Antwort schreiben 
kitto itte miyô
Verfasser Nachricht
yamaneko


Beiträge: 2.773
Beitrag #1
kitto itte miyô
aus
showthread.php?tid=4912Bitte um Kanji und Übersetzung, da ich zwei Versionen kennengelernt habe.
yamaneko kratz

14.06.07 22:45
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
fuyutenshi


Beiträge: 887
Beitrag #2
RE: kitto itte miyô
きっと、行ってみよう。
Das "kitto" gehoert eigentlich zur Zeile vorher. kratz

itte miyô = lass uns fahren.

今や太陽はその光を覆い隠し、
世界は心地好い夜に身を委ねる。
柔らかな寝床へ、私も身を横たえる。
だが、私の魂はどこに、どこに休ませたら良いのか?
15.06.07 01:10
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
yamaneko


Beiträge: 2.773
Beitrag #3
RE: kitto itte miyô
der deutsche Titel heißt "von hier aus blind", daher habe ich an 見よう gedacht. Auch im Zusammenhang mit den verschiedenen Farben von Himmel und Regenbogen.

yamaneko gähn gähn (wegen der nächtlichen Stunde und weil ich Japanisch wohl nicht mehr "erlernen" werde.

15.06.07 01:22
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Ryuusui


Beiträge: 278
Beitrag #4
RE: kitto itte miyô
さあ行って見よう ist aber ein gelaeufiger Ausdruck [Nun, lasst uns nachsehen (gehen)]
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 15.06.07 02:13 von Ryuusui.)
15.06.07 02:10
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
yamaneko


Beiträge: 2.773
Beitrag #5
RE: kitto itte miyô
Ich habe im blauen "hier" des Hellwalkers nachgesehen
http://www.helden-forum.com/phpBB2/viewt...4&sid=
4b3af61fe9cafaaa442092bf17ba8adc

und dort hat ein
Umecchan
eine Übersetzung versucht:
......
きっと 行ってみよう×3
kitto itte miyou!


[Weil wir nicht traurig sind, weil wir nicht weinen wollen
Und gewiss auch nicht anhalten wollen
Weil wir nicht traurig sind, weil wir nicht weinen wollen]
Im Ernst! Versuchen wir zu gehn!
Das war der Grund für meine Frage

15.06.07 05:05
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Hellwalker


Beiträge: 492
Beitrag #6
RE: kitto itte miyô
(15.06.07 12:05)yamaneko schrieb:きっと 行ってみよう
kitto itte miyou!
Im Ernst! Versuchen wir zu gehn!

Das miyou kommt von der grammatikalischen Form te-miru (was nicht 見る geschrieben wird). Mit te-miru beschreibt man eine Aktion die man versucht, von daher, ist es wörtlich ja gar nicht so falsch, was umechan übersetzt hat, man sagt das leider im Deutschen nicht so oft (und dann meistens nicht mit der gleichen Bedeutung). Ich persönlich finde, dass sich das te-miru ganz oft als "einfach etw. tun" beschreiben lässt. Einfach, weil man es einfach mal macht und dann sieht, was für ein Ergebnis dabei rauskommt und das kommt meiner Meinung nach dem Japanischen te-miru in den meisten Fällen am nächsten.

"kitto" ist sowas wie "auf jeden Fall" oder "unbedingt".
Daher wäre meine Übersetzung in etwa:

"Las uns auf jeden Fall einfach mal drauf los gehen" (und schauen wo wir rauskommen oder wo der Weg hinführt).

Vielleicht kann man alle Übersetzungsfragen zu dem Lied in einem Thread klären, mir sind da auch ein paar Sachen nicht so geläufig (der deutsche Text ist allerdings auch grammatikalisch sehr "individuell" gestaltet).

Ed.

習うより慣れろ
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 15.06.07 10:52 von Hellwalker.)
15.06.07 10:33
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Ryuusui


Beiträge: 278
Beitrag #7
RE: kitto itte miyô
Du wirst staunen, wie oft man mit さあ行って見よう imNetz fuendig wird.
15.06.07 10:58
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Datenshi


