Antwort schreiben 
hikikomori, futoukou
Verfasser Nachricht
Anonymer User
Unregistriert

 
Beitrag #1
hikikomori, futoukou
:l0a_d1v: Beitrag von:"kumanomama" Hallo.

Kann mir jemand sagen wie man die Woerter Hikikomori und Futoukou ins Deutschen uebersetzen kann?

"Hikikomori" heisst den Zustand, dass jemand lange Zeit nur in seinem Zimmer bleibt ohne Kontakt mit anderen Leuten und sehr oft mehrere Jahren.

"Futoukou" heisst, dass Schueler nicht in die Schule geht und zu Hause bleibt und das auch lange Zeit.

Wuerde mich freuen, wenn jd mir helfen kann!

Danke im voraus
13.08.04 03:37
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Ex-Mitglied (bikkuri)
Unregistriert

 
Beitrag #2
RE: hikikomori, futoukou
Beides sind spezifisch japanische Phänomene - auch wenn "futôkô" auf den ersten Blick wie "Schule schwänzen" erscheint, hat es aber dennoch meist Gründe, wie "ijime" etc - und sie werden deshalb in der japanologischen Fachliteratur nicht übersetzt, sondern in der Fußzeile annotiert (oder im Text selbst) und im Text als Transkription übernommen.
13.08.04 08:59
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
kiwichan


Beiträge: 149
Beitrag #3
RE: hikikomori, futoukou
Hikikomori hat nicht unbedingt mit Schule zu tun. Es ist ein allgemeines Phänomen in Japan (& anderwo), dass viele Leute den sozialen Kontakt scheuen und sich deshalb in ihrer Wohnung einschließen. Verstärkt wird dies durch die Außenwelt: Großstädte, Abhängigkeit von Handys, Trennung von Familie etc.

Das Phänomen selbst gibt es bei uns bestimmt auch, nur nicht gar so stark vertreten, oder? Hat noch kein oberschlauer Sozialforscher einen deutschen Namen erfunden?
13.08.04 09:42
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Ex-Mitglied (bikkuri)
Unregistriert

 
Beitrag #4
RE: hikikomori, futoukou
Dass "hikikomori" nur mit Schule zu tun hat, habe ich nicht behauptet! Aber es ist ein SPEZIFISCH japanisches Phänomen, wenn man sich einmal genauer damit beschäftigt. Das gleiche gilt für z.B. "ijime".
13.08.04 10:54
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
gokiburi


Beiträge: 1.415
Beitrag #5
RE: hikikomori, futoukou
Zitat:Dass "hikikomori" nur mit Schule zu tun hat, habe ich nicht behauptet! Aber es ist ein SPEZIFISCH japanisches Phänomen, wenn man sich einmal genauer damit beschäftigt. Das gleiche gilt für z.B. "ijime".

Was wäre denn der Unterschied zwischen ijime und bullying? kratz

Zudem frag ich mich, ob z.B. bei hikikomori die Übergänge zu einer Agoraphobie nicht fließend sind.

♪♪あぁ蝶になる、あぁ花になる、
恋した夜はあなたしだいなの、♪♪
あぁ今夜だけ、あぁ今夜だけ、
もうどうにもとまらない!!! ♪♪  山本リンダ
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 13.08.04 11:40 von gokiburi.)
13.08.04 11:33
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Ex-Mitglied (bikkuri)
Unregistriert

 
Beitrag #6
RE: hikikomori, futoukou
Zitat:
Zitat:Dass "hikikomori" nur mit Schule zu tun hat, habe ich nicht behauptet! Aber es ist ein SPEZIFISCH japanisches Phänomen, wenn man sich einmal genauer damit beschäftigt. Das gleiche gilt für z.B. "ijime".

Was wäre denn der Unterschied zwischen ijime und bullying? kratz

Zudem frag ich mich, ob z.B. bei hikikomori die Übergänge zu einer Agoraphobie nicht fließend sind.

Wenn ich das Ding finde, werde ich mal eine alte Seminararbeit zum Thema posten. Muss dazu nur meine HD finden.
13.08.04 19:44
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Sasha Twen


Beiträge: 153
Beitrag #7
RE: hikikomori, futoukou
Zitat:Dass "hikikomori" nur mit Schule zu tun hat, habe ich nicht behauptet! Aber es ist ein SPEZIFISCH japanisches Phänomen, wenn man sich einmal genauer damit beschäftigt. Das gleiche gilt für z.B. "ijime".

Ich bezweifle stark, dass die Phänomene "Hikikomori" und "Ijime" spezifisch Japanisch sind. Nur weil sie dort gehäuft vorkommen, heißt dies noch lange nicht, dass es sie woanders nicht gibt.

