Antwort schreiben 
wadoku von Schinzinger!
Verfasser Nachricht
moustique


Beiträge: 1.811
Beitrag #11
RE: wadoku von Schinzinger!
Eine sachliche Feststellung auf eine Arbeit die 3 Stunden gedauert hat.
Andere Ausfuehrungen mit chikuchiku.

1 chikuchiku ART DER SCHMERZEN KRIBBELN //
2 chikuchiku BOHRENDE SCHMERZEN // RUF !
3 chikuchiku itamu ES STICHT (JMD // 痛
4 chikuchiku itamu PRICKELN (ALS SCHMERZ // 痛
5 chikuchiku itamu STECHEN // 痛
6 chikuchiku itamu STECHENDE SCHMERZEN EMPFINDEN // 痛
7 chikuchiku sasu PRICKELN // RUF ! 刺
8 chikuchiku sasu STECHEN // RUF ! 刺
9 chikuchiku sasu STICHELN // RUF ! 刺
10 chikuchiku suru BRENNEN // RUF !
11 chikuchiku suru ES PRICKELT // RUF !
12 chikuchiku suru ES STICHT // RUF !
13 chikuchiku suru PRICKELN // RUF !
14 chikuchiku suru STECHENDE SCHMERZEN EMPFINDEN // MED +
15 chikuchiku suru VIELE FEINE STICHE HINTEREINANDER BEKOMMEN // RUF !
16 hara ga chikuchiku itamu ES STICHT MICH IM LEIBE // 腹痛
17 me ga chikuchiku itamu AUGEN BRENNEN MIR // 目痛
18 mune ga chikuchiku itamu ES STICHT MICH AUF DER BRUST // MED + 胸痛
19 mune ga chikuchiku itamu ES STICHT MICH IN DER BRUST // MED + 胸痛
20 watashi wa me ga chikuchiku itamu AUGEN BRENNEN MIR // 私眼痛
21 yokobara ga chikuchiku itamu ES STICHT SICH IN DER SEITE // MED + 横腹痛
22 yokohara ga chikuchiku itamu ES STICHT MICH IN DER SEITE // MED + 横腹痛
23 yokohara ga chikuchiku suru ICH EMPFINDE STECHENDE SCHMERZEN IN DER SEITE // KEY 横腹
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 09.08.15 10:33 von moustique.)
09.08.15 10:22
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
vdrummer


Beiträge: 1.014
Beitrag #12
RE: wadoku von Schinzinger!
moustique schrieb:Welches nehmen wir nun?
Kyoofuku? Wenn es nur ON-ON Lesung ist?
Sucht man sich diese Form im WB wird man nichts finden.
Dann probieren wir mal die kun-kun Lesung!

Warum suchst du an dieser Stelle mit der Lesung im WB, wenn du doch die Kanji schon in digitaler Form hast?
Du könntest doch einfach nach "脇腹" suchen und hättest dann die Lesung わきばら. Selbst, wenn du nur die Lesungen わき und はら kennst, kannst du ja die Kanji einzeln konvertieren und so das Kompositum erzeugen.

Andererseits ist es aber auch eine gute Übung, sich im Voraus zu überlegen, wie ein Kompositum gelesen werden könnte. Ich bin da schon so manches Mal überrascht worden.
09.08.15 10:39
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
moustique


Beiträge: 1.811
Beitrag #13
RE: wadoku von Schinzinger!
Ich hab es mal erklaert, wie man so eine Komposition, ohne Vorkenntnisse suchen kann. Ich wollte auch zeigen, dass es wirklich nicht so leicht ist, ganz gleich, welches WB zu lesen.
Ein Neuling auf dem Gebiet ist erschossen, bzw. wird von der Vielfalt der Begriffe erdrueckt
Die Buecher sind allgemein, alle nur fuer Japaner geschrieben worden.
Also muss man schon etliches Wissen haben, wie man Kanji finden und deren Lesung verwenden kann.

Das Zusammensetzen, bis man so einiges an Daten beisammen hat, hat doch etliche Jahre gedauert.
Nun da die Datei immer mehr waechst, werden die Beispielsaetze mir weiterhelfen, auch noch andere Komposita aufzustellen oder zumindest, koennen sie mir zeigen, wo schon aehnliches Verwendung fand.

Ich kann daher schon mit dem Deutschen Begriff, Komposita finden.
Und ich brauch die auch nicht mehr zu konvertieren, da diese Arbeit laengst gemacht wurde.

