Antwort schreiben 
Als Muttersprachler in Japan lehren
Verfasser Nachricht
Bitfresser


Beiträge: 1.702
Beitrag #61
RE: Als Muttersprachler in Japan lehren
Also ich hatte mal vor ein paar Jahren meine Fuehler in Japan ausgestreckt. Ich wollte laenger in Japan bleiben und habe mich bei groesseren Sprachschulen, wie z.B. bei Nova beworben. Alle Schulen haben mir eine Zusage gemacht. Es hat aber trotzdem nicht geklappt, weil einfach das Problem des Visums nicht zu loesen war.

Mit einem working holiday Visum kann man 1 Jahr in Japan bleiben. Viele nutzten diese Zeit um Sprachunterricht zu geben. Ich hatte damals etwas anderes gemacht. Dann muss man Japan wieder verlassen. Visa werden teils nur an hochausgebildete Arbeitskraefte vergeben, die auch einen Job haben. Aber mindeste Vorraussetzung, damit man eine Visum bekommt ist ein Diplom. Das hatte ich damals nicht, und deshalb konnten mir die Sprachschulen auch bei einem Arbeitsvisum nicht helfen.

Ich hatte damals insbesondere dem Herrn von Nova darauf aufmerksam gemacht, dass ich keine paedagogische noch sprachliche Ausbildung habe. Seiner Meinung nach war das kein Problem, da alle Nova-Lehrkraefte vor dem eigentlichen Arbeitsbeginn intensiv geschult werden.

Somit war es schon ein Problem fuer Nova Lehrkraefte zu finden. Denn wenn jemand ein Diplom hatte dann wollte er nicht zu Nova um Deutsch zu unterrichten. Aber das Diplom (oder Magister, oder so) war Vorraussetzung fuer die Erteilung eines Arbeitsvisums.

PS: Das war das Ergebnis, was ich damals aus dem Gespraech mit dem Deutsch-Beauftragten von Nova der Kansai-Region gezogen habe. Er hatte damals (2002) schon Lehrkraefte gesucht.

If you have further questions ...
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 05.07.05 09:23 von Bitfresser.)
05.07.05 09:21
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Anonymer User
Unregistriert

 
Beitrag #62
RE: Als Muttersprachler in Japan lehren
@Bitfresser

Zufällig kenne ich den ,,Herrn" (ist jetzt eine Dame) von Nova Kansai. Da muss ich gleich mal nachfragen wie das 2002 war...

Momentan ist da nix zu machen. NOVA stellt nur noch Lehrer mit Ausbildung ein. Es gibt einfach zu viele, die dies machen wollen. Warst du dann auch im ,,International House Osaka" ?

Dort hängen Jobsuchende ihre Zettel auf. Heute hängen drei Zettel am Brett. Deutsch. (Englisch sind es ca. 50). Einer sogar mit Master in Germanistik und DaF-Zusatz. Die Preise sind 2000-4000 Yen die Stunde. Ich kenne einige dieser Leute . Sie haben keine Stelle gefunden und versuchen sich nun so über Wasser zu halten. Oder sie finden eine Stelle, aber dann nur 2 Tage die Woche. Es ist hart geworden auf dem Lehrermarkt.

Und wer da jetzt ohne Ausbildung kommt . . .keine Chance.

Nova hat momentan eine deratigen Lehrerandrang, dass sogar gut ausgebildete ausgesondert werden. Es ist cool und (so glauben die Leute) einfach in Japan zu unterrichten.

Ihr könnt euch nicht vorstellen wieviele es versuchen.

Wer mir nicht glaubt, kann gerne mal bei NOVA anfragen. Die nehmen niemanden mehr ohne Ausbildung.

Und nochwas . . .ein Diplom ist noch lange kein Grund nich doch ,,nur" Sprachlehrer zu sein. Man braucht das richtige Diplom. IT oder Ing. zum Beipiel können hier richtig Geld verdienen . . .ausserhalb der Sprachschulen.
Gruss

Pepe
05.07.05 10:01
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Bitfresser


Beiträge: 1.702
Beitrag #63
RE: Als Muttersprachler in Japan lehren
Na ja, Ingenieure koennen auch in Deutschland schon richtig Geld verdienen. Sei's drum.

Wie heisst denn die Dame jetzt? Und noch besser, wie hiess denn der Herr? Wuerd mich mal interessieren, ob er sich an mich noch erinnern kann. Wenn ja, gruess ihn mal bitte von mir.

Was eigentlich machst Du genau in Japan? Du sagst selbst: "Wir stellen ein", "Wir nehmen nicht jeden" oder "Wir werfen raus". Bist Du so eine Art Area-Manager bei einer Sprachschule?

If you have further questions ...
05.07.05 10:45
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Anonymer User
Unregistriert

 
Beitrag #64
RE: Als Muttersprachler in Japan lehren
Ach noch was . . . zum Thema Deutsch-Lehrer . .

Schaut doch einfach mal auf den DaF Seiten nach. Da gibt es tolle Foren. Da diskutieren unter anderem auch Leute die DaF studiert haben über das Thema DaF und Arbeitsbedingungen oder Jobchancen.