In den letzten Wochen ging doch gerade wieder ein Fall von massiver Schikane in einer deutschen Berufsschule durch die Medien, in der ein Schüler im stummen Mitwissen und teilweise aktiver "Mitwirkung" der gesamten Klasse sexuell gedemütigt, geschlagen, genötigt und niedergemacht wurde.

Viel eher würde ich jetzt mal behaupten, dass in Japan durch das spezifische soziale Umfeld wie z.B. einen stärkeren Gruppenzwang die Schikane in der Schule nach bestimmten widerkehrenden Mustern abläuft, die je nach Land variieren.

Ebenso Hikikomori. Mir fallen jetzt z.B. spontan einige Fälle aus deutschen Berichten über Kinder und Erwachsene ein, die panische Angst hatten, ihre Wohnung zu verlassen.

Es stimmt allerdings, dass es für "hikikomori" keinen gängigen spezifischen deutschen Begriff gibt. Zumindest ist mir keiner bekannt. Dieses "sich einigeln" wird im westlichen Raum eher als eine Ausformung von Depression und/oder Agoraphobie angesehen und ist in der Psychologie wohl bekannt.
15.08.04 18:08
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Sasha Twen


Beiträge: 153
Beitrag #8
RE: hikikomori, futoukou
Zu den Vokabeln:

Hikikomori: Selbstisolation (Eigenkreation)

Futoukou: Schulverweigerung (gängiger Begriff)
15.08.04 18:15
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
gokiburi


Beiträge: 1.415
Beitrag #9
RE: hikikomori, futoukou
Zitat: ... Ebenso Hikikomori. Mir fallen jetzt z.B. spontan einige Fälle aus deutschen Berichten über Kinder und Erwachsene ein, die panische Angst hatten, ihre Wohnung zu verlassen.

Es stimmt allerdings, dass es für "hikikomori" keinen gängigen spezifischen deutschen Begriff gibt. Zumindest ist mir keiner bekannt. Dieses "sich einigeln" wird im westlichen Raum eher als eine Ausformung von Depression und/oder Agoraphobie angesehen und ist in der Psychologie wohl bekannt.

Die Frage nach einer "Verwandtschaft" zwischen hikikomori und Agoraphobie habe ich so ähnlich ja auch schon bereits weiter oben gestellt. Mittlerweile bin ich nach (kurzer) Lektüre allerdings der Meinung, daß man beide nicht so ohne weiteres gleichsetzen, auch wenn die Symptome sich ähneln. Während der Agoraphobie eine panische Angst (bis hin zur Todesangst!) zugrunde liegt, muß das bei hikikomori anscheinend nicht sein, sondern es genügt vielleicht eine Entscheidung, mit der "Welt da draußen" abzuschließen. Möglicherweise könnte eine Agoraphobie als Folge negativer Verstärkung entstehen, aber das wäre sicherlich eine andere Frage.

Und auch die Erkrankung einer Depression würde ich nicht ohne weiteres mit dem hikikomori-Phänomen in Verbindung bringen.

Weiß denn jemand, ob denn in ICD 10 oder DSM IV etwas zu diesen Erscheinungen steht?

gokiburi, der sich wünscht, er hätte davon etwa ein Jahr früher gehört, als er noch Psycho studiert hat... grr

♪♪あぁ蝶になる、あぁ花になる、
恋した夜はあなたしだいなの、♪♪
あぁ今夜だけ、あぁ今夜だけ、
もうどうにもとまらない!!! ♪♪  山本リンダ
15.08.04 18:58
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Sasha Twen


Beiträge: 153
Beitrag #10
RE: hikikomori, futoukou
Gleichsetzen möchte ich die Agoraphobie und hikikomori ja auch gar nicht. Mir ist der Unterschied bewusst und auch, dass dieses Verhalten in Japan verhältnismäßig oft vorkommt.

Was ich meinte war, dass es im Westen für hikikomori keine eigene "Schublade" gibt, es nicht als eigenes Phänomen begriffen wird, sondern als ein Verhalten, dass als eine Ausprägung diverser anderer psychischer Störungen angesehen wird. Depression z.B. äußert sich ja auch nicht bei jedem Menschen gleich, und geht häufig mit einem Rückzug von der Außenwelt einher.

Ein anderes Beispiel, bei dem es sich ähnlich verhält:

Es gibt in Japan den stehenden Begriff "Wrist-Cut Syndrom" ( リストカット症候群 ) Darunter fällt Ritzen in der Armgegend, was als Vorstufe zum Selbstmord angesehen wird, sowie eine Multitüde von Begleiterscheinungen: Depression, Borderline-Syndrom, Hisitronie, Narzissmus, alle werden als Teil dieses "Syndroms" angesehen.

Obwohl das Verhalten in sehr ähnlicher Ausprägung (wenn nicht exakt gleich) auch im Westen exisitert, gibt es keinen so übergreifenden Begriff.
15.08.04 22:33
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
hikikomori, futoukou
Antwort schreiben