Antwort schreiben 
Auswirkungen von Hiroshima / Geschichte
Verfasser Nachricht
Ma-kun
Administrator

Beiträge: 2.020
Beitrag #31
RE: Auswirkungen von Hiroshima / Geschichte
Probier mal diesen Link.
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 26.04.05 17:16 von Nora.)
06.10.03 15:52
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Holger Kühn


Beiträge: 60
Beitrag #32
RE: Auswirkungen von Hiroshima / Geschichte
Der funktioniert, danke. hoho
06.10.03 19:59
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
asodesuka


Beiträge: 241
Beitrag #33
RE: Auswirkungen von Hiroshima / Geschichte
*push*

anläßlich der bald 60 Jahre,...


etwas OT:

+ http://madebypeople.com/

Ich verstehe es aber nicht als Informationsquelle. Vielmehr als AktionsSeite für eine begrenzte Zeit. Wenn Ihr eure ComputerUhr etwas vorstellt, ist dort auch ein kleiner Text. Es war wiklich nicht einfach "keinen" Aufsatz daraus zu machen.

OT ende


Es sind ja schon die Schlagwörter Kriegsverbrecher, Massenvernichtung gefallen, anderseits finde ich es bemerkenswert, dass das Thema fast nie in Schulen oder in den Medien aufgegriffen wird. Vielen ist einfach nicht bewusst, das die amerikanische Regierung damit den Weltrekord in Massenvernichtung, zumindest in solche einem Zeitraum hält! Hätte das nazionalsozialistische Regim unter Adolf Hitler so effizient getötet, dann gäbe es rund 80 Millionen mehr Opfer. Da sind nun nicht die Toten der folgeschäden mit drinnen, sondern nur die derer, die sofort starben.

Der ganze 2. WK stinkt von vorne bis hinten und die A-Bombe ist der traurige, aber unausgesprochene Gipfel all dessen. Zum einen das Hiroshima und Nagasaki völlig heruntergespielt wird, da es ja den Holocaust gab, wobei das eine meiner Meinung nach unzutreffende Bezeichnung ist. Und zum anderen die unkritische dämonisierung von Hitler. Wenn man bedenkt wie die Japaner in den Staaten isoliert/traktiert wurde während der Zeit, so wurde nie eine wirkliche Entschuldigung ausgesprochen. Allerdings fand ich im Epilog von Joy Kogawa's, Obasan dann doch eine Erklärung eines "Verantwortlichen" der die damaligen Repressalien gegenüber den japanisch Abstammenden Bürgern als 'Nazi Methoden' beschrieb. Da wäre zu nennen: Deportation, Enteignung, Zwangarbeit.

Ich habe gerade arge Probleme die richtigen Worte zu finden, ohne Begriffe zu verwenden, wie als 'revisionistisch' gelten. Wie auch immer. Hierfür müsste man nun Le Bon's Massenpsychologie lesen, so wie Methoden der Manipulation und etwas Logik an den Tag bringen und sich etwas mit der Thematik beschäftigen, dann wäre das kein Problem.

Und – gäbe es eine kritische Geschichtsschreibung und ein gesundes Bewusstsein, dann wäre die Welt um einiges besser, alleine aus dem Grunde, das es soetwas gibt hoho

Ich will die Japaner garnicht als heilig und unschuldig darstellen, denn sie sind ein Paradebeispiel für unkritische Vergangenheitsbewältigung (falls man das nun so noch überhaupt nennen kann). Fakt ist und bleibt aber, das die Abwürfe des 'littel boy' und 'fat man' dem Holocaust in nichts nachstehen. Es war eine mothodisch und gezielte Massenvernichtung von Zivilisten. Die 'Nebenwirkungen' von radioaktiven Strahlen waren ja bekannt. Man kannte auch die enorme Sprengkraft der A-Bombe, da man ja schon in New Mexico Tests durchgeführt hatte. Ich bin mir auch sehr sicher das die Auswirkungen von radioaktiven Strahlen auf organismen auch bekannt war. Die vermeindlichen millitärischen Ziele erblassen somit als fadenscheiniger Vorwand. Zum einen wollte man die Bombe der Welt präsentieren und zum anderen einem Kriegsgegner einen krassen Schlag verpassen. Die A-Bombe konnte nur einschüchternd wirken. Die psychologische Kriegsführung lässt grüßen. Anderseits war das Verhältniss zu Stalin schon kaputt und konnte Ihn somit Einhalt gebieten. Naja, der kalte Krieg ist eh so eine Geschichte für sich und das würde hier nun wirkloich den Rahmen sprengenzwinker
Auf jeden Fall hat die A-Bombe die Weltmachtposition der Amis enorm gestärkt.


So denn: schlaf!

asodesuka

Wir verbringen so viel Zeit mit dem Ziel mehr Zeit zu haben, so das wir in Wirklichkeit gar keine mehr übrig haben diese zu genießen. ...
04.08.05 01:22
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
atomu


Beiträge: 2.664
Beitrag #34
RE: Auswirkungen von Hiroshima / Geschichte
Heute sind es genau 60 Jahre. Hier gibt es eine ganze Menge Informationen (auf Japanisch oder Englisch): http://www.pcf.city.hiroshima.jp/index2.html

Ich war im Mai in Hiroshima. Mit dem Link konnte ich mich sehr gut auf den Besuch vorbereiten, man bekommt einen guten Überblick über die Gedächtnisstätten und viel Hintergrundwissen, auch ganz aktuelles, vermittelt. Eigentlich sollte jeder, der mehr als 2 Wochen nach Japan reist, diesen Ort besucht haben. Auf der Internetseite kriegt man schon einen kleinen Eindruck, aber die Dimensionen werden einem dort noch viel bewusster.

正義の味方
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 07.08.05 12:59 von atomu.)
06.08.05 23:52
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Nora


Beiträge: 2.091
Beitrag #35
RE: Auswirkungen von Hiroshima / Geschichte
Da ich gerade auf diesen Artikel gestoßen bin, will ich ihn euch nicht vorenthalten:

Hiroshima-Pilot würde es wieder tun
http://www.netzeitung.de/wissenschaft/119592.html
09.08.06 21:27
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Ex-Mitglied (AU)
Unregistriert

 
Beitrag #36
RE: Auswirkungen von Hiroshima / Geschichte
Da Du Dich ja intensiv mit diesem Thema beschäftigt hast: Was ist für Dich besonders an genau diesem Artikel? (ich nehme an, Du hast ihn aus den vielen Erschienenen zum Jahrestag bewusst selektiert).
09.08.06 22:18
Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Nora


Beiträge: 2.091
Beitrag #37
RE: Auswirkungen von Hiroshima / Geschichte
Falsch angenommen! Ein Freund hatte ihn mir zugeschickt; ich hatte in letzter Zeit kaum Gelegenheit, das Internet nach Artikeln zu durchforsten. Für mich war eigentlich nur interessant, etwas über das Innenleben dieses Piloten zu lesen, der ja kein Problem damit zu haben scheint, diese Bombe abgeworfen zu haben.
09.08.06 22:43
Webseite des Benutzers besuchen Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Auswirkungen von Hiroshima / Geschichte
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
Japan Wissenswertes Burgen, Geschichte etc. zongoku 11 3.194 02.07.04 22:39
Letzter Beitrag: Koorineko