Antwort schreiben 
Anfängerfrage
Verfasser Nachricht
moustique


Beiträge: 1.811
Beitrag #21
RE: Anfängerfrage
http://de.wikipedia.org/wiki/Chinesische_Schrift
Es ist sogar die Rede hier dass es nur 87.000 Zeichen sind.
Ist doch ein Pappenstiel.
13.12.11 10:09
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Hachiko


Beiträge: 2.585
Beitrag #22
RE: Anfängerfrage
@konchikuwa meint:
Es ist immer gut, wenn man bei solchen Aussagen eine Quelle nennt.

Eine sehr zuverlässige Quelle sind Institute für Sinologie- und Ostasienkunde.
13.12.11 11:24
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Shino
Ex-Mod

Beiträge: 2.330
Beitrag #23
RE: Anfängerfrage
Die Frage war ja auch nicht, wieviele Zeichen es gibt, sondern zielte, wenn ich konchikuwa richtig verstanden habe, auf die Aussage, dass ein 50-jähriger chinesischer Gelehrter 40.000 davon kennen musste (von mir aus auch 56.000 oder 87.000) und es möglicherweise in Japan genauso gewesen sein muss. Hier würde mich eine konkrete Zeitangabe und eine zuverlässige und spezifische Quelle auch interessieren - wobei ich "Universitäten, Institute und Hochschulen" nicht zu den Quellen zähle - genausowenig, wie ich den lapidaren Hinweis auf Bibliotheken gelten lassen würde. Vielmehr wünschte ich mir die Angabe eines Buches oder Lexikons etc. mit Autoren- bzw. Herausgeber- sowie ggf. Band- und Seitenangabe (lernt man das Angeben von Quellen nicht als Erstes während eines Studiums?). Ansonsten ist alles nur Hörensagen - und so etwas beginnt man üblicherweise mit "Ich habe gehört..." zwinker .

人生に迷うときもあるけど笑っていれば大丈夫
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 13.12.11 12:52 von Shino.)
13.12.11 11:30
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Hachiko


Beiträge: 2.585
Beitrag #24
RE: Anfängerfrage
Meine ganz persönliche Quelle ist die Nanyang-Universität in Singapur, nehme an, dass man es dort wohl eher besser wissen
wird als irgendein Institut in Europa, obwohl die Humboldt-Universität in Berlin hierbei nicht zu vernachlässigen ist.
13.12.11 11:57
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Shino
Ex-Mod

Beiträge: 2.330
Beitrag #25
RE: Anfängerfrage
Na, dann fliege ich da doch kurz mal hin und suche mal nach den Infos kratz

Aber im Ernst, mal abgesehen von deiner Beurteilung europäischer Lehrinstitute (übrigens können Hochschulen nichts "wissen", sie sind Orte, an denen Wissen vermittelt wird) und dem in deinen letzten Beiträgen enthaltenen Widerspruch: Vielleicht einigen wir uns einfach darauf, dass du es irgendwo mal aufgeschnappt zu haben glaubst und es nicht genau weißt?

人生に迷うときもあるけど笑っていれば大丈夫
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 13.12.11 13:22 von Shino.)
13.12.11 12:48
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Hellstorm
Moderator

Beiträge: 3.897
Beitrag #26
RE: Anfängerfrage
Also tut mir leid, ich kann mir beim besten Willen nicht vorstellen, dass chinesische Gelehrte damals 56000 Zeichen kennen mussten.
Wieso genau 56000? Wieso nicht 54000 oder 35769?
Außerdem: Das Kangxi Zidian hat ja „nur“ 46000 Zeichen. Es wäre ja eigentlich sehr logisch, wenn dort alle Zeichen drin gelistet wären, die man auch hätte können müssen. Wenn damals im „Lehrplan“ stand, dass man 56000 Zeichen können muss, dann sind diese Zeichen ja auch bekannt, und wären im Wörterbuch drin (jetzt mal von irgendwelchen „verbotenen“ Zeichen abgesehen, die aber kaum viel ausgemacht haben).

Und viele Zeichen in solchen Wörterbüchern sind entweder merkwürdigen Varianten oder irgendwelche Zeichen, die ein gelangweilter Gelehrter sich mal selber ausgedacht hat.
Das Maximale, was ich denke, wären vielleicht 15–20.000. Alles darüber hinaus scheint mir einfach viel zu unlogisch.
Und nein, ich habe dazu jetzt keine Quelle, sondern nur mein Bauchgefühl.

