Antwort schreiben 
man ist immer das, was man sein will
Verfasser Nachricht
Hellwalker


Beiträge: 492
Beitrag #11
RE: man ist immer das, was man sein will
Die Kanseibenvariante ist ja ganz nett, aber an der Hyoujungo-Variante wäre ich irgendwie auch interessiert.

onegaishimasu

習うより慣れろ
28.03.06 16:52
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
sora-no-iro
Ex-Mod

Beiträge: 1.208
Beitrag #12
RE: man ist immer das, was man sein will
Zitat:Die Kanseibenvariante ist ja ganz nett, aber an der Hyoujungo-Variante wäre ich irgendwie auch interessiert.

onegaishimasu
Ja, du bist richtig. Hyoujungo-V. wäre besser.

Erste V.(wörtlich)
あなたは、自分は気難しいと言う。気難しくしていたいのか?人はいつも、本当にそうありたいと思うものであるだけだ。
Zweite V.(sinngemäß)
おまえは自分を気難しい奴だという。
(でも)気難しい奴でいたいのか?
人間ってやつはいつだって、本当にこういう奴でいようというものでしかいられないもんだよ。(=こうあろうというものでしかあることができない logische V.)

Habe ich auf deinen Onegai gut antworten können?
(Ist dieser Satz richtig?)

Denn zur Verödung unseres modernen Lebens gehört es, daß wir alles fix und fertig ins Haus und zum Gebrauch bekommen, wie aus häßlichen Zauberapparaten.
Elias Canetti: Die Stimmen von Marrakesch
29.03.06 11:39
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
sora-no-iro
Ex-Mod

Beiträge: 1.208
Beitrag #13
RE: man ist immer das, was man sein will
Zitat:初心者のくせして、関西弁大好きやねん!

Für Takas ürsprüngliches "Du sagst, du bist schwierig..." finde ich Hellwalkers Anfang "自分は難しい人間だと言っていますが" eigentlich ganz passend. Oder würde man 'jibun' so nicht verwenden?
Ja, natürlich.
Dann Jibun-V.

おれはなんぎなやつや、と自分(あんた)は言うてるけど、そんなんでいたいんか?
人間っちゅうのは、こうなったろと思うようにしかなられへんのや。 (なんぎな奴をきどっていても無理やで。やめとけ。)

Denn zur Verödung unseres modernen Lebens gehört es, daß wir alles fix und fertig ins Haus und zum Gebrauch bekommen, wie aus häßlichen Zauberapparaten.
Elias Canetti: Die Stimmen von Marrakesch
29.03.06 11:46
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Hellwalker


Beiträge: 492
Beitrag #14
RE: man ist immer das, was man sein will
Zitat:Habe ich auf deinen Onegai gut antworten können?

Ja, vielen Dank sora!

Zitat:(Ist dieser Satz richtig?)
Ich denke, dass das die passende Übersetzung ist.
Interessant dabei finde ich, dass "so wie man sein will"
mit こういう奴でいようというもの ausgedrückt wird.

習うより慣れろ
29.03.06 13:07
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
atomu


Beiträge: 2.664
Beitrag #15
RE: man ist immer das, was man sein will
Knifflig. Ich bin mir nicht ganz sicher, ob die Übersetzung von sora-no-iro wirklich adäquat ist. Oder ich kapiere die japanische Fassung nicht richtig.

Man ist immer nur das, was man wirklich sein will.

人はいつも、本当にそうありたいと思うものであるだけだ。

人間ってやつはいつだって、本当にこういう奴でいようというものでしかいられないもんだよ。

Beides scheint mir inhaltlich nicht genau auf das Original zu passen. Klar, dass man das nicht wörtlich übersetzen sollte, aber ist hier wirklich die gleiche Aussage getroffen?

正義の味方
29.03.06 13:21
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Hellwalker


Beiträge: 492
Beitrag #16
RE: man ist immer das, was man sein will
Ja vielleicht ist der Satz ein bisschen verdreht.

Wenn man versucht
人間ってやつはいつだって、本当にこういう奴でいようというものでしかいられないもんだよ。
zurück ins Deutsche zu übersetzen, müsste man ja sehen was dabei raus kommt.

Wenn man erstmal das "wirklich" der Einfachkeit halber weglässt, wäre es dann vielleicht sowas wie: (sinngemäß)
"Man kann immer nur das sein, was man sein will".
Das wäre nicht ganz gleich wie
"Man ist immer nur das, was man sein will"
aber schon ziemlich nahe dran.

Oder müsste man das こういう奴でいようというもの als
"..., was man zu sein versucht" übersetzen, da "you to suru" ja
(jetzt ganz ungrammatikalisch ausgedrückt) "Versuchsform" ist?

