zu können, ich suche nachher mal danach.

WENN man das neue Layout so gelernt hat, geht das Schreiben natürlich deutlich schneller.

人生に迷うときもあるけど笑っていれば大丈夫
08.05.11 12:08
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
condorito


Beiträge: 40
Beitrag #13
RE: X & Y Romaji-IME-Input
Tag zusammen!grins

ja, stimmt Shino, wenn ich das vorher gemacht hätte, dann wäre das sicher kein Problem. Für mich klappt das jetzt aber mit den neuen Einstellungen wunderbar.

Hellstorm, Dank der Änderung in der Registrie kann ich jetzt tatsächlich in jedem IME-Modus (auch Direct-Input-Modus mit Romaji-Input) Umlaute schreiben. Bei deiner japanischen Tastatur, Shino, geht das vielleicht deshalb nicht, weil diese Zeichen nicht standardmäßig vorhanden sind - vermute ich jedenfalls. Die Registrie-Änderung bewirkt ja (laut der Anleitung, die Gnunix verlinkt hat), dass das IME das gesamte Layout der tatsächlich benutzen Tastatur übernimmt und da ich eine deutsche Tastatur benutze, gehen auch die Umlaute. Das einzige was jetzt anscheinend überhaupt nicht geht, ist der reine Hiragana-Input, also als "Input-Method", das werde ich aber eh nicht benutzen.

Wie man die anderen Sonderzeichen schreibt, muss ich aber noch herausfinden... Aber 。und ― sind mit nur einer Taste erreichbar und für den Mittelpunkt ・ muss ich nur Shift und 7 drücken…
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 08.05.11 12:51 von condorito.)
08.05.11 12:40
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Hellstorm
Moderator

Beiträge: 3.892
Beitrag #14
RE: X & Y Romaji-IME-Input
Genau, dann hatte ich mir das gedacht. Dann wäre das im Grunde fast eine Überlegung wert, wenn man sich immer in dem japanischen Modus befinden möchte. Die Umschaltung zwischen Japanisch und Alphabet geht nämlich viel schneller, als zwischen Deutsch und Englisch.

Was ich mir jetzt allerdings theoretisch überlegt habe: Man kann sich mit dem MS Keyboard Layout Creator auch eigene Tastaturlayouts erstellen (z.B. kann ich auf meiner deutschen Tastatur „“ usw. tippen). Dort könnte man das amerikanische Keyboard so verändern, dass nur y und z vertauscht sind. Anschließend das ganze dann als Grundlage für den japanischen IME nutzen, und schon sind die Sonderzeichen an der gleichen Stelle, aber y und z sind wie auf der deutschen Tastatur.

やられてなくてもやり返す!八つ当たりだ!
08.05.11 12:48
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
condorito


Beiträge: 40
Beitrag #15
RE: X & Y Romaji-IME-Input
Also ich würde das einfach mal ausprobieren. Ich habe vorher aber zur Sicherheit einen Wiederherstellungspunkt gesetzt und die ursprünglichen Einstellungen notiert, so dass ich das dann auch wieder Rückgängig machen kann.

Aber wie gesagt, der reine Kana-Input-Modus geht gar nicht - was das bei US-Tastaturen bewirkt, weiß ich allerdings auch nicht.

PS: Wie kann ich denn zwischen Japanisch und Alphabet schneller umschalten? Das wäre ja auch ganz praktischgrins


---
Ergänzung: Ich habe das inzwischen selbst rausgefunden, also die Tastenkombination Alt+Tilde ist das offenbar, aber das funktioniert jetzt bei mir irgendwie nicht (wohl wegen der Registrie-Änderung). kratz ALT-SHIFT für das Wechseln der Sprachen geht aber.
Aber noch was: Gibt es für die japanischen Anführungszeichen auch Tastenkombinationen, ähnlich wie für Spanisch Alt+0241="ñ" ? Habe nämlich jetzt alle Tasten ausprobiert und finde diese Zeichen einfach nicht.




Update:
Habs jetzt raus.hoho
Für die Anführungsstriche muss man Alt+65378 bzw. Alt+65379 drücken.
Leider nicht so einfach wie 。, ― und ・.

Bei Windows kann man diese Tastenkombinationen übrigens ganz einfach mit der Zeichentabelle ermitteln (unter Programme/Zubehör/Systemprogramme). Dort wird dann die Hexadezimalzahl angegeben und die rechnet man dann einfach mit dem Windows-Taschenrechner in Dezimal um.
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 08.05.11 16:41 von condorito.)
08.05.11 13:02
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
X & Y Romaji-IME-Input
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
Japanische Übersetzung aber leider oft ohne Romaji^^" Miku 8 6.666 10.01.10 15:59
Letzter Beitrag: Shabazza
Verben Liste in Romaji sokasoka 2 2.561 25.08.07 20:04
Letzter Beitrag: sokasoka