Antwort schreiben 
steuerungsbedarf
Verfasser Nachricht
匿名希望
Unregistriert

 
Beitrag #1
steuerungsbedarf
Again from a "Lastenheft":
Terms "Steuerungsbedarf" and "Verbau" are pain in the you know where in this document below.
I'd be most grateful, if you could tell me what these words mean in this context.
[Bild: k2oi-3k-c33f.jpg]
Thank you very much for your help.
09.05.15 03:15
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
客人
Unregistriert

 
Beitrag #2
RE: steuerungsbedarf
Need for control
09.05.15 09:20
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
moustique


Beiträge: 1.811
Beitrag #3
RE: steuerungsbedarf
Mir scheint es, als ob die Texte aus einer Maschinen-Uebersetzung stammen.
Ist es nicht moeglich den Original Text hier bereitzustellen?

Es gibt zuviele Begriffe die keinen Sinn ergeben, weder im Deutschen noch im Kontext selbst. Folgende Begriffe sind stammen nicht aus dem Deutschen.
Der Text ist sehr konfus.


Freischaltslaves, Freischaltmaster,
09.05.15 18:29
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Toritsudai


Beiträge: 17
Beitrag #4
RE: steuerungsbedarf
Lieber 匿名希望,

ich vermute, dass es sich bei den Freischaltslaves und Freischaltmastern um Teilnehmer an einem Industriebussystem handeln, die zur Freischaltung von bestimmten Funktionen, eventuell Safety Funktionen benutzt werden. Steuerungsbedarf heisst in diesem Zusammenhang wahrscheinlich,ist es notwendig etwas zu steuern. d.h. diese Freischaltmaster, haben die Notwendigkeit etwas zu steuern.

Bei "Verbau" vermute ich damit ist der Einbauort oder die Einbausituation (eventuell an welchem Platz im Bussystem) gemeint.

@moustique: Diese Bezeichnungen gibt es im industriellen Umfeld durchaus.

Dear 匿名希望,

I guess that "Freischaltslaves" and "Freischaltmaster" are devices of an industrial bus-system, correct? "Freischaltung" could be the release of a certain function and "Steuerungsbedarf" is the need to relase (or control). So the "Freischlatmaster" have the need to controlor release something.

"Verbau" seems to me to indicate the mounting position in the bus-system ( physical or logical)
Best regards / Mit freundlichen Grüßen
Toritsudai
10.05.15 16:30
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
moustique


Beiträge: 1.811
Beitrag #5
RE: steuerungsbedarf
Ich bin aber nicht ueberzeugt davon!

Freischaltslaves und Freischaltmaster, findet man weder in WB noch im Internet.
Dagegen aber findet man Freischalt slaves schon. Doch Freischalt master gibt es nicht im Internet.

Aber von morgen an, findet man diese Begriffe in diesem Forum.

Ob das eventuell damit zusammenhaengt, dass alle Seiten damit beginnen, Google mittels Tags, das einlesen verbieten? So jedenfalls hab ich die Erfahrung mit diversen Bildern gemacht. Die Einmischung von Google in diverse Privatsphaeren beginnt drastisch zu schwinden.

In Technischen WB, die ich hier habe, in 3 Sprachen gibt es diese Begriffe nicht.
Ich habe aber auch schon gesehen, dass der Google Translater, Stammwoerter richtig uebersetzt und ein Fremdwort anhaengt. Hat jedoch nichts mit Deutsch zu tun.

Daraus wird Kauderwelsch produziert.
Wenn man von diesen beiden Begriffen ausgeht, koennte Slave der normale Arbeiter sein und der Master, als Chef oder Produktionsleiter fungieren.

Der letztere bestimmt ob ein Ziel erreicht ist oder vielleicht schon gefaehrlich ueberschritten ist. Dies koennte in Atomkraftwerken der Fall sein. (woanders auch).
10.05.15 21:13
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Nia


Beiträge: 3.637
Beitrag #6
RE: steuerungsbedarf
Moustique, wenn du googlest wirst Beiträge finden, in denen es um das Freischalten von Slaves geht.
Es ist doch nicht neu, dass sich Sprachen mischen und Ausdrücke aus anderen Sprachen z.B. in Fachtexten auftauchen, da es scheinbar keine 'besseren' Worte in der Landesprache gibt oder die Fachausdrücke einfach gänig sind.

“A poet is a musician who can't sing.”
― Patrick Rothfuss, The Name of the Wind
10.05.15 21:25
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
客人
Unregistriert

 
Beitrag #7
RE: steuerungsbedarf
(10.05.15 16:30)Toritsudai schrieb:  Bei "Verbau" vermute ich damit ist der Einbauort oder die Einbausituation (eventuell an welchem Platz im Bussystem) gemeint.
Bei der VIN handelt es sich meines Wissens nach um die Fahrzeugnummer (Vehicle Identification Number). Deswegen sollte mit Verbau gemeint sein, dass geprüft wird, in welchem Gerät der Bus zum Einsatz kommt.

Freischaltslaves mit Steuerungsbedarf sind meines Wissens nach slave-controller, die aktiv gesteuert werden müssen und nicht einfach nur einen Sollgrößeneingang für Freischaltsteuerung besitzen. (Da bin ich mir aber nicht sicher)

Ich frag mich die ganze Zeit, was das für ein Fragesteller ist. Er scheint technisches Deutsch zu verstehen stellt seine Fragen aber auf Englisch. Jedenfalls sind die technischen Fragen nicht ganz uninteressant. Mich würde das japanische Ergebnis interessieren, so als bidirektionalen Rückfluss.
10.05.15 23:06
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Woa de Lodela


Beiträge: 1.538
Beitrag #8
RE: steuerungsbedarf
(10.05.15 23:06)客人 schrieb:  Ich frag mich die ganze Zeit, was das für ein Fragesteller ist. Er scheint technisches Deutsch zu verstehen stellt seine Fragen aber auf Englisch.

