Antwort schreiben 
Arbeiten in Japan
Verfasser Nachricht
yuxel


Beiträge: 299
Beitrag #41
RE: Arbeiten in Japan
Zitat:Wäre ich mit einem Ausländer verheiratet, würde ich diesen möglichst nie einbürgern lassen. Das unbegrenzte Aufenthaltsrecht hat er auch so und notfalls kann man in dessen Land leben. hoho
Hat also auch (eigentlich nur) Vorteile.

Auch wie romantisch.
Wenn du mit deiner Frau wegen jeder Urlaubsreise auf irgendeine Botschaft rennen musst um ein Visum zu bekommen, überlegst du dir das schnell anders.
Weiteres Beispiel: Eine Bekannte von mir ist Angehörige der iranischen Opposition im Ausland. Sie wartet sehnsüchtig auf ihren deutschen Pass, damit sie mit dem Schutz der deutschen Staatsangehörigkeit einmal ihre zurückgelassene Familie besuchen kann. Es gibt schon eine Reihe von triftigen Gründen, aber ich frage mich, was hat das mit dem Thread hier zu tun.
12.03.06 19:40
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Arbeiten in Japan
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
Japan Diary - Ihr wollt Japan sehen ? OtakuPat 0 829 16.11.14 01:26
Letzter Beitrag: OtakuPat
Als Japaner/In in Deutschland leben/arbeiten Romba 15 5.998 17.03.14 16:02
Letzter Beitrag: MyBot
"International" - bedeutet das in Japan "Wohnsitz in Japan"? Fred 3 3.472 24.03.09 08:49
Letzter Beitrag: Fred