Ich arbeite ja mit einem, von mir erstellten Programm in Clipper.
Und meine Datei hat mitlerweile 990.000 Datensaetze.
Da ist die Wahrscheinlichkeit schon gross, etwas brauchbares zu finden.

Ich kann auf diverse Suchkriterien zurueckgreifen um gezielt etwas zu finden.
Nach Deutsch, nach Japanisch, nach Kanji mit ON-kun Lesung, nach Radikal und Reststrichzaehlung. nach bekannt ist Kanji 2 und die Gesamt-Kanji-Laenge betraegt 3 Kanji.
Bis Maximal 8 Kanji.
Oder nach Kanji 3 ist bekannt die 2 ersten nicht aber der Begriff verwendet 5 Kanji.
All das ist machbar.

Nach chich$vater.
oder chichi$brust.

Das Lesen von Beispielsaetzen ist dann ein leichtes, da ich die Konvertierung nicht mehr benoetige.
Ich kann also sofort, das gelesene anwenden. Beim schreiben muss ich wie ihr auch, die Kanji an die richtige Position schreiben. Und sollte ich das schriftlich wiedergeben, kann ich immer noch entscheiden ob ich die Kanji verwende oder nicht.

Und die Lesungen der Kanji brauch ich nicht ueber noch ein zusaetzliches Woerterbuch zu suchen.
-------
Fuers japanische benoetigt man:
Ein Woerterbuch um Kanji zu suchen. Und zwar jedesmal ueber die verschiedenen Indexe. Welche aber nicht so aufgelistet werden, wie ich es entwickelt habe.

Ein Woerterbuch von Deutsch nach Japanisch. (Das ist ein Unding fuer unsereins).
Ein Woerterbuch von Japanisch nach Deutsch. (auch ein Unding).
Wenn man keine Woerterbuecher hat, aber das Internet hat, kann man Rikaichan verwenden.
Dieses funktioniert auch ohne Internet.
Die Kanji kann man mit Handwriting finden, sofern man mit dieser Technik vertraut ist.

Hat man nur Hiragana, so kann Rikaichan, auch die Kanji ausgeben. Dann ist es am Student sich fuer das eine oder andere zu entscheiden.

Aber wir sind mitlerweile alle so richtig verwoehnt mit unseren PC und dem Internet.
Online Woerterbuecher.
Kein Lesen der Kanji mehr aus einem Woerterbuch.
Kein Wissen mehr noetig, welches Radikal ein Kanji verwendet.
Kein Wissen mehr, wieviel Striche es hat.
Und nun kann man auch nocht TTS (Text to speach) verwenden um Kanji zu lesen.

Einfach markieren, kopieren und mit TTS vorlesen lassen. (geht aber nicht, aus einem Bild oder einem Buch. Die Daten muessen schon im Internet vorhanden sein also in Computer-Form.

Ich verwende diese Webseite dann, wenn mein System nicht mehr weiter weiss.

Ist mir bei diesem Begriff vorgekommen. Seite 108.
帳簿面では

帳簿 ちょうぼ (n) Geschäftsbuch; Rechnungsbuch; Kontobuch; Bücher

面 おもて (n) Gesicht; Oberfläche; (P)
面 おも (n) face; surface; (E); (P)
面 も (n,ok) face; surface; (E); (P)
面 もて (n,ok) Gesicht; Oberfläche; (P)
面 つら (n,arch) Gesicht; Visage; Fratze; Fresse; Schnauze; Oberfläche; Außenseite; Aussehen; (P)
面 めん (n,suf,ctr) Gesicht; Maske; Kopfschutz; Men; Schlag auf die Maske; Seite einer Zeitung; Aspekt; Hinsicht; Seite; Oberfläche; (P)
面 づら (n-suf) looking like a ...; acting as if a ....; (E)

Rikaichan kann da nicht helfen.
Na welche Lesung wird hier eingesetzt?

http://text-to-speech.imtranslator.net/speech.asp
Ausprobieren.
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 09.08.15 19:37 von moustique.)
09.08.15 19:29
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Hellstorm
Moderator

Beiträge: 3.898
Beitrag #14
RE: wadoku von Schinzinger!
Bei solchen seltenen Begriffen würd ich folgendermaßen vorgehen:

a) „Ist mir egal, ist zu selten als ob ich das bräuchte. Werde eh nie mit jemandem darüber reden”
b) Ich frage einen Japaner. Wenn der das auch nicht kann, brauch ich das Wort höchstwahrscheinlich auch nicht.
c) Ich spreche es einfach irgendwie aus. Ist zwar vielleicht falsch, aber ist höchstwahrscheinlich egal.

