Antwort schreiben 
Zedernholz in Japan für den Hausbau Mangelware?
Verfasser Nachricht
nomin


Beiträge: 134
Beitrag #1
Zedernholz in Japan für den Hausbau Mangelware?
In einer Zeitschrift (die nix mit Japan zu tun hat) stand, dass bei jedem Haus in Japan aus religiös/esoterischen Gründen mindestens ein Balken aus Zedernholz bestehen müsse.
Da die Japaner aber ihre eigenen Zedern ziemlich dezimiert hätten, seien große Mengen aus den westlichen USA gekommen. Diese hätten nun aber den Export von Zedernholzstämmen mit einer Länge von mehr als 82 cm verboten, weshalb es in Japan zu großen Problemen mit der Zedernversorgung und damit beim Hausbau gekommen sei.

Kann das jemand nachvollziehen? Ist da was dran?

Gruß,
nomin
24.08.12 10:27
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Hachiko


Beiträge: 2.565
Beitrag #2
RE: Zedernholz in Japan für den Hausbau Mangelware?
Hallo nomin,

mir ist bekannt, dass besonders an der Westküste der USA und Kanada Blockhütten aus Zedernholz gebaut werden und
die dazu benötigten Stämme weitaus die Länge von 82 cm überragen.
Wie es nun mit den Bestimmungen für exportiertes Holz aussieht, entzieht sich meiner Kenntnis, man könnte jedoch
diesbezüglich bei der US-amerikanischen bzw. kanadischen Handelskammer nachfragen.

Ebenfalls Gruß
Hachiko
24.08.12 11:04
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
nomin


Beiträge: 134
Beitrag #3
RE: Zedernholz in Japan für den Hausbau Mangelware?
So, wie das im genannten Heft geschrieben steht, gehe ich davon aus, dass die gesetzl. Situation auf amerikanischer Seite stimmt.
Mich interessiert vielmehr, ob es tatsächlich zu Problemen beim Hausbau in Japan aufgrund der genannten Exportbeschränkung kommt.

Hätte ich deutlicher formulieren sollen ....
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 24.08.12 11:48 von nomin.)
24.08.12 11:47
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Hachiko


Beiträge: 2.565
Beitrag #4
RE: Zedernholz in Japan für den Hausbau Mangelware?
Aus subjektiver Betrachtung dürfte ein einziger Balken nicht das Hauptproblem sein. Just my opinion.

Aber vielleicht, wenn es dich wirklich so sehr interessiert, fragst du mal beim Japanischen Kulturinstitut in Köln nach.
Kann sein, dass man dir dort behilflich sein kann.
24.08.12 11:55
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Yano


Beiträge: 2.074
Beitrag #5
RE: Zedernholz in Japan für den Hausbau Mangelware?
Nicht, daß ich mich auf diesem Gebiet gesteigert auskennen würde, aber Du meinst wohl 杉磨丸太.
Drei Meter lange junge Exemplare, so heißt es im Netz, sind je nach Durchmesser derzeit für 200 bis 500 Euros erhältlich. Da ältere bedeutend wertvoller sind, dürfte es wie beim Whisky beträchtliche Lagerbestände geben.
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 24.08.12 17:41 von Yano.)
24.08.12 13:49
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Zedernholz in Japan für den Hausbau Mangelware?
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
Wohnungsbezug / Hausbau - Traditionen bensky-san 2 739 26.01.12 05:17
Letzter Beitrag: global mind