Antwort schreiben 
jap. Tempelsprüche / -Lektionen ( 5. Jhr.)
Verfasser Nachricht
yarikata


Beiträge: 4
Beitrag #1
jap. Tempelsprüche / -Lektionen ( 5. Jhr.)
Konnichi wa erstmal hoho

Wollte mal fragen, ob jmd eine Seite kennt, wo jap. Sprüche bzw. Lektionen zu finden gibt.

Wenn ja, wo, und im vorraus besten Dank >dômo arigatô gozaimasu
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 28.08.05 22:03 von yarikata.)
28.08.05 22:01
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
hyoubyou


Beiträge: 434
Beitrag #2
RE: jap. Tempelsprüche / -Lektionen ( 5. Jhr.)
Du wolltest mal fragen. Warum fragst du nicht einfach? grins
Wieviel Millionen Seiten hättest du gerne? Falls du nicht konkreter wirst, wird es schwierig, dir zu helfen.
Im Titel hast du etwas mit "5. Jhr." Suchst du Texte in Altjapanisch?

没有銭的人是快笑的人
28.08.05 22:48
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
yarikata


Beiträge: 4
Beitrag #3
RE: jap. Tempelsprüche / -Lektionen ( 5. Jhr.)
ja genau, und meine frage war ja, wo (wie lautet die Site) es diese Dinge gibt.
29.08.05 07:36
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
yuxel


Beiträge: 299
Beitrag #4
RE: jap. Tempelsprüche / -Lektionen ( 5. Jhr.)
Was meinst du mit "Sprüchen und Lektionen"?
Buddhistische Texte?

Wie kommst du auf das 5. Jh.?
Das ist sehr früh, aus dieser Zeit sind schriftliche Aufzeichnungen jeder Art rar.
Tempel gab es in dieser Zeit in Japan auch noch nicht.

Es ziemlich unmöglich dir anhand der gelieferten Informationen zu helfen. Also, beschreib bitte mal genauer was du sucht.
29.08.05 07:52
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
yarikata


Beiträge: 4
Beitrag #5
RE: jap. Tempelsprüche / -Lektionen ( 5. Jhr.)
Also gut.

Ich suche alte jap. Schriften, egal welcher Art, hauptsache sie sind alt. (und ja budhistisch)
Fotos wo diese darafustehen gehen auch schon.
29.08.05 12:15
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Danieru


Beiträge: 738
Beitrag #6
RE: jap. Tempelsprüche / -Lektionen ( 5. Jhr.)
[Bild: ba1s0332.jpg]

Klassiker wie die "Heike Monogatari" oder die "Nihongi" aus dem Bestand der Kyoto Universität. Weiß nicht, ob das etwas für dich ist.

http://ddb.libnet.kulib.kyoto-u.ac.jp/minds.html

人生は一箱のマッチに似ている。重大に扱うのはばかばかしい。重大に扱わねば危険である。『芥川龍之介』
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 29.08.05 13:54 von Danieru.)
29.08.05 13:45
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Anonymer User
Unregistriert

 
Beitrag #7
RE: jap. Tempelsprüche / -Lektionen ( 5. Jhr.)
Wie Yuxel schon sagte, wirst du aus dem 5. Jhd keine Schriftzeugnisse finden, da es zu diesem Zeitpunkt noch keine Schrift in Japan gab.
Such einfach mal nach Sutren des frühen Buddhismus in Japan (Nara-Sekten) oder nach Sutren aus China, die Schrift ist dieselbe.

Zitat:Klassiker wie die "Heike Monogatari" oder die "Nihongi" aus dem Bestand der Kyoto Universität. Weiß nicht, ob das etwas für dich ist.

Ja, sehr buddhistisch. zwinker
Beide Werke werden für gewöhnlich mit dem Neutrum bezeichnet.

Honigbärchen
29.08.05 13:52
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Danieru


Beiträge: 738
Beitrag #8
RE: jap. Tempelsprüche / -Lektionen ( 5. Jhr.)
Sicherlich nicht buddhistisch, aber alt. Irgendwie versucht man ja schon, zu helfen. Schonmal besser als gar nichts.

Auf Deutsch wird 物語 üblicherweise mit "Erzählung", "Geschichte" oder "Legende" übersetzt. Daher die feminine Form.
Ebenso "Chronik" wie "Annalen" was die 日本紀 betrifft.

人生は一箱のマッチに似ている。重大に扱うのはばかばかしい。重大に扱わねば危険である。『芥川龍之介』
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 29.08.05 14:05 von Danieru.)
29.08.05 14:05
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Anonymer User
Unregistriert

 
Beitrag #9
RE: jap. Tempelsprüche / -Lektionen ( 5. Jhr.)
Und weil "nihongo" "die japanische Sprache" bedeutet, sage ich auch immer "die Nihongo". Und "kami" ist auch "die Kami", denn "kami" heisst "die Gottheit". Und "jinja" ist "das", denn es bedeutet "shintôistisches Heiligtum". Und natürlich heisst es auch "die Manyôshû", denn man übersetzt ja "Sammlung von zehntausend Blättern" und "Sammlung" ist ja "die".
29.08.05 14:29
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Danieru


Beiträge: 738
Beitrag #10
RE: jap. Tempelsprüche / -Lektionen ( 5. Jhr.)
Du brauchst ja nicht gleich mit so seltsamen Beispielen kommen, Honigbärchen.

Die von dir erwähnten Wörter sind im Gegensatz zu den vorherigen (mal abgesehen von "Manyoushuu") ganz übliche Begriffe und keine Eigennamen.
Da es für diese Wörter auch die entsprechenden deutschsprachigen Pendants gibt, brauche ich ja nicht die japanischen Wörter verdeutschen. Und wenn schon, würde ich vermutlich überhaupt keinen Artikel benutzen.

Ich denke da üblicherweise gar nicht so weit drüber nach, wie ich es im letzten Post erläutert habe. Ich benutze die Artikel nach Lautbild und Sprachgefühl.

人生は一箱のマッチに似ている。重大に扱うのはばかばかしい。重大に扱わねば危険である。『芥川龍之介』
29.08.05 15:07
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
jap. Tempelsprüche / -Lektionen ( 5. Jhr.)
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
Ayakas Überraschungs-Englisch-Lektionen Miroku 9 1.678 05.03.06 20:35
Letzter Beitrag: edokko
Lektionen und Grammatische Uebungen zongoku 3 1.132 15.10.03 12:19
Letzter Beitrag: Toji