Antwort schreiben 
subete
Verfasser Nachricht
GE


Beiträge: 56
Beitrag #1
subete
Kann mir einer von euch mal die Bedeutung oder den Zusammenhang von subete erklären?

Hab mal in Langenscheidts Kanji und Kana nachgeschaut und bin auch fündig geworden, allerdings ergeben die Wörter keine sein.

Bevor ich es vergesse, hat kage noch eine andere "nicht Kanji" Bedeutung außer "Schatten". Ich weiss was okagesama heißt. Aber gibt es noch andere Bedeutungen.

Danke im Voraus

GE
01.11.06 15:40
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Benn


Beiträge: 336
Beitrag #2
RE: subete
全て (subete) heißt "alles, vollständig". Gerade den Zusammenhang kann ich dir nicht geben, der müsste von dir kommen. Aber das Wort ist eigentlich nicht allzu kompliziert.
全ての木が腐っちゃった。(すべて の き が くさっちゃった): Alle Bäume sind verrottet.
鹿毛 (kage) kann noch "rehbraunes Pferd" heißen, das ist aber eher nicht häufig. 影 oder 陰 heißt hauptsächlich Schatten.
01.11.06 16:52
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
GE


Beiträge: 56
Beitrag #3
RE: subete
Danke die vielmalks. So etwas hatte ich im Sinn. Langsam merk ich das doch alles irgendwie hängen bleibt.
01.11.06 17:25
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
木綿


Beiträge: 18
Beitrag #4
RE: subete
Hallo ihr Lieben grins

Nun muss ich mal das Thema aufwärmen, da ich wegen des subete keine neue Diskussion eröffnen will, wenn doch eh schon ein Thema existiert. Mir geht es allerdings um den Unterschied zwischen subete (全て) und zenbu (全部). Heißt das beides das Selbe?

Habe heute mit einer Japanerin über Kaffeesorten gesprochen. Ich meinte zu ihr, da sie mir hamaru beibrachte: "全部の種類のコーヒーははまる。" (zenbu no syurui no co-hi- ha hamaru). Sie meinte, dass subete besser wäre - konnte mir aber nicht erklären, wieso.

Hat jemand eine Antwort für mich? grins
Der Kiwata (木綿)
22.08.10 01:17
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
undvogel


Beiträge: 452
Beitrag #5
RE: subete
Wenn ein unter 10-jähriges Kind das Wort "subete" anstatt "zenbu" verwendet, so kommt das Kind einem wohl ein weing zu frühreif ( hmmmm... ) vor.
Für Kinder ist "zenbu" vermutlich verständlicher als "subete".

Erwachsene verwenden dagegen "subete" viel häufiger.

Es scheint mir also, dass der Unterschied in der Häufigkeit und in der Verständlichkeit liegt.
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 22.08.10 04:24 von undvogel.)
22.08.10 03:59
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
木綿


Beiträge: 18
Beitrag #6
RE: subete
Danke undvogel (und nen tollen Nickname hast du) zwinker
22.08.10 21:38
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
yamaneko


Beiträge: 2.613
Beitrag #7
RE: subete
(22.08.10 21:38)木綿 schrieb:  Danke undvogel (und nen tollen Nickname hast du) zwinker
Und da ich das auch bemerkt hatte, habe ich den undvogel zum Ehrenbürger von UND gemacht, das zwischen Krems und Stein in der Wachau liegt. Da heute auf eine Veranstaltung in dem Kloster UND aufmerksam gemacht wurde, habe ich mir überlegt, dem undvogel zu schreiben und mit seinem Nick gegoogelt. Dabei bin ich auf diesen Link gestoßen.
Das Thema kann man ja wiederholen nach so langer Zeithoho

20.09.15 10:12
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
nurso
Unregistriert

 
Beitrag #8
RE: subete
subete ist höflicher
subete kann aus (aus deutscher Sicht) mit の zu einem Akkusativobjekt werden. Zenbu kann das nicht, es hat eine andere Funktion.
subete meint eher: vollständig, restlos oder jede®
zenbu ment eher alle, alles und kann nicht konkret sein
20.09.15 19:10
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
subete
Antwort schreiben