Das frage ich mich allerdings auch. Vor allem, warum er ausgerechnet hier seine Fragen stellt. Da gibt es weit bessere Seiten für solche Übersetzungsfragen.
11.05.15 07:43
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
moustique


Beiträge: 1.811
Beitrag #9
RE: steuerungsbedarf
@Nia,
Wenn ein Mitglied nach einem gewissen Begriff sucht, ist man dazu geneigt diesen Begriff, so zu finden und zu recherchieren. Wie dieser Begriff als Synonym, noch Verwendung findet, ist von zweitrangiger Bedeutung. Auch geht man davon aus, dass der Begriff in seiner Syntax, richtig geschrieben ist.

Das was du mir hier raetst, kann der Fragesteller doch auch selber mal ueberpruefen.
Wenn meine 80 WB auf diesen Begriff keine Antwort haben, muss etwas falsch am Begriff selbst sein.
Und wenn das riesengrosse Internet auch keine Webseite zur Verfuegung stellt, hat der Suchende, schon sehr viel Zeit investiert. Er fragt sich dann zu Recht, was das alles soll?

Der aufgefuehrte Text, gibt es nicht mal im Internet.
Das kann man folgendermassen feststellen, in dem man Text innerhalb von " " stellt.
"wenn zu einer Funktion Freischaltslaves"

gibt es nicht. Auch nicht in PDF Format.

Folgender Text.
Zitat:Wenn zu einer Funktion Freischaltslaves mit Steuerungsbedarf gehören, muss der Freischaltmaster die Funktion in den Freischalsslave mit Steuerungsbedarf ein- und ausschalten können.
(Befähigung zur Steuerung von Freischaltslaves).

wird mit Google Translator, folgendermassen uebersetzt.

Zitat:If a function activation slaves belong with control requirements, the activation master function in the free scarf slave has switched with control requirements and can turn off.
(Ability to control activation slaves).

Beide Texte sind konfus.
slave = Sklave.
master = Chef.

Und warum hat der Fragesteller, seinen Text in ein Bild verfasst?
Leo kennt die Begriffe auch nicht.
http://dict.leo.org/#/search=activation%...wSingle=on

Der grosse Langenscheidt kennt das auch nicht.

Das einzige WB, wo slave oft verwendet wurde, ist in einem WB fuer elektrische Begriffe.

Ansonsten habe ich den Begriff in einem WB von Sansyusya / Brandstetter gefunden.
slave in einem Technischen WB (engl, de, jap.).
1) Drohne, ZIeldarstellungsflugkoerper, 標的機 ひょうてきき (Aero, Naval)
2) Tochtersender, Nebensender 従局、じゅうきょく。
3) Slave Computer 従属計算機、じゅうぞくけいさんき。
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 11.05.15 16:57 von moustique.)
11.05.15 16:53
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Yano


Beiträge: 2.056
Beitrag #10
RE: steuerungsbedarf
"Verbau" kannte ich als technischen Fachausdruck durchaus, aber im Bereich des Lawinen- und Steinschlagschutzes. Verbau gegen Steinschlag sieht man in J viel im Gebirge, da sind dann kleinere Felswände oberhalb der Straße so komisch sanft wellig, wie ich es in den Alpen noch nie gesehen habe. Die spritzen die Felswände einfach mit Zement voll. Auch sieht man in D manchmal Verbauplatten: eiserne Platten, mehrere Quadratmeter groß, jeweils zwei vermittels verstellbarer Eisenstangen miteinander verbunden; man stellt so ein Paar hin, baggert innen aus, und währenddessen rutscht das Plattenpaar nach, und man hat bis zum Erreichen der Schlußtiefe stets eine bereits fertig verschalte (=verbaute) Baugrube. Grandiose Idee eigentlich, scheitert aber oft an der Bodenbeschaffenheit (Sandboden hatten sie am liebsten und wurden daher viel nach Arabien geschickt) und hat sich letztlich nicht durchsetzen können. Die beiden Konkurrenten auf diesem Gebiet saßen in Nachbardörfern an der holländischen Grenze und scheinen schon in den 1980er-Jahren aufgegeben zu haben; bei den einen waren die Verbauplatten gelb, bei den anderen blau lackiert... aber ich schweife ab, das war jedenfalls eine falsche Spur.
:
Ein "Bauteil" in einem Apparat zu "verbauen" ist eigentlich allgemein bekannter Sprachgebrauch, aber da ich die Kurve zu der Substanzivierung nicht gekriegt habe, habe ich lieber gleich Schnauze gehalten.
:
Früher hat es auch "Sklavenblitze" gegeben - weiß der Geier, wie man die in den letzten Jahrzehnten umbenannt hat. Blitzgeräte mit eigener Batterie, die vom Lichte des Hauptblitzes ausgelöst wurden und selber blitzten, während der Verschluß der Kamera noch auf war. Damit konnte man auch eine kompliziertere Szenerie kunstvoll ausleuchten, hatte keine Kabel im Bild, und der Photograph konnte alles in eine große Tasche tun und alleine herumtragen.
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 11.05.15 23:38 von Yano.)
11.05.15 23:34
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
steuerungsbedarf
Antwort schreiben