Antwort schreiben 
to / toki
Verfasser Nachricht
Shinja


Beiträge: 636
Beitrag #1
to / toki
Vorweg: ich glaub dazu gibts noch nichts im Forum oder ich bin zu dämlich zum finden. Wenn doch, bitte den Link angeben.

Also, in meinem Lehrbuch steht:

"Die einfache Präsensform + と bildet einen Nebensatz und danach folgt der Hauptsatz. Die Handlung im Hauptsatz soll die Folge der Handlung des Nebensatzes sein. Diese Struktur wird mit wenn, dann übersetzt."

"時 / 時に bedeutet wenn oder als und erfordert die einfache Präsensform oder die einfache Vergangenheitsform."

So, wenn ich das jetzt richtig verstehe, dann ist と sozusagen ein kausales wenn, 時 hingegen bezieht sich auf die Zeit.

Tja, und das dachte ich nun verstanden zu haben, so schwer ist es ja scheinbar nicht, aber dann kommt in einer Übung:

"Wenn mein Vater Bücher liest, setzt er immer seine Brille auf."

Spontan dachte ich daran, dieses wenn mit 時 zu übersetzen, aber dann bin ich stutzig geworden, schließlich setzt er ja eigentlich die Brille auf, weil er lesen will. Demnach wäre der Hauptsatz eine Folge des Nebensatzes, und demnach müsste と kommen.

Meine Fragen:

1. Wie wäre es in diesem Beispiel (ich würde immer noch 時 setzen)
2. Könnte es vielleicht sein, dass man im deutschen den Unterschied nicht immer so genau sieht? Kann es also sein, dass im japanischen die Bedeutung des Satzes dann mehr in eine bestimmte Richtung lenken muss, die im deutschen noch offen war?
3. Wenn doch, wie halte ich das ganze am besten auseinander? Vielleicht indem ich versuche, "wenn" durch "als" zu ersetzen?

Vielen dank im vorraus für alle hilfreichen und sinnvollen Beiträge.

PS: Bevor jetzt jemand kommt und sagt: man kann nicht so 1 zu 1 übersetzen, wenn=時 oder ähnliches existiert nicht: Meinetwegen, aber ich bin noch Anfänger, wie die meisten wissen, und beschäftige mich folglich momentan erst mal damit, die Sätze in meinem Lehrbuch zu schaffen.

"Knowing is not enough we must apply. Willing is not enough we must do" (Bruce Lee)
Ob du glaubst etwas erreichen zu können oder ob du nicht glaubst etwas erreichen zu können du hast immer recht.
"The world has enough for everybody's need, but not for everybody's greed" (Mahatma Ghandi)
From the moment you wake you shall seek the perfection of whatever you pursue.
29.07.05 15:23
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
kazuo


Beiträge: 31
Beitrag #2
RE: to / toki
Wenn ich nach Hause gehe, kaufe ich mir eine Zeitung

ie ni kaeru toki ni shinbun wo kaimasu.

Ich wuerde jetzt behaupten, dass es mit "toki ni" geht. Andernfalls wuerd ich einfach die Konditionalform von "yomu" nehmen, aber dann ohne "to"?
29.07.05 17:27
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
filter


Beiträge: 343
Beitrag #3
RE: to / toki
Ich zitiere einfach mal das hervorragende (selbstgeschriebene) grammatikalische Nachschlagewerk meines Sensei:


Kann Nebensätze mit konditionaler und konditional-temporaler Bedeutung kennzeichnen.

1. Unter einer Bedingung tritt/trat immer eine bestimmte Folge ein.
Wenn man diesen Knopf drückt, kommt das Geld heraus.

2. Durch Ausführen einer Bewegung gelangt das Subjekt zu einer "Endeckung".
Als Ich aus dem Fenster sah, stand dort Yamada-san.

3. Gewohnheitsmäßiger Ablauf in der Vergangenheit.
Früher bin ich, wenn ich aufgestanden war, immer Joggen gegangen.

4. Aufeinanderfolgende Handlungen desselben Subjekts.
Als/Nachdem er das Zimmer betreten hatte, öffnete er das Fenster.

時 als Formalsubstantiv:

Vorzeitigkeit:
Nachdem ich in Tokyo angekommen war, habe ich erst einmal etwas gegessen.

Gleichzeitigkeit
In meiner Kinderzeit, haben wir in Paris gewohnt.

Nachzeitigkeit
Mach bitte das Licht aus, bevor du das Zimmer verläßt.


Der vierte Punkt von と entspricht (im Deutschen) der Nachzeitigkeit von とき... ich denke also, daß man hier nicht immer differenzieren kann und daß es eher eine Frage des Sprachgefühls ist.
30.07.05 10:24
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Shinja


Beiträge: 636
Beitrag #4
RE: to / toki
Vielen Dank Vincent! Das ist schon sehr interessant. Kriegt man dieses Buch irgendwo?

"Knowing is not enough we must apply. Willing is not enough we must do" (Bruce Lee)
Ob du glaubst etwas erreichen zu können oder ob du nicht glaubst etwas erreichen zu können du hast immer recht.
"The world has enough for everybody's need, but not for everybody's greed" (Mahatma Ghandi)
From the moment you wake you shall seek the perfection of whatever you pursue.
30.07.05 14:09
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
filter


Beiträge: 343
Beitrag #5
RE: to / toki
Tja das Buch ist an sich nicht besonders sinnvoll, wenn du dazu nicht Minna No Nihongo benutzt. Da die Nihongo Grammatik recht aufgeblasen und teilweise redundant ist, hat unser Sensei (jap. Propädeutikum HU-Berlin) ein (ohne Vorkenntnisse) sprachlich zwar etwas schwieriges aber sehr fundiertes und bündiges Eigenwerk verfasst. In der Theorie könntest du es dir im Copyshop bei unserem Institut hier in Berlin kopieren.
Das aber eben nur wenn du hier wohnst...
30.07.05 19:53
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Shinja


Beiträge: 636
Beitrag #6
RE: to / toki
Ok, dann vergessen wir das Buch mal, ich arbeite nicht mit Minna no nihongo und wohne auch relativ weit weg von Berlin (Schätzung... 200km... oder doch mehr)

"Knowing is not enough we must apply. Willing is not enough we must do" (Bruce Lee)
Ob du glaubst etwas erreichen zu können oder ob du nicht glaubst etwas erreichen zu können du hast immer recht.
"The world has enough for everybody's need, but not for everybody's greed" (Mahatma Ghandi)
From the moment you wake you shall seek the perfection of whatever you pursue.
30.07.05 22:12
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
to / toki
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
~toki tara Taka 9 2.729 03.09.08 11:38
Letzter Beitrag: yamada