Beiträge: 819
Beitrag #8
RE: kitto itte miyô
(15.06.07 10:33)Hellwalker schrieb:[Das miyou kommt von der grammatikalischen Form te-miru (was nicht 見る geschrieben wird). Mit te-miru beschreibt man eine Aktion die man versucht, von daher, ist es wörtlich ja gar nicht so falsch, was umechan übersetzt hat, man sagt das leider im Deutschen nicht so oft (und dann meistens nicht mit der gleichen Bedeutung).
"Gar nicht so falsch" vielleicht, aber "falsch" auf jeden Fall. V+Te mi.ru bedeutet NICHT 'versuchen, V zu tun' sondern 'V versuchsweise tun' (wenn man eine Parallele mit "Versuch" haben will). Das ist ein ziemlicher Unterschied... im zweiten Fall macht mans nämlich wirklich, wenn auch vielleicht nicht mit allzu großem Erfolg, aber im ersten Fall versucht man es nur, aber oft kommt es dann nicht dazu.

Entsprechend geht auch sowas dann nicht:
*扉を開けてみたが、ビクとも動かない >> ganz großes BATSU
aber hingegen:
...入り口の扉を開けようとしたが、ビクとも動かない (gûguru)


Aber mit diesem Fehler ist ume ja in bester Gesellschaft, das wird ständig falsch übersetzt und ständig falsch erklärt, von Lehrern und Leerern sowie teils auch in minderwertigen Büchern.


EDIT: habe das joshi-partikel ga vergessen

種種求生剥逆剥阿離溝埋屎戸上通通婚馬婚牛婚鷄婚犬婚之罪類
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 15.06.07 11:10 von Datenshi.)
15.06.07 11:08
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Hellwalker


Beiträge: 492
Beitrag #9
RE: kitto itte miyô
(15.06.07 17:58)Ryuusui schrieb:Du wirst staunen, wie oft man mit さあ行って見よう im Netz fuendig wird.

Stimmt, findet sich oft. Ich wurde damals von meiner Lehrerin darauf hingewiesen, dass solche grammatikalische Ausdrücke in Hiragana zu schreiben seien (z.B. auch "te kuru" oder "te iku"), da u.a. Verwechselungsgefahr besteht, mit Ausdrücken in denen die Verben in ihrer tatsächlichen Bedeutung verwendet werden. Aber wie die Google-Suche zeigt, scheint es durchaus gängig zu sein, das Kanji zu verwenden.

(15.06.07 18:08)Datenshi schrieb:V+Te mi.ru bedeutet NICHT 'versuchen, V zu tun' sondern 'V versuchsweise tun' (wenn man eine Parallele mit "Versuch" haben will). Das ist ein ziemlicher Unterschied... im zweiten Fall macht mans nämlich wirklich, wenn auch vielleicht nicht mit allzu großem Erfolg, aber im ersten Fall versucht man es nur, aber oft kommt es dann nicht dazu.

Deine Erklärung ist auf jeden Fall besser. "Versuchsweise etw. tun" hebt hervor, dass es tatsächlich auch gemacht wird. Wenn du aber sagst, dass es bei einem Versuch, oft nicht zu der eigentlich Aktion kommt, dann hab ich da wohl was im Deutschen falsch verstanden. "kare ni denwa shite miru" "ich versuch ihn mal anzurufen", lässt sich eigentlich ganz gut mit "versuchen" übersetzen. Im Japanischen sowie im Deutschen ist hier das Ergebnis nicht klar, aber dass es bei der deutschen Version höchstwahrscheinlich nicht zu dem Anruf kommen wird, seh ich nicht.

Wie du bereits gesagt hast, ist im Japanischen der Ausdruck für die Vergangenheitsform abzugrenzen von "~you to suru", also genau genommen für "~you to shita" (im Gegensatz zu "~temita"). Die Erklärung mit "versuchsweise etw. tun" macht diesen Unterschied deutlicher, deswegen ist sie besser. Das aber im Deutschen "etw. versucht haben" immer impliziert, dass die Aktion schief gegangen ist oder ein negativ Ergebnis mit sich bringt, wäre mir neu (abhängig vom Kontext kann dies natürlich so sein). Da wird meiner Meinung nach eine Unterscheidung getroffen, die es im Japanischen gibt, auf die auch hinzuweisen ist, die aber im Deutschen nicht in der gleichen Form besteht. Aber ich lasse mich gerne belehren.