Dann wäre die Übersetzung tatsächlich nicht so passend.
Irgendwie nicht so leicht zu durchblicken ...

習うより慣れろ
29.03.06 14:07
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
sora-no-iro
Ex-Mod

Beiträge: 1.208
Beitrag #17
RE: man ist immer das, was man sein will
Andere Lösung(des dritten Satzes):
本当になりたいと思っていないものにはなれないもんだよ。
望んでいないものになんてなれっこないさ。
(しょせん気難しい奴になんてなれないよ)

um dessen Sinn gut zu erklären...

Denn zur Verödung unseres modernen Lebens gehört es, daß wir alles fix und fertig ins Haus und zum Gebrauch bekommen, wie aus häßlichen Zauberapparaten.
Elias Canetti: Die Stimmen von Marrakesch
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 29.03.06 15:54 von sora-no-iro.)
29.03.06 15:52
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
zongoku
Inaktiv

Beiträge: 2.973
Beitrag #18
RE: man ist immer das, was man sein will
@Taka,
Irgendetwas stoert mich an diesem Satz.

Zitat:"Du sagst, du bist schwierig. Möchtest du schwierig sein? Man ist immer nur das, was man wirklich sein will. "

Ich meine damit die Satzzeichen. Wo ist der Anfang und das Ende des Zitats?

Ich meine, wenn der Satzbau im Deutschen schon so kompliziert ist, wird die Uebersetzung noch schwieriger sein.

"Du sagst du bist schwierig". Möchtest du schwierig sein?
Ich sag dir aber. "Man ist immer nur das, was man wirklich sein will".

Auch der Satz "Möchtest du schwierig sein?" ist nicht logisch gewaehlt finde ich. Ist es nicht sinnvoller zu fragen?
Warum meinst du, dass du schwierig bist?
oder
Wie kommst du darauf, dass du schwierig bist?
oder
Was meinst du damit?


Dies ist eine Weisheit. Aber die Wirklichkeit sieht anders aus.
Man wird nur das, was die Menschen aus dir machen oder was die Menschen dir zugestehen zu sein.
29.03.06 23:30
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
atomu


Beiträge: 2.664
Beitrag #19
RE: man ist immer das, was man sein will
Die Wirklichkeit... Da könnte man jetzt stundenlang drüber reden. Hier wird es wirklich philosophisch. "Man ist immer nur das, was man sein will" ist der existentialistische Standpunkt. Man müsste vielleicht mal bei japanischen Übersetzungen von Camus und Sartre nachschauen, wie entsprechende Sätze gelöst sind.

Zitat: "Du sagst, du bist schwierig. Möchtest du schwierig sein? Man ist immer nur das, was man wirklich sein will. "

Ich finde diese Sätze nicht so unlogisch/unwahrscheinlich wie zongoku. Der Sprecher konfrontiert das Gegenüber damit, dass er mit dem "Schwierigsein" kokettiert. Aber das ist auch nur (m)eine Interpretation.

Zitat: Andere Lösung(des dritten Satzes):
本当になりたいと思っていないものにはなれないもんだよ。
望んでいないものになんてなれっこないさ。
(しょせん気難しい奴になんてなれないよ)

Eine etwas andere Interpretation. Das Pferd gewissermaßen von hinten aufgezäumt. Sinngemäß: "Was du nicht wirklich werden willst, kannst du auch nicht werden." Das erläutert zwar die Bedeutung des dritten Satzes für sich genommen ganz gut, passt aber nicht ganz in Kontext, so wie ich ihn verstehe (s.o.).


Zitat: 人間ってやつはいつだって、本当にこういう奴でいようというものでしかいられないもんだよ。


Inzwischen wird mir diese Version langsam klarer. Vielleicht ist das doch ganz gut. Da merke ich mal wieder, wie weit ich noch vom "Japanisch-Können" entfernt bin...

[Bild: badewanne_2_2.gif]

正義の味方
30.03.06 07:50
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
man ist immer das, was man sein will
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
Das Messer und sein Besitzer Kuni 8 893 29.08.17 21:18
Letzter Beitrag: Yano
"Wann wird der Artikel wieder lieferbar sein?" WedgeAntilles 3 1.244 24.05.14 14:37
Letzter Beitrag: WedgeAntilles
Übersetzung benötigt: (Immer) in meinem Herzen. Tanaja 8 1.466 01.06.12 14:21
Letzter Beitrag: shakkuri
Übersetzung : Ohne dich kann ich nicht Leben , will nie mehr ohne dich sein? YukariChan 11 5.993 30.04.10 17:24
Letzter Beitrag: (æ;æ)
"Jemandem wichtig sein" Horuslv6 13 3.779 29.10.09 00:40
Letzter Beitrag: Lori