Antwort schreiben 
Berlin-Marathon
Verfasser Nachricht
adv


Beiträge: 974
Beitrag #1
Berlin-Marathon
Heute hatte zum 42. Mal der Berlin-Marathon stattgefunden. Am Straßenrand standen wieder Hundertausende und feuerten die Läufer, die aus 131 Ländern angereist waren an. Auch diesmal waren wieder viele Japaner dabei, genauer gesagt 295 japanische Läuferinnen und Läufer.
Schneller japanischer Läufer war 五ケ谷宏司, der die Strecke in 2:10:58 schaffte und damit als Neunter durch Ziel kam! 佐藤悠基 kam mit 2:12:32 auf Platz 14. Auf dem angehängten Bild habe ich beide zusammen heute an Kilometer 19 fotografieren können, da waren sie ca. 51 Minuten unterwegs. Schnelle japanische Läuferin war 田中智美 mit 2:28:00, auch eine tolle Zeit! Sie konnte ich leiden nicht knipsen, da fuhr mir ein Fahrad ins Bild.
Auf dem ersten Bild, auch an Kilometer 19 der spätere Sieger der Kenianer Eliud Kipchoge (roter Pfeil) der 2:04:01 lief.


Angehängte Datei(en) Thumbnail(s)
       
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 28.09.15 09:08 von adv.)
27.09.15 23:41
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
torquato


Beiträge: 2.780
Beitrag #2
RE: Berlin-Marathon
Danke.

Auf dem Bild sind die Namen und Arbeitgeber vertauscht. Die Angaben gehören jeweils zur anderen Person.
28.09.15 00:28
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
adv


Beiträge: 974
Beitrag #3
RE: Berlin-Marathon
Danke für Deine Aufmerksamkeit! Sorry, bei der Überlegung, ob ich die Namen über oder unter die Läufer schreibe, in der Eile im vertauscht. Klar JR-East ist immer grün. Ändere es gleich.

Komisch - war garnicht so einfach, die Bilder waren angeblich auf einmal zu groß ?? - na gut, dann eben kleiner..kratz
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 28.09.15 09:40 von adv.)
28.09.15 08:57
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
torquato


Beiträge: 2.780
Beitrag #4
RE: Berlin-Marathon
Ach, auf den Zusammenhang mit der Trikotfarbe bin ich gar nicht gekommen. Interessant.
Mich hat eher die Angabe des Arbeitgebers an sich verwundert. Muß man sich das vielleicht eher so vorstellen, so wie bei uns üblicherweise der Sportverein angegeben wird? Sozusagen ein Werkssportclub wie zB Bayer Leverkusen?
28.09.15 21:18
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
adv


Beiträge: 974
Beitrag #5
RE: Berlin-Marathon
Ja, üblicherweise sind Spitzenläufer in Japan als Profis bei Firmenmannschaften angestellt.
01.10.15 21:45
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
torquato


Beiträge: 2.780
Beitrag #6
RE: Berlin-Marathon
OK, danke. Trifft das auch auf andere Sportarten z.B. in der Leichtathletik zu? Gibt es in Japan überhaupt Sportvereine so wie wir sie kennen? In jungen Jahren geht ja sehr viel von Schulen und Universitäten aus und Baseball- und Fußballteams sind ja auch meist (?) in der Hand großer Mischkonzerne.
02.10.15 00:14
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Berlin-Marathon
Antwort schreiben 


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema: Verfasser Antworten: Ansichten: Letzter Beitrag
Japaner sucht Wohnung in Berlin remikun 8 1.789 07.09.15 16:08
Letzter Beitrag: remikun
Noras Vortrag in Berlin adv 8 1.956 22.12.12 02:30
Letzter Beitrag: yamaneko
Spontanes Treffen in Berlin? Shino 0 730 02.06.12 09:34
Letzter Beitrag: Shino
Japanisches Sommerfest am 30. Juni 07 in Berlin Nensei 0 1.098 15.06.07 11:30
Letzter Beitrag: Nensei
JapanFestival Berlin im September 2005 Nora 10 2.580 20.09.05 18:49
Letzter Beitrag: gokiburi