やられてなくてもやり返す!八つ当たりだ!
13.12.11 12:52
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
konchikuwa


Beiträge: 951
Beitrag #27
RE: Anfängerfrage
(13.12.11 11:30)Shino schrieb:  Die Frage war ja auch nicht, wieviele Zeichen es gibt, sondern zielte, wenn ich konchikuwa richtig verstanden habe, auf die Aussage, dass ein 50-jähriger chinesischer Gelehrter 40.000 davon kennen musste (von mir aus auch 56.000 oder 87.000)

Ja, genau das meinte ich.

Und "ich habe an der Universität gehört" ist keine Quelle, da hat Shino natürlich Recht.

Wikipedia schreibt (und das wäre eine Quelle, die ich akzeptieren würde):

Zitat:Prüfungsgegenstand waren ausschließlich die kanonischen konfuzianischen Schriften.

Mich würde es wundern, wenn in diesen Schriften 56000 Schriftzeichen vorkämen.
13.12.11 12:58
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Shino
Ex-Mod

Beiträge: 2.330
Beitrag #28
RE: Anfängerfrage
[OT]
zwinker Das wird hier in letzter Zeit ja oft eine Lehrstunde im Beiträge schreiben hoho

@Hachiko
Um ein Missverständnis auszuräumen: Mir geht es nicht darum, dass hier jeder immer für alles eine Quelle angeben (können) muss; das können die wenigsten und das ist auch in normalen, allgemeinen Diskussionen nicht haltbar.

Aber bei solchen nahezu unglaublichen Angaben wäre es hilfreich, entweder anzugeben, dass man es nur irgendwo mal gehört oder gelesen zu haben glaubt (was ja vollkommen in Ordnung wäre - vielleicht gibt es ja einen anderen User, der die Aussage bestätigen und belegen kann) oder eine Quelle nennt, die andere nutzen können, um sich bei Interesse darüber weiter zu informieren (die allgemeine Angabe einer Bibliothek oder irgendeiner Lehranstalt reicht hier natürlich nicht aus).

Auf dieser Basis kann man dann viel besser weiterdiskutieren und auch darüber, ob man dieser Quelle dann Glauben schenkt oder nicht.

Das finde ich zumindest.

Und dass wir da nachbohren bedeutet eigentlich, dass uns das Thema grundsätzlich schon interessiert...mich würde z. B. allein schon der praktische Nutzen eines solch immensen Lernaufwandes interessieren.
[/OT]

人生に迷うときもあるけど笑っていれば大丈夫
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 13.12.11 14:12 von Shino.)
13.12.11 13:14
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Aenea


Beiträge: 127
Beitrag #29
RE: Anfängerfrage
[OT] Wikipedia ist KEINE verlässliche Quelle. Jeder kann dort etwas rein schreiben, und die angegebenen Quellen werden meist nicht einmal geprüft. Wenn es nicht all zu unglaubwürdig klingt werden die Sachen da meistens durchgewunken.
Kleines Beispiel: http://www.berliner-zeitung.de/archiv/wi...78230.html
(Ich weiß, man kann auch über die verlässlichkeit dieser Quelle streiten... ^^)
[/OT]
13.12.11 16:37
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
konchikuwa


Beiträge: 951
Beitrag #30
RE: Anfängerfrage
@Aenea: Das ist ja was ganz Neues...

In einer wissenschaftlichen Arbeit würde auch niemand Wikipedia zitieren, aber hier im Forum hätte mir diese Quelle als Anhaltspunkt natürlich gereicht. Und im Allgemeinen ist Wikipedia durchaus verlässlich. Zu einer solchen Angabe wie die mit den Schriftzeichen wären wenigstens Quellen genannt worden, die man notfalls hätte verifizieren können.
13.12.11 17:43
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Anfängerfrage
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
Anfängerfrage: Könnte mir jemand den Unterschied erklären? Shadow-san 8 3.575 22.07.13 12:47
Letzter Beitrag: Saro
anfängerfrage zum genki NightKids 4 1.033 08.02.12 23:17
Letzter Beitrag: NightKids