Antwort schreiben 
streicheln, knuddeln, kuscheln...
Verfasser Nachricht
hidekiyume


Beiträge: 39
Beitrag #1
streicheln, knuddeln, kuscheln...
Guten Tag,

gestern habe ich mich mit meinem Tandem-Partner über die Bedeutungen von naderu und sasuru unterhalten. Er meinte naderu wäre fester und hat es dann bei meinem Hund vorgemacht. Das war dann mehr so ein Kraulen. Bei sasuru war es eher ein sanftes Streicheln über den Bauch mit der offenen Hand. Laut Wadoku habe ich eher den Eindruck dass es umgekehrt sein könnte. Habe ich das vielleicht verwechselt? (meinem Hund hat übrigens beides gefallen)^^

Ach ja, in dem Zusammenhang: Kennt jemand japanische Ausdrücke, die die unterschiedlichen Konnotationen folgender Aktivitäten möglichst gut treffen:

- streicheln
- knuddeln
- kuscheln
- schmusen
- knuffen
- poken?

[img]http://img641.imageshack.us/i/mirrorlyworldsignature6.png/[/img]
23.02.09 17:45
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Ex-Mitglied (bikkuri)
Unregistriert

 
Beitrag #2
RE: streicheln, knuddeln, kuscheln...
Zitat:...

- streicheln
- knuddeln
- kuscheln
- schmusen
- knuffen
- poken?

Knuffen? Entweder wir haben andere Vorstellungen über die Bedeutung dieses deutschen Verbs oder du gehst von einem Moment zum anderen von zart auf hart: "Als wir kuschelnd am Sofa lagen und schmusten, knuffte er mich - volle Breitseite." lol
Und "poken" ist kein deutsches Wort. Scheint die eingedeutsche Übersetzung von "knuffen" zu sein. grins Mit dem Nebeneffekt, dass man darunter auch, abgeleitet von der derogativen Bedeutung des englischen Verbs "to poke", "ficken" verstehen kann.
Obige Wörter könnte man am besten mit Onomatopöie wiedergeben: なでなで、べたべた z.B.
Fuer "knuffen" und "poken", also "hauen" und "ficken" könnte man つんつん verwenden.
23.02.09 18:32
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
hidekiyume


Beiträge: 39
Beitrag #3
RE: streicheln, knuddeln, kuscheln...
(23.02.09 18:32)bikkuri schrieb:Und "poken" ist kein deutsches Wort.

Ähh, bevor das jetzt in die falsche Richtung geht... Ich meine die übliche deutsche Verwendung von "jemanden poken", nicht irgendwelche böse englische Bedeutungen.

Also "Knuffen" ist klar, oder? Stell dir vor, du hast eine Stoppuhr in der Hand und drückst drauf. Okay? So, und nun nimmst du statt der Stoppuhr eine beliebige Hautfalte, zum Beispiel die Wangen. Und nun: drücken! voilà: *knuff*

Poken geht mit dem (Zeige-) Finger. Bisschen in dein Gegenüber bohren. Wenn du es gut machst kitzelt es den anderen und er oder sie muss lachen. Kennst du die Pillsbury-Werbung? Da wird das Teigmännchen am Schluss immer gepoket: http://www.youtube.com/watch?v=l_I3br9m-68&NR=1

[img]http://img641.imageshack.us/i/mirrorlyworldsignature6.png/[/img]
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 23.02.09 20:25 von hidekiyume.)
23.02.09 18:53
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Little-Girl


Beiträge: 1
Beitrag #4
RE: streicheln, knuddeln, kuscheln...
Ich wuerde sagen, dass man in Japan allgemein nicht so viel geknuddelt, geschmust etc. wird. Deshalb wissen die doch auch gar net richtig was des ist zwinker Nee, sorry, nicht boes gemeint, aber Gefuehle zeigen ist in Japan nicht so ueblich, wuerde ich sagen...?!
23.02.09 19:34
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
hidekiyume


Beiträge: 39
Beitrag #5
RE: streicheln, knuddeln, kuscheln...
Immerhin gibt es schon mal sasuru und naderu, deshalb bleibe ich optimistisch, dass man auch im Japanischen solche Dinge differenziert ausdrücken kann. Aber vielleicht muss sich einfach nur ein junger Japaner in diesen Thread verirren, der sasuru und naderu in seinem aktiven Wortschatz hat.

[img]http://img641.imageshack.us/i/mirrorlyworldsignature6.png/[/img]
23.02.09 20:19
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Ex-Mitglied (bikkuri)
Unregistriert

 
Beitrag #6
RE: streicheln, knuddeln, kuscheln...
(24.02.09 01:53)hidekiyume schrieb:
(23.02.09 18:32)bikkuri schrieb:Und "poken" ist kein deutsches Wort.

Ähh, bevor das jetzt in die falsche Richtung geht... Ich meine die übliche deutsche Verwendung von "jemanden poken", nicht irgendwelche böse englische Bedeutungen.

