Antwort schreiben 
ナンパ Nampa - das etwas andere Flirten in Japan
Verfasser Nachricht
yumyum


Beiträge: 355
Beitrag #1
ナンパ Nampa - das etwas andere Flirten in Japan
In einem anderen Tread (ich glaube 'Sex in Japan') ging es
darum, dass Japaner nicht faehig waeren zu flirten, oder
dies nur sehr eingeschraenkt tuen wuerden.

Nun habe ich von ナンパ gelesen, 'eine japanische Variante
des Flirts, die unter Teenagern und Twens populär ist.'

Mehr Infos hier:
http://de.wikipedia.org/wiki/Nampa

Was wisst ihr dazu?
Meinungen? Erfahrungen?
09.06.05 21:37
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
gokiburi


Beiträge: 1.415
Beitrag #2
RE: ナンパ Nampa - das etwas andere Flirten in Japan
Würd ich persönlich nicht mit "Flirten" übersetzen, eher mit "Abschleppen" oder ähnlichem. "Echtes" Flirten, also Augenkontakt, Lächeln usw., usw. find ich wesentlich amüsanter und spannender, nur leider kommt man in Japan tatsächlich viel zu selten dazu... augenrollen

♪♪あぁ蝶になる、あぁ花になる、
恋した夜はあなたしだいなの、♪♪
あぁ今夜だけ、あぁ今夜だけ、
もうどうにもとまらない!!! ♪♪  山本リンダ
09.06.05 22:14
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
yumyum


Beiträge: 355
Beitrag #3
RE: ナンパ Nampa - das etwas andere Flirten in Japan
Ja, das kommt hin, erst Recht, wenn laut wikipedia solche
Atkionen nicht selten in einem Love-Hotel enden.

Woran koennte es liegen, dass westliches Flirten in Japan
selten vorkommt, so gut wie nicht existiert?

Fuer uns als Aussenstehende ist es wohl eh schwer
herauszufinden, zumal es wohl fuer Japaner sicherlich
noch schwieriger ist, den ersten Flirt-Schritt zu machen,
wenn es darum geht, einen Auslaender zu kontaktieren.
09.06.05 22:42
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
usagi


Beiträge: 487
Beitrag #4
RE: ナンパ Nampa - das etwas andere Flirten in Japan
Naja, Wikipedia garantiert ja auch nicht für Wahrheitsgemäße Einträge. Jeder der will kann dort Themen posten. Die werden dann erst spät und mäßig korrigiert. Ich könnte da auch posten, das man in Deutschland sich Samstags zum Schuhplattler trifft. Und wenn man einer Dame den Stansl vortanzt gehts gleich ab in die Kiste wenn sie Bock hat.

Meinen Erfahrungen nach sind viele Japanerinnen sehr schüchtern. Oder tun nur so..vieleicht ist das eine Masche? Ignorieren ist ja bekanntlich typisch für Japaner/innen, das erlebe ich jede Woche aufs neue.. Man ist mit denen ganz gut befreundet, hat schon oft geplaudert und und und..und man wird dennoch immer wieder ignoriert als hätte man gerade einen Streit gehabt. Das geht mir langsam auf den Sack. Dabei geht es noch nicht einmal ums Flirten, sondern nur um Höflichkeit.
10.06.05 12:23
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Denkbär


Beiträge: 677
Beitrag #5
RE: ナンパ Nampa - das etwas andere Flirten in Japan
Bitfresser hat ja in seinem Tagesschau-Thread im Mai folgenden Link gepostet:

http://www.tagesschau.de/aktuell/meldung...34,00.html

Ich hatte das Vergnügen ^^, diesen Bericht schon vorher mal im Weltspiegel zu sehen, und das war wirklich herzig. Die Frau, die der Flirtschüler schließlich in ein Gespräch verwickeln konnte, wirkte eher verwirrt als interessiert. Die anderen Frauen reagierten überrascht bis verschreckt.

Auf mich wirkte das wirklich wie Anmachtipps, wurde aber als Flirtschule verkauft. Okay, hier wurden sozusagen Schwer-Vermittelbare 'ausgebildet', aber es zeigt ja auch auf, wie das Flirten allgemein angesehen wird. (Nach dem Motto: Rede auf sie ein, bis sie so durcheinander ist, dass sie sich mit dir verabredet.)
10.06.05 14:46
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
newbabe


Beiträge: 65
Beitrag #6
RE: ナンパ Nampa - das etwas andere Flirten in Japan
Also ich finde, dass man all die in diesem Thread beschriebenen Phänomene auch im westlichen Bereich finden kann. z.B MTV-Flirtshows, Hitch-der DateDoktor. Ich denke, wenn zwei Menschen sich finden wollen, gibt es auch hier genügend Orte, um den passenden "Partner" zu finden, z.B. in der Disko bzw hinreichend viele Flirttipps. Vielleicht ist ja "Nampa" die Art und Weise, wie das in Tokyo abläuft, aber bestimmt auch nur einen von vielen.
10.06.05 18:11
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
yumyum