Was soll ich mich denn wegen einer Lesung von einem Wort erst einmal Ewigkeiten auf die Suche begeben. Wenn es wichtig wäre, stünde es irgendwo; wenn es produktive Regeln hat, ist das recht schnell gefunden (z.b. ドル安 oder sowas) und wenn nicht, ist es wahrscheinlich egal. Man muss doch fast niemals die Aussprache irgendwo schriftlich wiedergeben. Wenn man es übersetzt, dann ist die Aussprache der Kanji ja egal. Nur bei Eigennamen ist das ein Problem.

Viele Deutsche sprechen beispielsweise über Chongqing ohne überhaupt im Ansatz zu wissen, wie man die Stadt wohl aussprechen könnte. Ist von ihrer Aussprache immer falsch, aber letztlich ist es doch recht egal.

やられてなくてもやり返す!八つ当たりだ!
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 09.08.15 20:06 von Hellstorm.)
09.08.15 20:05
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
moustique


Beiträge: 1.811
Beitrag #15
RE: wadoku von Schinzinger!
Ja so kann man es auch machen.
Ja und manche Begriffe werden halt nicht oft verwendet.

So gibt es viele Wissensgebiete, wo einer nicht unbedingt heimisch ist.
Chemie, Weltraum, Blumekunde, Tierkunde, Autoindustrie und dergleichen mehr.
Und ich weiss auch, dass die komplexeren Komposita nicht mal in den Wb stehen.

Aber wie schon mal ein Mitglied aus dem Forum schrieb. Ein Woerterbuch das umfangreicher ist, brauchte man. Nur woher nehmen, wenn es keiner, auch nur versucht, etwas zu aendern.
Dass so viele WB allerlei Uebersetzungen fuer einen und den gleichen Begriff haben, macht die Sache auch nicht Einfacher.

Einen Japaner fragen, kann ich hier nicht.
Wie ein Jpod101 reagiert hab ich noch nicht versucht.
Oder mit sonst einer Platform.

Dies ist der eigentliche Reiz, Woerterbuecher zu lesen.
Ich hab den Begriff im Internet gefunden.
http://trans.hiragana.jp/ruby/http://www...tyouai.htm

Uebrigens eine gute Webseite, welche Furigana in eine Webseite einbindet.
http://www.hiragana.jp/en/

Also wieder ein Problem geloest.
Der Begriff wird in der Buchfuehrung verwendet.
Wer mit Business und Commerce arbeitet kommt um solche Daten nicht herum.
Ich hab auch so ein WB. Nur sind die Beispielsaetze so umfangreich, dass sie mehr Kanji als nur 8 anzeigen und von daher kann ich diese nicht mehr aufnehmen. Auch sind deren Saetze laenger als nur 50 Zeichen. Ich hab alles auf 50 Zeichen limitiert.

Bei den wadoku WB hat man noch die Chance, dass der Begriff in seinem ganzen Abschnitt fast immer, der gleiche ist. Ausser es gibt Zeitsuffixe oder aehnliches, welche den Begriff aendern koennen.

Aber ein dokuwa WB ist ganz anders aufgebaut.
Der Deutsche Begriff bleibt fast unveraendert, doch die vielen japanischen Uebersetzungen sind nicht identisch. Und Lesungen gibt es nicht. Beispiele wohl mit noch mehr Text als Erklaerung in () Klammern vermerkt. Und diese Beispiele haben wiederrum auch keine Furigana.

Nur meine bereits vorhanderen Daten koennen mir dann helfen, diese zu entziffern.


Es mag sein, dass so mancher sich hier die Frage stellt, wozu das Ganze?
Eben um in der Lage zu sein, komplexere Sachen zu bilden, die nicht in Lehrbuechern stehen.
Da kann einjeder es ja mal ausprobieren.
Wie lange er es ohne ein WB aushaelt, einen Aufsatz, ins japanische zu uebersetzen, bis er an seine Grenzen kommt.
Und wann die Hindernisse auftauchen.

Der Schinzinger D-J auf Seite 22.
Absturz.
1) 落下, 墜落、 2) 絶壁、急坂、
Das Flugzeug zum Absturz bringen 飛行機を墜落させる。

Und anschliessend lernt man auch, wie ein Woerterbuch funktioniert.
1) ist der eigentliche Begriff. 2) dagegen sind Abweichungen, 3) womoegich Slang und dergleichen.
Oder was sonst noch alles?
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 09.08.15 21:17 von moustique.)
09.08.15 21:04
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
wadoku von Schinzinger!
Antwort schreiben