Antwort schreiben 
Adventskalender 3. Dezember - 12月3日 - te-Form
Verfasser Nachricht
vdrummer


Beiträge: 1.043
Beitrag #1
Adventskalender 3. Dezember - 12月3日 - te-Form
3. Dezember - 12月3日 - te-Form


Dies ist das dritte Türchen in unserem Adventkalender. Hier geht es zum Übersichtsthread: Thread-Forumaktivität-Adventkalender


In diesem Beitrag wird es um die te-Form gehen. Wenn man den Ausdruck "te-Form" hört, wird man wahrscheinlich zuerst an Verben denken, aber auch Adjektive haben eine te-Form, auf die ich im Folgenden eingehen werde.

Meine Ausführungen orientieren sich am Dictionary of Basic Japanese Grammar.
Zunächst werde ich etwas zur Bildung schreiben; danach etwas zur Bedeutung / Verwendung inkl. Beispielsätze.


Bildung


Verben

Die Bildung der te-Form hängt von der Gruppe ab, der ein Verb angehört. Ich beginne zunächst mal mit der einfachsten:

Einstufige Verben

Bei einstufigen Verben hängt man an den Verbstamm (masu-Form ohne ます) ein て. Oder einfacher gesagt: Man ersetzt das る am Ende des Verbs durch て:
る→て

Beispiele:
見る→見て
食べる→食べて
いる→いて

Fünfstufige Verben

Bei fünfstufigen Verben wird das Ganze ein bisschen schwieriger: Wie die te-Form gebildet wird, hängt von der Silbe ab, auf der das Verb in der Grundform endet. Es gelten folgende Regeln:

す→して(話す→話して)
く→いて(働く→働いて)
ぐ→いで(泳ぐ→泳いで)
む→んで(読む→読んで)
ぬ→んで(死ぬ→しんで)
ぶ→んで(遊ぶ→遊んで)
る→って(ある→あって)
つ→って(待つ→待って)
う→って(会う→会って)

Ursprünglich wurde die te-Form ausgehend von der masu-Form ohne ます gebildet (書く→書きて, ある→ありて etc.). Mit der Zeit wurde daraus durch Lautverschleifungen die heutige te-Form.
Da Verben mit verschiedenen Endungen die gleiche te-Form haben können (あう→あって und ある→あって), lässt sich aus der te-Form eines Verbs nicht eindeutig auf die Grundform schließen.

Unregelmäßige Verben (する und 来る)

Für die beiden unregelmäßigen japanischen Verben gilt:

する→して
来る→来て(きて)

Der Sonderfall 行く

Nach obigen Regeln für fünfstufige Verben wäre die te-Form für 行く 行いて. Allerdings gilt

行く→行って


i-Adjektive

Bei i-Adjektiven wird die te-Form ausgehend von der Adverbialform (く) gebildet. An diese wird ein て gehangen. Es gilt also

い→くて

Beispiele:
早い→早くて
遅い→遅くて


Substantive und na-Adjektive (→Kopula)

Auch Substantive und na-Adjektive können durch die Kopula (だ / です) quasi eine te-Form annehmen. Die te-Form der Kopula ist で. Als Ersetzungsregel gilt also

だ→で

Beispiele:
先生だ→先生で
きれいだ→きれいで


Verwendung

Die Grundfunktion der te-Form ist es, Sätze miteinander zu verbinden. Endet ein Satz mit seinem Prädikat in der te-Form, ist das also ein Zeichen dafür, dass der Satz noch nicht zu Ende ist (oder es handelt sich um einen Imperativ; siehe Dorrit, 7.12.).

Wenn P1 und P2 zwei Prädikate sind, die mit der te-Form des ersten Prädikats verbunden sind (P1て P2), können diese in fünf verschiedenen Beziehungen zueinander stehen.


1. P1 und P2 passieren nacheinander

Nachdem P1 zu Ende ist, startet P2.

Beispiele

ジムは日本へ行って勉強しました。
jimu wa nihon e itte benkyō shimashita.
Jim ging nach Japan und lernte dort.

コートを脱いでハンガーにかけた。
kōto o nuide hangā ni kaketa.
Ich zog den Mantel aus und hing ihn (danach) an den Kleiderbügel.


2. P1 und P2 beschreiben zwei verschiedene Eigenschaften

Pi1 und P2 beschreiben zwei verschiedene Eigenschaften, die sich auf das gleiche Objekt beziehen.

Beispiele

私の部屋は狭くて暗い。
watashi no heya wa semakute kurai.
Mein Zimmer ist eng und dunkel.

父は先生で、高校で英語を教えている。
chichi wa sensei de, kōkō de eigo o oshiete iru.
Mein Vater ist Lehrer und unterrichtet Englisch an einer Oberschule
(Hier sind sowohl das Lehrer-Sein als auch das Unterrichten Eigenschaften des Vaters)


3. P1 ist der Grund bzw. Auslöser von P2

Weil P1 passiert ist, passiert P2.

Beispiele

ワインを飲みすぎて頭が痛い。
wain o nomisugite atama ga itai.
Da ich zu viel Wein getrunken habe, habe ich Kopfschmerzen.

このスープは辛くて飲めない。
kono sūpu wa karakute nomenai.
Ich kann diese Suppe nicht trinken, weil sie zu scharf ist.


4. P1 beschreibt die Art und Weise, in der P2 gemacht wird

P1 übernimmt hier quasi die Funktion eines Adjektives.

Beispiele

僕は歩いて帰った。
boku wa ariute kaetta.
Ich bin nach Hause gelaufen.
(帰る sagt ja nicht aus, wie man sich fortbewegt. Daher ist im Japanischen der Zusatz 歩いて notwendig, während man im Deutschen einfach das etsprechende Verb (gelaufen statt gefahren) nutzen kann. Dafür braucht man im Deutschen "zu Hause", was im Japanischen schon im 帰る steckt.)

田中さんは急いでご飯を食べた。
tanaka-san wa isoide gohan o tabeta.
Herr / Frau Tanaka aß schnell.


5. P1 wird mit P2 kontrastiert

男は外で働いて、女は内で働く。
otoko wa soto de hataraite, onna wa uchi de hataraku.
Männer arbeiten "draußen", während Frauen "drinnen" arbeiten.
→ Männer gehen arbeiten um Geld zu verdienen, während sich Frauen um den Haushalt etc. kümmern.

「居る」は一段動詞で、「要る」は五段動詞です。
"iru" wa ichidan-dōshi de, "iru" wa godan-dōshi desu.
"居る" ist ein einstufiges Verb, während "要る" ein fünfstufiges Verb ist.
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 03.12.18 21:48 von vdrummer.)
03.12.18 01:59
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Adventskalender 3. Dezember - 12月3日 - te-Form
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
Adventskalender 11. Dezember - 12月11日 - Homophone Antonyme vdrummer 2 36 Heute 08:15
Letzter Beitrag: Nemi
Adventskalender 10. Dezember - 12月10日 - ところ Nemi 2 72 Gestern 19:27
Letzter Beitrag: vdrummer
Adventskalender 9. Dezember - 12月9日 - よつばと! vdrummer 3 90 09.12.18 20:35
Letzter Beitrag: cat
Adventskalender 8. Dezember – 12月8日 – 太宰治 – Dazai Osamu. Leo Nemeaeus 1 89 08.12.18 20:28
Letzter Beitrag: torquato
Adventkalender 7. Dezember - 12月7日 - しておくれ Dorrit 1 82 07.12.18 18:09
Letzter Beitrag: cat