Beiträge: 355
Beitrag #7
RE: ナンパ Nampa - das etwas andere Flirten in Japan
Ansich sollte der Tread eher zum Thema 'Flirten in Japan'
allgemein anregen, weil mich das doch schon interessiert,
wie Japaner es denn 'tuen'. (Nicht, dass ich es noetig habe,
mit Japanern zu flirten, bin in festen Haenden) Nur gehoert
das doch zur Verhaltenskultur.
Von einigen habe ich schon gehoert, dass das,
was hier 'Flirt-typisch' ist (Blickkontakt, Blickaustausch,
Laecheln) in Japan anders oder gar nicht laeuft.
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 10.06.05 19:37 von yumyum.)
10.06.05 19:35
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Ex-Mitglied (bikkuri)
Unregistriert

 
Beitrag #8
RE: ナンパ Nampa - das etwas andere Flirten in Japan
Hier bestätigen sich meine Vorbehalte gegen Wikipedia. Nicht nur begriffliche Unschärfen und Ungenauigkeiten fließen in eine solche open source ein, sondern auch - und das wird hier in Perfektion entfaltet - schlichte Unwahrheiten. Fragt sich bloß, was sich der Verfasser eines solchen Unsinns denkt; wahrscheinlich nichts.
11.06.05 20:54
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
X7Hell


Beiträge: 671
Beitrag #9
RE: ナンパ Nampa - das etwas andere Flirten in Japan
@bikkuri
Open Source spiegelt eben nur die Kenntnisse und Fähigkeiten der Beteiligten wider. Des Besondere dabei ist, daß *jeder* sich beteiligen kann.
Natürlich haben die qualifiziertesten und kenntnisreichsten Leute möglicherweise gar keine Zeit oder Lust, gratis ihr Wissen der Allgemeinheit zur Verfügung zu stellen. Aber sehr oft entwickelt sich aus mit Open Source sehr brauchbare Produkte, traditionell eben eher im Bereich Computersoftware, man denke nur z.B. an Linux.
Wenn du diese Bedenken nicht hier, sondern auf der Diskussionsseite des Artikels gepostet hättest, wäre der Wikipedia schon sehr geholfen. Hätte auch nicht mehr Zeit gekostet. Wenn du noch ein bißchen mehr Zeit bereit wärst zu opfern, könntest du auch alle Falschinformationen einfach löschen; selbst wenn dann kein Artikel mehr übrig bleibt. Und die begrifflichen Ungenauigkeiten könnte man auch noch verbessern; dieser spezielle Artikel ist nicht so lang, da wärst du auch schnell damit fertig.

Das Problem der Wikipedia ist, daß sie alle möglichen Themen abzudecken versucht. Die besten Open Source Projekte sind aber spezialisiert, und fast alle auf Computer oder Internet bezogen. Das sind für gewöhnlich die Themen, über die sich die Beteiligten am besten auskennen.

Es gibt auch sehr viele sehr gute Artikel in der Wikipedia; bloß ist es für den Benutzer schwer die Qualität des Artikels, den er gerade liest, richtig einzuschätzen. Aber dasselbe gilt im Endeffekt auch für kostenpflichtige Informationsquellen. Es gibt überall viel Schund. Und selbst gute Quellen enthalten Detailfehler. Merken tut das immer nur der Spezialist. Und der Laie muß glauben, was er vorgesetzt bekommt.
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 12.06.05 00:42 von X7Hell.)
12.06.05 00:40
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Ex-Mitglied (bikkuri)
Unregistriert

 
Beitrag #10
RE: ナンパ Nampa - das etwas andere Flirten in Japan
Zitat:Es gibt auch sehr viele sehr gute Artikel in der Wikipedia; bloß ist es für den Benutzer schwer die Qualität des Artikels, den er gerade liest, richtig einzuschätzen. Aber dasselbe gilt im Endeffekt auch für kostenpflichtige Informationsquellen. Es gibt überall viel Schund. Und selbst gute Quellen enthalten Detailfehler. Merken tut das immer nur der Spezialist. Und der Laie muß glauben, was er vorgesetzt bekommt.

Damit hast du es selbst auf den Punkt gebracht: es hängt vom Beobachter ab. Dieser versteht nur soviel, wie es ihm seine Möglichkeiten erlauben, und konstruiert sich daraus seine Perspektive. Wenn die einzige Information auch noch eine unwahre ist, ist das Ergebnis absehbar. Das Paradebeispiel für den blind spot.
12.06.05 09:31
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
ナンパ Nampa - das etwas andere Flirten in Japan
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
Tokio vs andere Staedte Ive Urbanana 15 2.373 18.08.14 08:23
Letzter Beitrag: Rafaeru-san
Wer arbeitet in Japan? Was ist in Japan gefragt? no1gizmo 15 9.193 27.10.10 18:27
Letzter Beitrag: ILP