Antwort schreiben 
gel (Dialekt)
Verfasser Nachricht
ironsand


Beiträge: 22
Beitrag #1
gel (Dialekt)
Hallo,

Ich habe eine Frage über Dialekt.
Weiß jemand, in welchen Gebiet der Deutschland "gel" bei Satzende gesprochen wird?

Wie in Ruhr-Gebiet tauft oft "ne" in Satzende auf.
20.01.11 21:05
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Horuslv6


Beiträge: 1.829
Beitrag #2
RE: gel (Dialekt)
Hallo Ironsand,
"gell" wird tendentiell eher mit 2 L geschrieben, da das e eher tiefer und kürzer betont wird.
Normalerweise sagen das Süddeutsche Dialekte, ab Süd-Reinlandpfalz und Baden-Württemberg. Auch in der Schweiz benutzt man "gell" verhältnismäßig häufig.

Gruß, Horus
20.01.11 21:26
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
zongoku
Inaktiv

Beiträge: 2.973
Beitrag #3
RE: gel (Dialekt)
In Luxemburg benutzt man es auch.
Es ist wie im japanischen ein Gobi-Wort.
Mit dem Wort fragt man eine Bestaetigung des Gespraechpartners.
Auch um des anderen Meinung etc.

Ist schoenes Wetter heute, gell.

Manche Leute benutzen es in jedem Satz. Es kann sogar fuer manchen zur Manie werden. Sie selber wissen nicht mal dass sie sich laecherlich machen.
20.01.11 21:39
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
shakkuri


Beiträge: 1.387
Beitrag #4
RE: gel (Dialekt)
In Hessen ist 'gell' bzw. 'gelle' auch weit verbreitet.


接吻万歳
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 20.01.11 22:21 von shakkuri.)
20.01.11 22:05
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Horuslv6


Beiträge: 1.829
Beitrag #5
RE: gel (Dialekt)
Naja, Shakkuri,
ich bin in Hessen aufgewachsen und behaupte, dass dort "gè" verbreiteter ist als "gell", zumindest bei der jugend.
(è, kurz und tief)
20.01.11 22:22
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
窮死


Beiträge: 14
Beitrag #6
RE: gel (Dialekt)
In Süddeutschland neigt man zu "gell" oder "gelle", "ne" ist auch verbreitet, aber mein Berliner "wa" will sich einfach nicht durchsetzen :-|. I am disappoint!
20.01.11 22:47
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
ironsand


Beiträge: 22
Beitrag #7
RE: gel (Dialekt)
Vielen Dank alle!

gell ist so verbreitet als ich dachte.
Dialekte sind schwierig zu lernen, trotzdem macht es ja Spaß, gell?
20.01.11 23:05
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Brolly


Beiträge: 6
Beitrag #8
RE: gel (Dialekt)
Ich bin in mittel Hessen aufgewachsen und hier ist das gell sehr weit verbreitet.
Wird bei uns in der Gegend leider sehr häufig verwendet...
20.01.11 23:55
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
shakkuri


Beiträge: 1.387
Beitrag #9
RE: gel (Dialekt)
(20.01.11 23:05)ironsand schrieb:  Dialekte sind schwierig zu lernen, trotzdem macht es ja Spaß, gell?
Perfekt umgesetzt ! [Bild: icon_applaus.gif]

Hmm, OK, Hessen ist wohl nicht gleich Hessen. Ich bin wie Brolly auch aus Mittelhessen. Der 'Wahlspruch' der Stadt Gießen ist "gelle, Gießen".

接吻万歳
21.01.11 10:29
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
sushizu


Beiträge: 367
Beitrag #10
RE: gel (Dialekt)
Ich glaube, du wirst auch ueberall verstanden, wenn du dieses Wort (oder das gleichbedeutende "ne?") benutzt.
Ich komme urspruenglich aus Sachsen-Anhalt, dann habe ich in Niedersachsen, dann Hessen, dann NRW gewohnt und benutze es ebenfalls recht regelmaessig, ohne bisher auf Unverstaendnis gestossen zu sein.
21.01.11 11:40
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
gel (Dialekt)
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
Ohne Dialekt Keine Integration? rolly 62 11.842 27.07.13 19:53
Letzter Beitrag: UnDroid