Also "Knuffen" ist klar, oder? Stell dir vor, du hast eine Stoppuhr in der Hand und drückst drauf. Okay? So, und nun nimmst du statt der Stoppuhr eine beliebige Hautfalte, zum Beispiel die Wangen. Und nun: drücken! voilà: *knuff*

Poken geht mit dem (Zeige-) Finger. Bisschen in dein Gegenüber bohren. Wenn du es gut machst kitzelt es den anderen und er oder sie muss lachen. Kennst du die Pillsbury-Werbung? Da wird das Teigmännchen am Schluss immer gepoket: http://www.youtube.com/watch?v=l_I3br9m-68&NR=1

Rofl. Du bist ja goldig!
"knuffen" heißt im Standarddeutsch "schlagen". Was immer du daraus machst, ist eine Idiosynchrasie, die eben nicht jederman versteht.
"Poken" also doch vom englischen Wort "to poke" = "stoßen". Ist auch kein Standarddeutsch, aber ne nette Erfindung, und keinesfalls üblich! Zumindest nicht, wenn sich Erwachsene unterhalten.

Zitat:... nicht irgendwelche böse englische Bedeutungen.

Böse? Wart noch ein paar Jahre, dann wird dir das sicher auch gefallen. Jetzt erstmal die Pettingphase. zwinker
23.02.09 20:38
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Shino
Ex-Mod

Beiträge: 2.330
Beitrag #7
RE: streicheln, knuddeln, kuscheln...
Also, ich verstehe unter knuffen zwar auch einen Stoß, aber einen leichten, eher freundschaftlichen, eben einen "knuffigen" Stoß, den man keineswegs mit Schlagen verwechseln kann.

人生に迷うときもあるけど笑っていれば大丈夫
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 24.02.09 02:12 von Shino.)
23.02.09 23:01
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Lori


Beiträge: 533
Beitrag #8
RE: streicheln, knuddeln, kuscheln...
(24.02.09 04:19)hidekiyume schrieb:Immerhin gibt es schon mal sasuru und naderu, deshalb bleibe ich optimistisch, dass man auch im Japanischen solche Dinge differenziert ausdrücken kann. Aber vielleicht muss sich einfach nur ein junger Japaner in diesen Thread verirren, der sasuru und naderu in seinem aktiven Wortschatz hat.

まあ、まあ

Zu deiner obigen Differenzierung: Naderu verstehe ich etwas weiter gefasst, alles, was man irgendwie streichelt, kann mit naderu wiedergegeben werden (Hunde, Kinder, Liebespartner).
Sasuru ist dagegen "gefuehlvoller" etwa: "mit Liebe streicheln", ich habe es bisher meist mit Bezug auf Liebesbeziehungen gehoert und ab und zu auch mit Bezug auf Babys.

Ansonsten gibt es im Japanischen noch: いちゃいちゃする was durchaus auch als "kuscheln" und "schmusen" verstanden wird. Freundin und ich sollen es jedenfalls nicht in der Oeffentlichkeit machen. さわる ("beruehren") wird auch oft in der weiter gefassten Bedeutung (leicht) "kuscheln" benutzt.

"Knuddeln" wuerde man in Japanisch wohl am besten mit ハグする wiedergeben. Das Japanische "抱く" bzw. "抱き合う" geht schon mehr in Richtung sexuelle Beziehung.

"Knuffen", da wuerde ich bikkuri zustimmen, hat mit den anderen genannten Woertern nichts zu tun. "knuffen" bedeutet auch fuer mich "leicht (scherzend) schlagen". "Poken" ist maximal Jugendslang, vermutlich aber lokal begrenzt.

http://japanbeobachtungen.wordpress.com

(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 24.02.09 02:43 von Lori.)
24.02.09 02:42
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
sora-no-iro
Ex-Mod

Beiträge: 1.208
Beitrag #9
RE: streicheln, knuddeln, kuscheln...
Als Übersetzung fürs Naderu und Sasuru kommt mir die Wörter komisch vor, die hidekiyume oben verzeichnet hat.

Das Sasuru ist eine Bewegung, die dem Reiben ähnelt und meistens macht man sich selber es.
Das Naderu ist auch eine, die dem Streicheln ähnelt und man macht es oft dem anderen als eine Tat mit Freundlichkeit oder Liebe.

Dazwischen gibt es doch fast keinen Unterschied als eine Bewegung.
Unter welche Situation man einen Teil des Körpers berührt ist der Unterschied.

Denn zur Verödung unseres modernen Lebens gehört es, daß wir alles fix und fertig ins Haus und zum Gebrauch bekommen, wie aus häßlichen Zauberapparaten.
Elias Canetti: Die Stimmen von Marrakesch
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 24.02.09 03:15 von sora-no-iro.)
24.02.09 03:14
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
yamaneko


Beiträge: 2.699
Beitrag #10
RE: streicheln, knuddeln, kuscheln...
Da merke ich wieder den Unterschied zu den "Reichsdeutschen" aus dem "Altreich"**)
Ich habe die drei Wörter- knuddeln, - knuffen - poken noch nie gehört. Allerdings bin ich mit der
Jugendsprache auch nicht mehr vertraut.
**) Begriffe aus der Zeit des 1.000jährigen Reiches
Aber ich weiß was "heuer im Jänner" bedeutet .
hoho zunge

[IMG]http://www.boxhamsters.net/smilies/icon_prof.gif[/IMG] Geschenk von shakkuri zum 80.Geburtstag
24.02.09 03:27
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
streicheln, knuddeln, kuscheln...
Antwort schreiben