Antwort schreiben 
Arbeit mit Touristenvisum?
Verfasser Nachricht
Murphy


Beiträge: 1
Beitrag #1
Arbeit mit Touristenvisum?
Hallo erstmal,

also die Situation ist folgende: Ich habe evtl. die Möglichkeit für einige Monate bei einer deutschen Firma in Japan zu arbeiten. Bloß kennt sich da niemand mit Beantragung von Arbeitsvisa aus und Working-Holiday-Visum kommt alterstechnisch nicht in Frage.

Nun meine ich mich daran zu erinnern, mal irgendwann irgendwo gelesen zu haben, dass es ebenfalls möglich sein kann mit einem normalen Touristenvisum nach Japan zu reisen und dort zu arbeiten.
Und zwar soll es dann möglich sein, wenn man offiziell bei einer deutschen Firma in Deutschland angestellt ist, und sein Geld jeden Monat auf das deutsche Konto überwiesen bekommt. Da man dann in Japan weder einen Arbeitsvertrag hat, noch Geld erhält, soll es für den japanischen Staat angeblich so gewertet werden, als arbeite man nicht und entsprechend wäre ein Arbeitsvisum nicht nötig.

So ungefähr habe ich es in Erinnerung.
Mein Problem ist nur: Wenn ich jetzt im Internet danach suche, finde ich nichts in dieser Richtung. Kann das evtl. irgendwer bestätigen, oder falsifizieren?
28.07.13 09:36
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Hellstorm
Moderator

Beiträge: 3.897
Beitrag #2
RE: Arbeit mit Touristenvisum?
Hallo,

ich kann das auch nicht sagen, aber wäre es nicht das einfachste, bei der japanischen Botschaft in Deutschland anzurufen? Die werden dir dort am besten Auskunft geben können.

Da kannst du dir dann sicher sein, dass die Antwort stimmt. Dafür sind die ja da hoho

やられてなくてもやり返す!八つ当たりだ!
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 28.07.13 09:39 von Hellstorm.)
28.07.13 09:39
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Woa de Lodela


Beiträge: 1.538
Beitrag #3
RE: Arbeit mit Touristenvisum?
Wieso kennen die sich damit nicht aus? o__O Arbeiten da sonst nur Japaner?
28.07.13 09:44
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
chochajin


Beiträge: 357
Beitrag #4
RE: Arbeit mit Touristenvisum?
Vorsicht! Ein Touristenvisum ist nur für Touristen gedacht, die vorhaben, Japan zu besuchen.
Falls rauskommt, dass du mit der Intention zu arbeiten, einreist, gibt es Ärger!

Natürlich kann man ein Touristenvisum in ein Arbeitsvisum umwandeln, sofern du eine Firma hast, die dir das Visum sponsort.
Eine extra Arbeitserlaubnis erwerben, die für das Touristenvisum gilt, geht natürlich nicht!

Leben und Reisen in Japan: https://zoomingjapan.com

Verkaufe mehrere 100 Sachen direkt aus Japan: http://chochajin.livejournal.com/261458.html
29.07.13 03:52
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Kasu


Beiträge: 379
Beitrag #5
RE: Arbeit mit Touristenvisum?
Was ich aus dem Bekanntenkreis weiß, ist, dass man bei sehr geringem Verdienst mit Touristenvisum arbeiten "darf", wie offiziell das ist, weiß ich aber nicht. Eine Freundin hat ein 2monatiges Praktikum gemacht und dafür insgesamt 400€ Aufwandsentschädigung bekommen. Sie wollte sich auch ein ordentliches Visum dafür besorgen, bei der Botschaft hat man ihr dann aber gesagt, dass so ein geringer Verdienst gar nicht als Verdienst angesehen werde und sie einfach mit Touristenvisum einreisen könne, was sie dann auch gemacht hat. Probleme gab es keine.
Wenn es also um einen so dermaßen geringen Betrag geht, geht es wohl, bei einem normalen Gehalt kann ich mir aber kaum vorstellen, dass du das darfst.
29.07.13 05:28
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
junti


Beiträge: 1.560
Beitrag #6
RE: Arbeit mit Touristenvisum?
(29.07.13 05:28)Kasu schrieb:  Was ich aus dem Bekanntenkreis weiß, ist, dass man bei sehr geringem Verdienst mit Touristenvisum arbeiten "darf", wie offiziell das ist, weiß ich aber nicht. Eine Freundin hat ein 2monatiges Praktikum gemacht und dafür insgesamt 400€ Aufwandsentschädigung bekommen. Sie wollte sich auch ein ordentliches Visum dafür besorgen, bei der Botschaft hat man ihr dann aber gesagt, dass so ein geringer Verdienst gar nicht als Verdienst angesehen werde und sie einfach mit Touristenvisum einreisen könne, was sie dann auch gemacht hat. Probleme gab es keine.
Wenn es also um einen so dermaßen geringen Betrag geht, geht es wohl, bei einem normalen Gehalt kann ich mir aber kaum vorstellen, dass du das darfst.

Sowas wird meistens als 謝礼金 also Dankesgeld gehandelt und geht deswegen, das stimmt grins
Aber da kann man im Normalfall auch nicht von einer "Anstellung" bzw. "Arbeit" sprechen.
29.07.13 06:20
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Arbeit mit Touristenvisum?
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
Keine Arbeit ohne Studium? Samoth 37 1.606 27.05.18 13:53
Letzter Beitrag: Hachiko
Japanerin sucht Arbeit in Frankfurt (am Main) Denis 4 863 27.06.17 22:27
Letzter Beitrag: Michael854
4 Monate Arbeiten in Japan mit Touristenvisum, Frage zur Einreise Alex92 7 864 27.06.17 22:18
Letzter Beitrag: Michael854
Arbeit und Zukunft in Japan Mag_Japan 4 834 20.08.16 13:30
Letzter Beitrag: Nia
Umzug nach Japan, Arbeit... ST_T 9 2.801 29.09.13 02:46
Letzter Beitrag: chochajin