Antwort schreiben 
taihen/totemo
Verfasser Nachricht
Horuslv6


Beiträge: 1.829
Beitrag #11
RE: taihen/totemo
@Narutoforever,
genau, das wollte ich auch noch anfügen
es geht um "sehr" nicht um eine Steigerungsform wie der Komparativ.

@Nia,
bleib erstmal bei Totemo, das ist höflich und sicher^^
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 11.11.12 22:09 von Horuslv6.)
11.11.12 22:08
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
global mind


Beiträge: 173
Beitrag #12
RE: taihen/totemo
(11.11.12 20:23)Horuslv6 schrieb:  Ich glaube nicht, dass es eine klassische Unterscheidung nach Logik gibt (wie etwa Unterscheidung durch einen Wahrnehmungaspekt). Ich denke hier handelt es sich um den Unterschied zwischen Schriftsprache und Umgangssprache, und verschiedenen Niveaus wie Unterscheidung zwischen männlich/weiblich und Höflichkeitsstufe.

Totemo erscheint mir dabei in erster Linie höflicher, schriftsprachlicher und auch weiblicher.
Taihen ist also eher lockerer, umgangssprachlicher und männlicher.

Bei 50% Trefferquote voll daneben.

totemo ist hauptsaechlich Bestandteil der gesprochenen und normalhoeflichen Sprache und weder weiblich noch maennlich. In der hoeflichen Sprache, vor allem in der formellen Schriftsprache, kommt es eigentlich nicht vor.

taihen wird sowohl in der gesprochenen Sprache als auch in der formelleren geschriebenen Sprache verwendet, z.B. 大変お世話になっております。An sich ist es weder maennlich noch weiblich.

Noch was zum weiblich/maennlich. Frauen tendieren eher dazu als Maenner hoefliche Ausdruecke zu verwenden, was die verwendeten Bestandteile an sich aber eben nicht eindeutig weiblich macht.
12.11.12 04:01
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Horuslv6


Beiträge: 1.829
Beitrag #13
RE: taihen/totemo
=P Einverstanden,
trotzdem bleibt bei Totemo eine positive und bei Taihen eine negative Nuance, richtig?
12.11.12 12:18
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Norojika


Beiträge: 311
Beitrag #14
RE: taihen/totemo
Nein, taihen hat eigentlich keine negative Nuance.
12.11.12 12:23
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Hachiko


Beiträge: 2.573
Beitrag #15
RE: taihen/totemo
(12.11.12 12:18)Horuslv6 schrieb:  =P Einverstanden,
trotzdem bleibt bei Totemo eine positive und bei Taihen eine negative Nuance, richtig?

Nicht unbedingt, denn wenn jemand meint taihen wakai oder taihen yasui kann das
durchaus positiv tingiert sein.
Sagt man hingegen taihen da bzw....... sukoshi taihen des (schrecklich, schlimm),
dann hat es einen absolut negativen Touch.
12.11.12 12:24
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Norojika


Beiträge: 311
Beitrag #16
RE: taihen/totemo
Man könnte aber auch argumentieren, dass das was Hachiko eben ausgeführt hat, eigentlich zwei verschiedene Wörter sind. Das erste fungiert als Adverb ("sehr"), das zweite als Adjektiv ("schrecklich, schlimm").
12.11.12 12:29
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Hachiko


Beiträge: 2.573
Beitrag #17
RE: taihen/totemo
Das stimmt sogar, es gibt da zwei Auslegungsarten

- taihen (fuku-shi), etwa: taihen yasui
- sore wa taihen da (schrecklich, schlimm)

ist aber ein und dasselbe Wort.

Will und kann es allerdings nicht behaupten, hab gerade im Lehrbuch nachgeschaut.
12.11.12 12:48
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Nia


Beiträge: 3.671
Beitrag #18
RE: taihen/totemo
Da hab ich wohl doch keine so leichte Frage gestellt. Hmmm.

“A poet is a musician who can't sing.”
― Patrick Rothfuss, The Name of the Wind
12.11.12 19:38
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Horuslv6


Beiträge: 1.829
Beitrag #19
RE: taihen/totemo
Das ist nicht der Punkt, Nia. Hier geht es um Sprachnuancen, die sind so fein und regional, dass sich sogar Japaner ewig darüber streiten könnten. Viel schlimmer ist es mit einem Haufen Ausländer xD
12.11.12 20:05
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
global mind


Beiträge: 173
Beitrag #20
RE: taihen/totemo
この討論はとても大変 ;-)

taihen beschreibt einen Zustand, der abhaengig von der inhaltlichen Aussage, dem Kontext usw. positiv, neutral oder negativ sein kann. In der Form taihen + Adjektiv ist es eine Art Katalysator, dass die Aussage des Adjektivs verstaerkt. Entschuldig vorab fuer die schlechten Beispiele, mir fallen gerade keine besseren ein:

1. これは大変なこと eher negativer Zustand *(wird aber auch als Ausdruck der Ueberraschung bzw. Freude gebraucht)

2. これは大変嬉しいこと = positiver Zustand
3. 大変速い = neutraler Zustand  
4. これは大変残念なこと = negativer Zustand

Bei den Saetzen 2. bis 4. koennte man taihen durch totemo ersetzten, ohne das sich der Sinn verschiebt.

Eine Aussage wie 大変安い duerfte je nach Kontext bzw. Standpunkt eine andere Nuance haben:
Ein Kaeufer assoziert damit vermutlich etwas positives, denn er spart Geld. Fuer den Verkaeufer hingegen ist weniger positiv, da er weniger Geld als erwartet einnimmt. Evtl. hat er die Differenz aber auch einkalkuliert und genau das ist seine Marketingmasche. Abends nach Feierabend lacht er sich in Faeustchen, dass der Kunde ihm die Billigmasche abgenommen hat. Der ueber sein Schnaeppchen hochzufriedene Kunde trifft Abends in der Kneipe einen Freund, der ihm den reellen Preis nennt und ihm sagt ubers Ohr gehauen worden zu sein. Nach dem 10. Bier beschliesst der Kunde das "ach so bililge" Produkt morgen dem Verkaeufer um die Ohren zu hauen...
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 13.11.12 04:36 von global mind.)
13.11.12 04:16
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
taihen/totemo
Antwort schreiben