Da geht es um Löhne von 10-15 Euro pro Stunde Brutto in der BRD oder 5 Euro im Osten. Da geht es auch darum, dass der Markt so sehr überlaufen ist, dass man einfach keinen Job mehr findet. Diese top ausgebildeten Leute würden dir die Füsse küssen in Japan eine Anstellung zu bekommen. Japanische Schulen zahlen nämlich besser (zwar immer noch nicht berrauschend, aber den Lebenshaltungskosten angemessen).

Und jetzt mal nachdenken . . . da geht es um Leute, die das gelernt haben. Überlegt mal wie es denen geht, die ohne Ausbildung hier her kommen . . .


@Bitfresser

Ja klar, der erinnert sich an einen ,,Bitfresser" in 2002. grins War das ein Versuch meine von dir vermutete Unwissenheit der Namen zu enttarnen ?
05.07.05 10:59
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Bitfresser


Beiträge: 1.702
Beitrag #65
RE: Als Muttersprachler in Japan lehren
Wenn Du wirklich daran interessiert bist diesen besagten Herrn (Name vergessen) zu fragen gebe ich Dir gern privat Hintergrundinformationen. Aber ich huete mich diese hier in aller Oeffentlichkeit auszubreiten. Bezichtige mich bitte nicht der Luege.

If you have further questions ...
05.07.05 11:07
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Bitfresser


Beiträge: 1.702
Beitrag #66
RE: Als Muttersprachler in Japan lehren
Nebenbei habe ich hier noch etwas:
http://www.ohayosensei.com/
Hier kann man sich per E-Mail Jobangebote zukommen lassen. Bei http://www.Monster.de stand da, dass es vor allem fuer Sprachlehrer interessant ist.

If you have further questions ...
05.07.05 11:13
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
GeNeTiX


Beiträge: 456
Beitrag #67
RE: Als Muttersprachler in Japan lehren
Hallo!

In der FAQ auf der offiziellen NOVA-Seite steht wortwoertlich:

"all majors are welcome to apply"

Das bedeutet fuer mich definitiv nicht, "wir nehmen nur DaF-Absolventen". Wenn sie keine fachfremden Leute nehmen wuerden, dann muessten sie sich ja gar nicht die Muehe machen, deren Bewerbungen auszusortieren.
Als einzige Voraussetzung steht dort, dass man mindestens einen Bachelor benoetigt und:

"You must have completed 12 years of school education in the language you wish to teach."

Ich glaube, ich sollte es glatt mal auf einen Selbstversuch ankommen lassen, und mich bewerben... hoho
06.07.05 07:09
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Anonymer User
Unregistriert

 
Beitrag #68
RE: Als Muttersprachler in Japan lehren
@GeNeTix

Bitte bewerbe dich und berichte von deinen Erfahrungen.

Klar schreiben die, dass sich jeder bewerben kann. Aussortieren kannst du immer noch. Es gibt immer wieder mal jemanden der ,,Einzelunterricht Finnisch" (oder irgend eine andere exotische Sprache) haben will. Da findest du dann niemanden mit Diplom. Und wenn sich von einem halben Jahr mal ein Finne beworben hat, kann man den ja anrufen. Sollte er in Japan wohnen, kann er diesen 10-Prozent-Job übernehmen.

Deutsch und Englisch ???? Wie gesagt . . .die gibt es ohne Ende !


Und noch was . . .,,welcome to apply" heisst NICHT ,,welcome to work".

Bei mir dürfen sich auch Leute ohne Deutschkenntnisse für eine DaF-Stelle bewerben. Ob ich sie nehme ist eine andere Frage. hoho
06.07.05 07:37
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
GeNeTiX


Beiträge: 456
Beitrag #69
RE: Als Muttersprachler in Japan lehren
@AnU:

Offenbar wird aber auch fuer Deutsch mit den gleichen Voraussetzungen gesucht... http://www.stellenmarkt.de/customers/ian...index.html

Und ich bin recht sicher, wenn nur DaF-Leute in Frage kaemen, dann wuerden sie das dort hineinschreiben, denn die Aussortiererei von Leuten, die aufgrund formaler Qualifikationen bereits nicht in Frage kommen, kostet unnoetig Zeit.

Sollte ich mich dort bewerben, werde ich Dich selbstverstaendlich von meinen Erfahrungen in Kenntnis setzen.
06.07.05 08:54
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Anonymer User
Unregistriert

 
Beitrag #70
RE: Als Muttersprachler in Japan lehren
Bitte versuche es. Vielleicht werden aus deinen Erfahrungen einige schlauer.

Nur zum Nachdenken:

Was glaubst du wieviele DaF-Leute sich dort bewerben ? Das Gehalt bei NOVA ist übrigens eines der Besten auf der Welt für DaF-Lehrer.

Beim Nachdenken hilft

http://www.daf-portal.de/job/index.php?k...lengesuche

http://www.deutsch-als-fremdsprache.de/austausch/forum/

Einfach mal so durchgucken welche Leute einen Job suchen . . . hoho

Viel Erfolg !!!
06.07.05 10:40
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Als Muttersprachler in Japan lehren
Antwort schreiben