習うより慣れろ
15.06.07 11:39
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Datenshi


Beiträge: 819
Beitrag #10
RE: kitto itte miyô
Zitat:Wenn du aber sagst, dass es bei einem Versuch, oft nicht zu der eigentlich Aktion kommt, dann hab ich da wohl was im Deutschen falsch verstanden.
? Wo sag ich das denn? Bei V+Te mi.ru wird Handlung V tatsächlich ausgeführt --also nicht nur versucht, V zu tun, was dann aber ggf. scheitert-- nur kann das Ergebnis mehr oder minder positiv sein. Wenn ich z.B. sage: 電話してみた dann habe ich ein Telefon genommen, gewählt, die Leitung war auch nicht tot, ich höre vielleicht ein Freizeichen am anderen Ende und fertig. denwasuru beinhaltet nämlich eigtl. nicht das wirkliche Gespräch, sondern nur das Zustandebringen eines solchen. Also "anrufen" und nicht "telefonieren". Natürlich kommt aber i.d.R. auch ein Gespräch zustande, so daß man implizit das oft so mitversteht. Wie auch im Dt.: Wenn ich sage "ich habe ihn angerufen" kann das ja auch durchaus beinhaltet haben, daß es zu einem Gespräch gekommen ist. Muß es aber nicht. "Ich habe mit ihm telefoniert" hingegen MUSS ein Gespräch beinhalten und nicht nur den reinen Verbindungsaufbau, ist also weder mit "anrufen" noch mit denwasuru deckungsgleich.

Jedenfalls meinte ich das mit Erfolg. Normalerweise will man ja ein Gespräch, wenn man anruft, aber selbst wenn die Verbindung klappt (denwasuru wurde also tatsächlich durchgeführt), muß der andere nicht unbedingt drangehen (Erfolg eher bescheiden, d.h. die gewollte Folge tritt nicht ein).

Entsprechend ist das hier kein Problem:
電話してみたけど、彼は出なかった
= Anrufen klappte, aber er ging nicht dran. Anrufen = Erfolg, Gespräch = kein Erfolg.


Die beste Faustregel-artige Übersetzung für V+Te mi.ru ist m.E. einfach 'mal V tun'. Klappt ziemlich oft, da "mal" zwar die Handlung voraussetzt, aber nicht eine feste Folge impliziert.


Zitat:Im Japanischen sowie im Deutschen ist hier das Ergebnis nicht klar, aber dass es bei der deutschen Version höchstwahrscheinlich nicht zu dem Anruf kommen wird, seh ich nicht.
Wer sagt denn was von höchstwahrscheinlich? Ich zumindest nicht.


Zitat:Das aber im Deutschen "etw. versucht haben" immer impliziert, dass die Aktion schief gegangen ist oder ein negativ Ergebnis mit sich bringt, wäre mir neu (abhängig vom Kontext kann dies natürlich so sein).
Hm, wo sag ich das denn? Ich hab lediglich gesagt, daß "versuchen V zu tun" nicht unbedingt voraussetzt, daß es zu der Handlung kommt. "Ich habe versucht, die Schuhe anzuziehen, aber sie waren zu eng." >> Versuch ja, aber gescheitert, Handlung "Anziehen" kann nicht beendet werden. VS "Ich habe die Schuhe mal anprobiert (oder unnatürlicher: mal versuchweise angezogen), aber .... " >> hier ist "Anziehen" zustandegekommen, der Satz kann nicht weitergehen mit Sachen wie "... aber sie waren zu klein, so daß ich gar nicht erst reingekommen bin." Eben weil das Zustandekommen der Handlung bei "versuchweise V tun" gegeben sein muß.

Ad hoc würde ich schon sagen, daß "versuchen V zu tun" meist benutzt wird, wenn V nicht wirklich zustandekommt oder nur mit bescheidenem (Folge-)Erfolg.

<<EDIT:
Bezieht sich natürlich auf vergangene Sachen. In Aufforderungen oder so, wenn die Handlung noch nicht geschehen und ihr Ergebnis also unklar ist, siehts notwendigerweise anders aus.
>>

Sonst helf mir mal (^^) auf die Sprünge mit ein paar dt. Sätzen, die "versuchen V zu tun" beinhalten, aber mit erfolgreicher Durchführung <<EDIT: auch hier müßte also wohl eher was vergangenes stehen, da man sonst ja kaum über Erfolg oder Mißerfolg reden kann (außer in Hypothesen)>>. Was natürliches will mir da grad nicht einfallen.

種種求生剥逆剥阿離溝埋屎戸上通通婚馬婚牛婚鷄婚犬婚之罪類
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 15.06.07 12:35 von Datenshi.)
15.06.07 12:30
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
kitto itte miyô
Antwort schreiben